Benutzen Sie Stichworte

Planen Sie eine Reise nach Japan?

Teilen Sie Ihre Reisefotos mit uns per Hashtag #visitjapanjp

Meine Favoriten

Kanzaki-jinja-Schrein 神崎神社

Ein unverwechselbarer Schrein am Meer mit edlen Holzschnitzereien

Der in einer kleinen Straße eines Fischerörtchens am Japanischen Meer gelegene Kanzaki-jinja ist ein eher unbekanntes Kleinod der Präfektur Tottori . Der Schrein wurde gegen Ende des 17. Jahrhunderts im Stile des Toshogu-Schreins in Nikko erbaut und lockt aufgrund seiner aufwändigen Tischlerarbeiten und Holzschnitzereien zahlreiche Besucher an.

Kurzinfo

Die Haupthalle wurde 1853 von Sonosaburo Ogura errichtet, der auch Schreine für den Feudalherrn Yoshikatsu Ikeda erbaut hat

Seeleute und Fischer erweisen dem Schrein die Ehre und bitten um sichere Überfahrt über das Meer

Anfahrt

Die bequemste Art der Anreise zum Schrein bietet das Auto.

Wenn Sie mit dem Zug anreisen, sind es 20 Minuten Fußweg vom Bahnhof Akasaki an der JR Sanin Main Line bis zum Kanzaki-jinja-Schrein.

Historisches

Der Schrein ist Susanoo gewidmet, dem Shinto-Gott des Meeres und des Windes. Der Legende nach hat Susanoo den achtköpfigen Drachen Orichi bezwungen, von dem die Nachbarprovinz Izumo terrorisiert wurde. Edle Holzschnitzereien, die diesen legendären Kampf darstellen, sind am Vordach der Haupthalle zu bewundern. Der Schrein ist außerdem bekannt für seine fachkundig geschnitzten Holzbalken und -konsolen.

In der Nähe Kanzaki-jinja-Schrein

Geschichte
Kanzaki-Jinja-Schrein Tohaku-gun, Tottori-ken
Kunst & Design
Teiko-Shiotani-Fotogalerie Tohaku-gun, Tottori-ken
Daisen Falls Natur
Daisen-Wasserfälle Tohaku-gun, Tottori-ken
Kultur
Mikuriya Saihaku-gun, Tottori-ken
Ogamiyama Shrine Okunomiya -Ogamiyama Inner Shrine Geschichte
Ogamiyama-Schrein Okunomiya Saihaku-gun, Tottori-ken
Daisen-ji Temple Geschichte
Daisenji-Tempel Saihaku-gun, Tottori-ken

Please Confirm Your Location

We use location data to provide you with accurate tourism info