Omiya Bonsai Art Museum, Saitama

Bonsai: eine langsame Kunst

Das Omiya Bonsai Art Museum ist das weltweit erste öffentlich geführte Museum, das der japanischen Bonsai-Kunst gewidmet ist. Das Museum liegt neben dem Omiya Bonsai Village in Saitama, nördlich von Tokyo, und ist für seine Auswahl an Bonsai-Kunstwerken bekannt. Hier finden Sie Bonsai-Töpfe, Holzschnitte und einen Bonsai-Garten, in dem einige der Bonsai-Meisterwerke mehr als 100 Jahre alt sind. Diese typisch japanische Kunst mag anfangs schwer zu verstehen sein, aber dieses Museum legt die Grundlagen dar: von der Wurzelstruktur über die, beabsichtigten Stile bis zur Baumwahl. Zu den dramatischsten Formen gehören zweifellos Fukinagashi und Kengai, die windgepeitschte oder anderweitig schwierige Umgebungen nachahmen.
Der Garten mit seinen bis zu 50 einzelnen Bäumen ist sehr beliebt. Aber verpassen Sie nicht die Galerie, in der nur fünf bemerkenswerte Beispiele gleichzeitig gezeigt werden. Auf diese Weise können Betrachter sich Zeit nehmen und ganz auf ihre Form und ihren Stil konzentrieren. Die Sonderausstellungsgalerie zeigt eine wechselnde Ausstellung interessanter Bonsai-Arten.
2-24-3 Toro-cho, Kita-ku, Saitama-shi, Saitama

Please Choose Your Language

Browse the JNTO site in one of multiple languages