Führer Die Qual der Wahl: Welche Japan Unterkunft ist die richtige?

Auf Reisen durch Japan ist man viel auf den Beinen – den ganzen Tag aktiv und sammelt sehr viele Eindrücke. Abends ist der Akku dann oft leer und es muss dringend neue Energie aufgetankt werden. Wo geht das besser als in einer schönen Unterkunft? Beine und Seele in entspannter Atmosphäre baumeln lassen oder aber bei einem Glas Wein und guten Gesprächen abschalten – ganz nach den individuellen Bedürfnissen. Selbst Roboter-Hotels gibt es! Die eine perfekte Japan Unterkunft gibt es also nicht – wohl aber mehr als eine große Auswahl. Von der klassischen Hotel-Unterkunft über traditionelle Ryokans und Tempel-Stays bis hin zum urbanen Kapselhotel Japan: Wir haben die verschiedenen Möglichkeiten zusammengefasst.

 

 

Klassische Unterkunft: Hotels

 

Ob Luxus, Mittelklasse oder Business – die Hotellandschaft in Japan ist vielseitig und hält für alle Ansprüche etwas bereit. Eine Reservierung vor der Abreise ist immer ratsam. Spontanbucher können allerdings auch über den Hotel Reservation Counter in der Ankunftshalle des Flughafens Narita für die erste Nacht eine Unterkunft finden.

Über 360 Hotels in westlichem Stil sind in der Japan Hotel Association (JHA), vertreten und in Serviceleistungen, Komfort und Ausstattung auf hohem internationalen Standard. Zu diesen Hotels gehören Restaurants mit asiatischer und westlicher Küche, Ladengalerien und Sporteinrichtungen. In einigen Hotels stehen den Geschäftsreisenden sogenannte "executive salons" für die Erledigung ihrer beruflichen Angelegenheiten zur Verfügung. Die meisten Spitzenhotels in Tokyo und Kyoto unterhalten eine direkte Busverbindung zum nächsten internationalen Flughafen. Die Übernachtungspreise liegen zwischen 15.000 und 30.000 Yen pro Einzelzimmer mit Bad und zwischen 25.000 und 45.000 Yen pro Doppelzimmer mit Bad zuzüglich Steuer und Bedienung.

 

 

Gelebte Tradition: Ryokan

 

Diese Japan Unterkunft bietet eine tolle Möglichkeit, die japanische Lebensweise kennenzulernen. In den meist kleinen Ryokan sind Reisende umgeben von japanischer Atmosphäre: die Zimmer sind mit weichen Strohmatten, den Tatami, ausgelegt, die Einrichtung ist sparsam und geschmackvoll und die Schiebewände öffnen sich oft zu einem kleinen japanischen Garten. Es gibt keine Betten, sondern zur Nacht werden Futon-Matten ausgebreitet. Die Baderäume sind in japanischen Stil, oft nach Geschlechtern getrennt. Ryokan berechnen in der Regel ihre Übernachtungspreise mit zwei Mahlzeiten, Abendessen und Frühstück. Die Japan Ryokan & Hotel Association ist ein Zusammenschluss von ausgewählten Ryokan und bietet über die eigene Seite einen eifnachen Buchungsservice an. Ca. 45 preisgünstige Guest Houses Ryokan in ganz Japan haben sich zur "Japanese Inn Group" zusammengeschlossen und bieten Übernachtungen ohne Mahlzeiten zu durchschnittlich 5.000 Yen pro Person an.

Mehr zur Übernachtung im Ryokan.

 

Inmitten der Familie: Minshuku

 

Die Minshuku, japanische Familienpensionen, sind wohl die persönlichste und authentischste Art der Japan Unterkunft, die man buchen kann. Die Übernachtungspreise sind mit ca. 7.000 Yen pro Person vergleichsweise niedrig. Zwei Mahlzeiten japanischer Art, oft regionale Spezialitäten, sind im Übernachtungspreis inbegriffen. Die Zimmer in den Minshukus sind ebenfalls in japanischem Stil. Nach der Hausordnung müssen die Gäste ihr Bett morgens selbst zusammenlegen, genauso wie es ein Familienmitglied tun würde. Wegen des niedrigen Übernachtungspreises muss man allerdings auf Annehmlichkeiten wie Yukata und Toilettenartikel, wie sie in den teureren Hotels und Ryokans bereitgehalten werden, verzichten. Einige Minshuku können zum Beispiel über die Seite von Japanese Guest Houses gebucht.

 

 

Japan Unterkunft mit Meditation: Shukubo

 

Ein Tempel ist nur zum Beten da? Nicht im Land der aufgehenden Sonne. Die Gebetshäuser sind  nämlich auch eine Japan Unterkunft der besonderen Art. Wer auf seiner Japanreise in der meditativen und beschaulichen Atmosphäre eines Klosters übernachten möchte, dem sei ein Tempelaufenthalt in Japan empfohlen. Am heiligen Berg Koyasan südlich von Osaka bieten sich 53 der insgesamt 115 Tempel als Tempelherbergen (Shukubo) an. Dabei erhalten die Gäste einen interessanten Einblick in das Leben der Mönche und können auch an der zeremoniellen Morgenmeditation teilnehmen. Reservierungen können über das Koyasan Shukubo Kyokai (Koyasan Tourist Association) oder über Reisebüros in Japan gebucht werden. Einige der Tempel sind auch über die Seiten Japanese Guest Houses und Japanican und sogar über booking.com buchbar.

 

Schnell und praktisch: Das Kapselhotel in Japan

 

Wer eine schnelle und praktische Unterkunft in größeren Städten und vor allem kurzfristig braucht, kann ein Kapselhotel Japan buchen. Von den kleinen Kapseln haben wohl die meisten Reisenden schon mal gehört und wollen die Erfahrung, darin zu übernachten, gern auch mal selbst machen. In den Kapseln befinden sich eine Matratze sowie ein Fernseher und ein Radio. Teilweise sind sie auch klimatisiert. Die Kapseln haben keine richtige Tür, lediglich ein Vorhang trennt sie von den Gemeinschaftsräumen. Für Toiletten, Waschbecken und Ähnliches gibt es Gemeinschaftseinrichtungen. Das erste Kapselhotel eröffnete 1979 im japanischen Osaka. Mittlerweile gibt’s für das schnelle Nickerchen aber auch sehr moderne Kapselhotels, die etwas gehobener wirken, aber noch schmaler und niedriger sind, ohne mediale Ausstattung, dafür mit Tür und Klimaanlage.

 

Love but not least: Das Love Hotel Japan

 

Das Modell „Love Hotel Japan“ ist vor allem als Zufluchtsort für junge Japaner entstanden, die noch zuhause leben und in den Stundenhotels ein wenig Rückzugsmöglichkeit suchen. Erkennen kann man ein japanisches Love Hotel an den auffälligen Fassaden sowie den Rest- (休憩) und Stay-Schildern (宿泊).  Paare in Japan leben oft in hellhörigen Wohnungen und besuchen die Love Hotels, um etwas ungestört zu sein. Der Begriff „Love Hotel” stammt von dem ersten Hotel Love in Osaka, das seit 1968 betrieben wird. Und: Love Hotels werden auch zum Übernachten von Reisenden genutzt. Denn sie sind spontan buchbar, verfügen über große Betten und liegen meist in guter Lage. Allerdings dürfen nur Personen über 18 Jahren ein Love Hotel Japan betreten. Buchen kann man sie unter anderem über die Seite Happy Hotel.

 

Mehr zu den Unterkünften in der Japan Hotel & Ryokan Search.