Credit:©Odawara Art Foundation

Enoura-Observatorium

Erleben Sie japanische Kunst und Kultur in einem atemberaubenden Kunstkomplex inmitten der Natur

Das Enoura-Observatorium ist eine Einrichtung für zeitgenössische Kunst und liegt auf einem hügeligen Zitrushain im Kataura-Stadtteil von Odawara mit fantastischer Aussicht auf die malerische Sagami-Bucht.
Das Projekt wurde von Hiroshi Sugimoto, einem in New York City ansässigen zeitgenössischen Künstler konzipiert, und 2017 nach über einem Jahrzehnt der Planung eröffnet.
Der Komplex umfasst traditionelle Baustile und Baumethoden, die diese in Vergessenheit zu geratenen Techniken wiederbeleben und Besuchern gleichzeitig einen Einblick in die reiche Architekturgeschichte Japans geben.
Neben der Ausstellung von Sugimotos Werken ist das Enoura-Observatorium auch ein Forum, um die japanische Kunst und Kultur innerhalb Japans und über seine Grenzen hinaus zu fördern.
Die Einrichtung verfügt über eine Galerie, Theaterbühnen, eine Teestube und mehr. Jedes Element ist auf Interaktion und Harmonie mit der umgebenden Natur ausgelegt und auch der Gebäudekomplex selbst ist ein beeindruckendes architektonisches Kunstwerk.
Bewunderer japanischer Kunst und Architektur sollten das Enoura-Observatorium nicht verpassen.
362-1 Enoura, Odawara-shi, Kanagawa

Credit Photo1-2:©Odawara Art Foundation

Please Choose Your Language

Browse the JNTO site in one of multiple languages