Benutzen Sie Stichworte

Planen Sie eine Reise nach Japan?

Teilen Sie Ihre Reisefotos mit uns per Hashtag #visitjapanjp

Meine Favoriten

Winter auf den Pisten, Sommer in den Hügeln

In Shiga Kogen – im Joshinetsu-Kogen-Nationalpark im Nordosten der Präfektur Nagano – liegt eines der größten Skigebiete Japans. Nach der Schneeschmelze verwandelt sich die Gegend in ein Wanderparadies.

Nicht verpassen

  • Wintersport im riesigen Skigebiet Shiga Kogen, einem der größten in Japan
  • Wandern durch die Alpenflora im botanischen Alpengarten von Higashi-Tateyama
  • Bergwandertouren, um das unerschlossene Japan zu erleben

Anfahrt

Im Winter verbindet der Nagano-Schnee-Shuttle Tokyo und seine Flughäfen direkt mit dem Shiga Kogen-Skigebiet.

Für Besuche im Sommer empfiehlt sich ein Mietauto. Andernfalls ist das Shiga-Hochland am besten über den Hokuriku-Shinkansen aus der Stadt Nagano erreichbar. Die Fahrt dauert etwa 1 Stunde und 45 Minuten.

Von Nagano aus erreichen Sie mit einer 40-minütigen Fahrt mit der Nagano Dentetsu Line den Bahnhof Yudanaka. Dann folgt eine weitere einstündige Busfahrt ins Okushiga-Kogen-Hochland.

Kurzinfo

Shiga Kogen ist eines von neun UNESCO-Biosphärenreservaten in Japan

Das Shiga Kogen-Gebiet ist so weitläufig, dass man zwei Tage bräuchte, um alles zu sehen

Auf die Piste im Skigebiet Shiga Kogen

Dieses riesige Skigebiet wurde durch die Olympischen Spiele bekannt. Während der Winterspiele von 1998 fanden hier Wettkämpfe in einer Reihe von Disziplinen statt, darunter Abfahrtslauf und Snowboarding. Shiga Kogen ist das zweithöchste Skigebiet in Japan. Seine 19 Orte, fast 70 Lifte und über 80 Pistenkilometer machen es zu einem der größten Wintersportzentren in Japan. Die verschiedenen Orte in der Gegend sind miteinander verbunden. Ein einziger Liftpass deckt sie alle ab.

Das Okushiga-Kogen-Skigebiet ist bei internationalen Reisenden besonders beliebt. Dort werden englischsprachige geführte Skitouren angeboten und es gibt Möglichkeiten zum Tiefschnee-Fahren, was in vielen anderen Gebieten verboten ist.

Rein in die Wanderstiefel

Das Shiga-Hochland ist die Heimat von Dutzenden Teichen und Feuchtgebieten mit über 500 verschiedenen alpinen Pflanzenarten. Der zentral gelegene, botanische Alpengarten von Higashi-Tateyama ist im Sommer von immenser Schönheit, wenn das Hochland-Ökosystem in der Blüte steht.

Mit mehreren über 2000 Meter hohen Gipfeln können Sie unter Dutzenden von Wanderungen wählen. Diese reichen von einfachen Spaziergängen auf Plankenwegen über Feuchtgebiete bis zu anstrengenderen Bergwanderungen durch die Zentralgipfel. Der 2.307 Meter hohe Yokote ist der höchste Gipfel im Park. Seine Aussichtsplattform bietet spektakuläre Ausblicke über die Nördlichen Alpen.

In der Region können Sie auch angeln, Boot fahren, reiten und Fahrrad fahren. Das Shiga-Hochland ist wunderbar im Herbst, wenn sich die Hügel feuerrot und golden färben.

Um die Naturschönheit des Shiga-Hochlands intensiv zu erleben, nehmen Sie an einer der einwöchigen Wanderungen von Nagano Ventures teil und lernen Sie die lokale Tradition hautnah kennen. Tageswanderungen zu den Highlights der Gegend eignen sich für Besucher, die nicht viel Zeit zur Verfügung haben.

In der Nähe liegen Yudanaka und Shibu Onsen wie auch der Affenpark in Jigokudani .

In der Nähe Shiga Kogen

Shiga-kogen Highlands Area Action & Abenteuer
Shiga Kogen Shiomotakai-gun, Nagano-ken
shiga-kogen highlands area Action & Abenteuer
Skigebiet Shiga Kogen Shimotakai-gun, Nagano-ken
Higashi-Tateyama Kozan Botanical Garden Attraktion
Higashi Tateyama Botanical Garden Shimotakai-gun, Nagano-ken
jigokudani yaen-koen Attraktion
Schneeaffenpark Jigokudani Shimotakai-gun, Nagano-ken
Manza Onsen Entspannung
Manza Onsen Agatsuma-gun, Gunma-ken
Mt. Shirane Natur
Berg Shirane Agatsuma-gun, Gunma-ken

Please Confirm Your Location

We use location data to provide you with accurate tourism info