Credit:Hirado city

Burg-Übernachtung

Übernachten Sie wie adelige Herrschaften in der Burg eines Feudalherrn

Japanische Burgen sind mit ihrer eleganten Struktur beeindruckende Architektur- und Kulturschätze. Auch lange nach dem Ende der Ära der Daimyo-Feudalherren bemüht sich Japan, seine Burgen als Symbol seines reichen Erbes zu erhalten. Viele der verbliebenen Burgen sind heutzutage Museen, aber die Ozu-Burg in der Ehime-Präfektur und die Hirado-Burg in Nagasaki öffnen ihre Tore für unvergessliche Übernachtungserlebnisse.
Beide Burgen überblicken malerische Stadtlandschaften und geben den Gästen Einblicke in den opulenten Lebensstil der Daimyo. Obwohl die Innenräume der Burgen mit zeitgenössischen Akzenten renoviert wurden und modernen Komfort wie Badewannen und Sofas besitzen, haben die Architekten versucht, der ursprünglichen Ästhetik der Gebäude treu zu bleiben. Die Gäste schlafen komfortabel und speisen in Luxus, während ihnen kunstvoll präsentierte Mehrgängemenüs aus lokalen Spezialitäten serviert werden.
Übernachtungsgäste können auch an einer Reihe von kulturellen Erlebnissen teilnehmen. Diejenigen, die das Seltene und Einzigartige suchen, können zu Pferd in die Ozu-Burg reiten, während sie von Samurai in Ritterrüstung begrüßt werden. Oder erleben Sie auf der Hirado-Burg eine Teezeremonie im Chinshin-Ryu-Stil, die von feudalen Kriegsherren praktiziert wurde. Nagasaki ist der einzige Ort in Japan, an dem diese Zeremonie öffentlich zugänglich ist.

・Übernachtung in der Ozu-burg

888 Ozu, Ozu-shi, Ehime

・Übernachtung in der Hirado-burg

1458 Iwanoue-cho, Hirado-shi, Nagasaki

Credit Photo1:Jimmy Cohrssen

Please Choose Your Language

Browse the JNTO site in one of multiple languages