Benutzen Sie Stichworte

Planen Sie eine Reise nach Japan?

Teilen Sie Ihre Reisefotos mit uns per Hashtag #visitjapanjp

Meine Favoriten

Mit einer hochaufragenden Burg und einem Handwerkergebäude aus rotem Backstein ist diese Stadt ein kleines Juwel

Nicht weit von Matsuyama , der Hauptstadt der Präfektur Ehime, entfernt, liegt Ozu, auch bekannt als „Kleines Kyoto von Iyo“. Diese Stadt ist ein schöner Ort, um einen historischen Charme im Stil von Kyoto in einer ruhigen, ländlichen Umgebung zu genießen.

Nicht verpassen

  • Den Matcha im Teehaus von Garyu Sanso kosten
  • Die faszinierende Uwakai-Kormoranfischerei, bei der Fischer ihre Fische mithilfe von Vögeln fangen, erleben
  • Durch die ruhigen Straßen schlendern und die traditionelle Architektur bewundern

Anfahrt

Ozu liegt eine kurze Zugfahrt von Matsuyama entfernt und sämtliche wichtige Sehenswürdigkeiten vor Ort können Sie an einem Tag besuchen.

Nehmen Sie den Uwakai Limited Express der Yosan Line von Matsuyama nach Ozu. Die Fahrtdauer beträgt etwa 40 Minuten. In Ozu selbst liegen die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt in rund 20 bis 30 Minuten zu Fuß vom Bahnhof entfernt. Vom Bahnhof bis zur Burg Ozu fährt ein Bus. Dieser fährt zweimal pro Stunde und die Fahrt dauert rund 5 Minuten.

Kurzinfo

Ozu wird auch manchmal als „Kleines Kyoto von Iyo“ bezeichnet. „Iyo“ ist der ehemalige Name der Präfektur Ehime.

Die Burg Ozu wurde mit traditionellen Methoden originalgetreu wiederaufgebaut.

Die Stadt ist eine von drei Orten in Japan, in denen noch mit Kormoranen gefischt wird.

Kleine Burg mit herrlicher Aussicht

Besuchen Sie die liebevoll restaurierte Burg Ozu, die einen schönen Blick auf den geschwungenen Fluss Hijikawa bietet. Im Inneren ist die Burg mindestens genauso schön wie von außen: Die Zypressenbalken verströmen einen satten, hölzernen Duft. Hier können Sie mehr über die Geschichte von Ozu erfahren und die Rüstung der Feudalherren ganz aus der Nähe betrachten.

Von den Burgmauern haben Sie einen wunderschönen Blick auf den Fluss und die Stadt. Unterhalb der Burg liegt das bezaubernde Café Rarirurero, in dem Sie einen Kaffee und selbst gemachte Süßspeisen genießen können.

Die Burg im Sommer und im Frühling

Feuerwerk beim Sommerfest von Ozu

Roter Backstein und Erinnerungsstücke im Retro-Stil

In Ozu liegt Akarengakan, ein seltenes Gebäude aus rotem Backstein, in dem Sie auf Produkte von vor Ort selbstgefertigtem Kunsthandwerk treffen. Dazu zählen Washi-Papier, Seidenbeutel, Kerzen und Lebensmittel aus der Region.

Pokepen Yokocho, ein Retro-Markt und Museum, befindet sich direkt nebenan. An bestimmten Sonntagen im Monat wird die Straße davor von Verkäufern zum Leben erweckt, die Lebensmittel und Spiele feilbieten. Auch an einem gewöhnlichen Tag lohnt sich der Besuch im kleinen Museum, das bis zu den Dachsparren mit Erinnerungsstücken aus der Showa-Zeit (1926 bis 1989) gefüllt ist. Zur Anlage gehören außerdem ein Freizeithaus, ein Barbier und eine Autowerkstatt.

Kosten Sie die Delikatessen aus der Region

Wenn Sie vor Ort sind, sollten Sie unbedingt die lokale Spezialität Tonkurimabushi probieren. Dies ist ein Reisgericht mit saftigem Schweinefleisch, Esskastanien und einer würzigen Soße. Wenn Sie Fisch bevorzugen, sollten Sie Taimeshi (Reis mit Meerbrasse) probieren, dessen Inspiration aus der benachbarten Stadt Uwajima stammt, wo der Fisch roh serviert wird.

Das reizendste Fleckchen von Ehime

Spazieren Sie durch die bezaubernden Straßen der alten Stadt bis zu Garyu Sanso. Hier können Sie durch perfekte, moosbedeckte Gärten zur berühmten Villa Garyu Sanso schlendern. Nehmen Sie sich Zeit und genießen Sie die atemberaubende Aussicht auf den Fluss Hijikawa und die Berge im Hintergrund.

Schön im gesamten Jahr

Ozu verändert sich vollständig mit dem Wechsel der Jahreszeiten und ist dadurch ein toller Ort für einen Besuch in jeder Jahreszeit. Anfang Mai blühen auf dem Gipfel des Bergs Tomisu in Ozu 60000 Azaleenbäume. Kosten Sie im Herbst den Feuertopf der Region. Dieses Gericht ist als „Imotaki“ bekannt und besteht hauptsächlich aus Satoimo (japanische Taroknolle) mit frittiertem Tofu, Pilzen und Hühnchen.

Im Winter können Sie die ungewöhnlichen Wolkenformationen aus Nebel betrachten, auch „Hijikawa arashi“ genannt. Der Temperaturunterschied zwischen der Wärme und der Kälte verursacht Nebel am frühen Morgen, der dann im Meer versinkt.

Sehen Sie sich die alte Kunst der Ukai-Kormoranfischerei an

Die Ukai-Kormoranfischerei am Fluss Hijikawa River ist ein bedeutendes Ereignis im Sommer. Bei der traditionellen und beinahe ausgestorbenen Fischfangmethode, der Ukai-Kormoranfischerei, werden abgerichtete Seevögel aus der Region eingesetzt, um die japanische, kleine Flussforellenart Ayu zu fangen. Das Fischen beginnt in der Regel gegen 19.00 Uhr. Essen, trinken und entspannen Sie am Wasser, während Sie dabei zuschauen, wie Kormoranfischer gleichzeitig mehrere Vögel mit großem Geschick dirigieren.

Ein guter Ausgangspunkt

Ozu ist ein geeigneter Ausgangspunkt für weitere Sehenswürdigkeiten. Im Norden der Region liegt die geschichtsträchtige Metropole Matsuyama , die eine der letzten originalen Burgen in Japan aufweist. Südlich von Ozu liegt die Küstenstadt Uwajima . Auch hier gibt es eine eindrucksvolle Burg, jedoch ist die Stadt eher für ihre Stierkämpfe bekannt, die fünf Mal im Jahr stattfinden.

Stichworte

In der Nähe Ozu

Ozu Kultur
Ozu Ozu-shi, Ehime-ken
Ozu Castle Geschichte
Ozu Castle Ozu-shi, Ehime-ken
Garyu Sanso -Mountain Villa Attraktion
Villa Garyu Sanso Ozu-shi, Ehime-ken
Uchiko-za Kabuki Theater Kultur
Kabuki-Theater Uchikoza Kita-gun, Ehime-ken
Yokaichi Old Town Attraktion
Uchiko Kita-gun, Ehime-ken
Kamihaga Residence Geschichte
Kamihaga-Residenz Kita-gun, Ehime-ken

Please Confirm Your Location

We use location data to provide you with accurate tourism info