Yakushiji-Tempel 薬師寺

Yakushi-ji Temple
Yakushi-ji Temple

Ein heilkräftiger Tempel im chinesischen Stil in der Peripherie von Nara

Der Yakushiji-Tempel wurde ursprünglich im Jahr 680 durch den Kaiser Tenmu in der Nähe von Kashihara errichtet. Als die Hauptstadt nach Nara verlegt wurde und der Heijo-Palast errichtet wurde, verlegte man den Yakushiji an seine derzeitige Position in Nishinokyo.

Anfahrt

Der Tempel liegt nur wenige Gehminuten vom Bahnhof Kintetsu-Nishinokyo entfernt.

Ein Tempel der Heilung

Als seine Frau erkrankte, ließ Kaiser Tenmu den Yakushiji erbauen, damit dort für ihre baldige Gesundung gebetet werden konnte. Auf Japanisch bedeutet „Yaku“ Medizin und der Tempel ist eng mit Medizin und Heilung verknüpft.

Der Medizinbuddha

Im Tempel befindet sich eine Statue des Medizinbuddhas Yakushi Nyorai aus dem Jahr 680. Der Medizinbuddha ist eines der ersten buddhistischen Kultobjekte, die aus China stammen.

Die sechs-, nein, dreistöckige Pagode

Die Pagode im Yakushiji ist eine echte optische Täuschung. Die Hauptpagode ist in Wirklichkeit dreistöckig; Dachvorsprünge in jedem Stockwerk erzeugen jedoch die Illusion der doppelten Stockwerkszahl.

In der Nähe Yakushiji-Tempel

Yakushi-ji Temple Geschichte
Yakushiji-Tempel Nara-shi, Nara-ken
Toshodai-ji Temple Geschichte
Toshodaiji-Tempel Nara-shi, Nara-ken
Koriyama Castle Geschichte
Burg Koriyama Yamatokoriyama-shi, Nara-ken
koriyama castle Geschichte
Yamato Koriyama Yamatokoriyama-shi, Nara-ken
Heijo-kyu Remains of the Ancient Capital Geschichte
Heijo-Palast Nara-shi, Nara-ken
Saidai-ji Temple Geschichte
Saidaiji-Tempel Nara-shi, Nara-ken

Please Confirm Your Location

We use location data to provide you with accurate tourism info