Japan Corona: News-Updates zur Einreise und Flugverbindungen im März – Japan Einreisestop bleibt bis auf Weiteres bestehen

Japan Einreisen weiterhin gestoppt – Reise nach Japan weiter nicht möglich

Auch Anfang April bleibt das Japan Einreiseverbot bis auf Weiteres bestehen. Ausländer mit festem Wohnsitz in Japan können weiter einreisen, müssen sich jedoch bei Ankunft in Japan in Quarantäne begeben. Für alle anderen gilt: leider noch warten bis das Einreiseverbot aufgehoben wird.

Im Moment gibt es keine Veränderungen bei den Einreisebedingungen für Japan und auch keine Verlautbarung zu einem definiten Zeitpunkt an dem die Einreisen wieder möglich gemacht werden sollen, auch wenn der Notstand für alle Präfekturen derzeit aufgehoben ist. Denn auch in Japan steigen die Fallzahlen zur Zeit wieder und derzeit sind alle Bemühungen sind darauf gerichtet, für die Sportler, Trainer und Medienvertreter eine sichere „Reise-Bubble“ für die Olympischen Spiele in Tokyo zu schaffen.

Die Erklärung der japanischen Regierung, die Olympischen Spiele in Tokyo ohne ausländische Zuschauer vor Ort abhalten zu wollen, ist für viele eine große Enttäuschung. Viele Veranstalter und Reisebüros müssen sich nun um eine Rückabwicklung von gebuchten Reise-Paketen und Tickets kümmern, und viele Reisewillige haben das Nachsehen, und können Olympia nicht live erleben. Das sind wirklich keine erfreulichen Nachrichten, doch sahen in Tokyo die Verantwortlichen darin die einzige Chance, die Olympischen Spiele in Tokyo noch stattfinden zu lassen.

Wir halten Sie auf dem Laufenden und informieren an dieser Stelle wie auch im Japan Newsletter, und unseren Social Networks sobald wir wissen, wann eine Japanreise wieder möglich sein wird.

Weitere Informationen gibt es auch auf der Seite des Ministry of Foreign Affairs of Japan und unserer englischsprachigen Seite Coronavirus (COVID-19) advisory information. Eine Übersicht aller Visa- und Einreiseinformationen in deutscher Sprache, gibt es auf der Seite der japanischen Botschaft.

Flugverbindungen

Lufthansa hat die Zahl der Flugverbindungen bislang nicht erweitert. Vorerst fliegt Lufthansa Tokyo Haneda weiterhin dreimal pro Woche ab Frankfurt an.

ANA All Nippon Airways fliegt weiterhin täglich von Frankfurt nach Tokyo/Haneda. Der Abendflug zwischen Frankfurt und Tokyo, die Flüge von Düsseldorf und München nach Tokyo bleiben weiterhin ausgesetzt.

Japan Airlines bietet weiterhin drei Abflüge pro Woche von Frankfurt nach Tokyo Narita.

Finnair hat nach wie vor drei Verbindungen pro Woche von Helsinki nach Tokyo Narita, und weitere Verbindungen im Codeshare mit Japan Airlines, alle mit Zubringern von Deutschland.

Search

Categories

Mehr über Japan

Neues aus Japan

Please Choose Your Language

Browse the JNTO site in one of multiple languages