Bergwandern vorbei an unheimlichen Kraterseen, Ski- und Schneeschuhwandern im Winter

Der Kusatsu-Shirane, ein 2160 Meter hoher Gipfel über Kusatsu Onsen , ist ein aktiver Vulkan, der saisonale Aktivitäten wie Wandern und Skifahren am und rund um den Berg mit einer Prise Aufregung würzt.

Wenn Sie heiße Quellen mögen, können Sie an diesem wunderbaren Ort zwei berühmte Onsen an einem Tag besuchen. Die Straße von Kusatsu Onsen auf den Berg verläuft durch den Skiort Kusatsu und weiter nach Manza Onsen.

Kurzinfo

Japanische Reisebüros haben Kusatsu Onsen 14 Jahre in Folge zum besten Onsen Japans gekürt

Ein kostenloser Shuttlebus bringt Sie zum Hauptwanderweg um den Yugama-See und andere Kraterseen

Das Wasser des Yugama-Sees ist türkis, aber auf der Oberfläche schwimmt gelber Schwefel

Anfahrt

Sie können diese Berggegend per Bahn, Bus oder Auto erreichen. Am flexibelsten sind Sie mit dem Auto.

Nehmen Sie den Kusatsu Limited Express der JR Agatsuma Line von Ueno in Tokyo für die etwa 2,5-stündige Fahrt zum Bahnhof Naganoharakusatsuguchi. Nehmen Sie von dort einen Bus für die 25-minütige Fahrt nach Kusatsu Onsen. Dann sind Sie schon in der Nähe.

Von Mitte April bis Mitte November verkehren stündlich Busse in 30 Minuten vom Busbahnhof Kusatsu zur Raststätte Shirane in der Nähe des Gipfels. Von Ende April bis Ende Oktober fahren auch Busse in 15 Minuten von Manza Onsen zur Raststätte Shirane.

Sommerwanderungen

Auf dem Gipfel des Kusatsu-Shirane haben die Naturgewalten eine Reihe unheimlicher und doch umwerfend schöner Kraterseen geschaffen.

Der berühmteste von ihnen ist der milchig-türkisfarbene Yugama-See. Sein Wasser hat von allen japanischen Seen den höchsten Säuregehalt. Auf dem Grund dieses Sees hat sich 116 Grad Celsius warmer geschmolzener Schwefel angesammelt. Der Yugama-See ist von der Raststätte Shirane in einer leichten 10-minütigen Wanderung zu erreichen.

Beste Wanderzeit

Wanderungen sind von Mitte April bis Anfang November möglich. Einige längere Strecken führen zu anderen Gipfeln und Kraterseen in der Gegend. Dies ist eine fantastische Gelegenheit, mehr über die einzigartige Hochlandvegetation aus Rhododendren, Weidenröschen und zarten Herzblumen zu erfahren, die Besucher von weit her anlockt.

Wenn Sie kein Freund von Wanderungen sind, nehmen Sie die Seilbahn in der Nähe von Kusatsu Onsen auf den Gipfel. Von dort haben Sie eine atemberaubende Aussicht auf den Berg und die umliegenden Bergzüge.

Die längste Abfahrt

Obwohl die Straße auf den Gipfel im Winter gesperrt ist, können Sie doch über den Skiort Kusatsu auf den Gipfel gelangen. Die Seilbahn und Sessellifte bringen Sie hinauf. Oben gibt es eine Shirane-Schneeschuhtour sowie eine acht Kilometer lange Piste – eine der längsten Abfahrten in Japan.

Ende April, wenn die Wintersaison endet und der Schnee zu schmelzen beginnt, wird entlang der Shiga-Kusatsu-Route ein fünf Meter hoher Schneekorridor gefräst, durch den Autos und Busse fahren können.

Eine kleine Warnung

Auf der Strecke entlang der Bergstraße werden Sie Schwefelgeruch bemerken. Halten Sie Ihre Fenster geschlossen, da das Schwefelwasserstoffgas sehr stark sein kann und der Wind schnell drehen kann.

In der Nähe Berg Shirane

Mt. Shirane Natur
Berg Shirane Agatsuma-gun, Gunma-ken
Manza Onsen Entspannung
Manza Onsen Agatsuma-gun, Gunma-ken
Kusatsu Ski Resort Action & Abenteuer
Kusatsu Onsen Ski Resort Agatsuma-gun, Gunma-ken
Sainokawara Park Natur
Sainokawara-Park Agatsuma-gun, Gunma-ken
Kusatsu Onsen Entspannung
Kusatsu Onsen Agatsuma-gun, Gunma-ken
None Action & Abenteuer
Shiga Kogen Shiomotakai-gun, Nagano-ken