Neue Seite zum Wintersport auf Hokkaido!

Japan ist im Winter unter begeisterten Skifahrern längst kein Geheimtipp mehr, und das liegt vor allem am Pulverschnee. Dank der klimatisch günstigen Lage im Einflussgebiet von Sibirien fällt in den japanischen Skigebieten häufig und reichlich Schnee, oft bis weit in den Mai hinein.

Wenn es auf Hokkaido schneit, dann richtig! Bis zu 16 Meter feinster Pulverschnee pro Jahr verwandeln die Insel mit ihren vielen Vulkanen in ein Wintersportparadies. Hokkaido genießt in der Skiszene einen geradezu mythischen Ruf. Die Insel im Norden Japans ist eines der zuverlässigsten Tiefschnee-Reviere der Welt und für Europäer zudem eines der exotischsten Ski- und Snowboard-Ziele.

Zum Après Ski geht man in einen sogenannten Onsen. Die öffentlichen Bäder werden von heißen Quellen gespeist, in denen man die vom Tiefschneefahren müden Muskeln lockern kann. Abends sind die grandiosen Sushi-Restaurants ein Muss!

Um Reisenden einen besseren Überblick über die Möglichkeiten von Skiabenteuern in Japan zu geben und Tipps zu den Skiresorts auf Hokkaido informieren wir in Kooperation mit iSKI auf der neuen Seite http://winter-japan.de/

Suchen

Kategorien

Mehr über Japan

Neues aus Japan

Please Choose Your Language

Browse the JNTO site in one of multiple languages