myoko

NIIGATA Joetsu Blumen, Sake, Skigebiete und jahrhundertealte Ruinen auf dem Berg

Blumen, Sake, Skigebiete und jahrhundertealte Ruinen auf dem Berg

Die Stadt Joetsu ist für ihre kulinarischen Köstlichkeiten bekannt: Sake und Reis. Aber hier gibt es viel mehr zu entdecken. Im Takada-Park können Sie Kirschblüten bewundern, die zu den schönsten des Landes zählen, und die Burgruinen auf dem Kasuga erzählen von der faszinierenden Geschichte der Stadt.

Nicht verpassen

  • Das abendliche Kirschblüten-Fest im Takada-Park im April
  • Der beeindruckende Samurai-Marsch beim alljährlichen Kenshinko-Fest im August
  • Panoramablicke auf die Stadt vom Kasuga

Anfahrt

Die Region Joetsu erreichen Sie am besten per Bahn oder Auto.

Von Tokyo aus können Sie Joetsu mit dem Shinkansen in 2 Stunden erreichen. Steigen Sie am Bahnhof Joetsumyoko an der Hokuriku-Shinkansen Line aus und nehmen Sie den Nahverkehrszug (Shinetsu Honsen) nach Takada oder Naoetsu.

Mit dem Auto ist die Stadt leicht über das Autobahnkreuz Joetsu oder Joetsu Takada am Hokuriku Expressway und Joshinetsu Expressway erreichbar.

Kurzinfo

Joetsu war einst Heimat von Uesugi Kenshin, einem der mächtigsten Feudalherren Japans.

Der Fluss Nadachi kann sich der größten Anzahl Wanderlachse in Niigata rühmen.

Burgruinen und Samurai-Kämpfe auf dem Gipfel des Kasuga

Das wichtigste Wahrzeichen der Gegend ist zweifellos die Burgruine auf dem Gipfel des Bergs Kasuga . Die Burg war einst die Festung von Uesugi Kenshin, einem mächtigen Feudalherren des 16. Jahrhunderts, der für seine überragende Kampfkunst bekannt war. Sie können Uesugis Grab im Rinsen-ji-Tempel besuchen.

Nach einer leichten Wanderung auf den Kasuga werden Sie auf dem Gipfel mit herrlichen Panoramablicken über die Stadt Joetsu belohnt.

Im Kasugayama-Schrein am Fuß des Bergs können Sie nach der Wanderung etwas Ruhe und Einkehr finden.

Achten Sie auch auf die Samurai-Darsteller der Stadt, die vor dem Schrein dramatische Schwertkämpfe vorführen.

Wenn Sie Hunderte moderner Samurai sehen wollen, die nach Art des alten Japans marschieren, besuchen Sie das jährliche Kenshin-Fest in Kasuga Ende August.

Mystische Kirschblüten bei Mondlicht und vieles mehr

15 Minuten vom Kasuga entfernt liegt der Takada-Park. Jedes Jahr von Anfang bis Mitte April kommen über 100000 Besucher hierher, um die 4000 Kirschblüten unter magischen rosa- und lilafarbenen Lichtern zu sehen.

Im Sommer ist der See im Takada-Park mit leuchtend grünen und pinkfarbenen Lotusblumen bedeckt – ein perfekter Anlass für ein weiteres farbenprächtiges Fest.

Gedenken und Rückschau

Der Hafen von Naoetsu nahe des Zentrums von Joetsu beherbergte einst ein Kriegsgefangenenlager, in dem viele australische Soldaten während des Zweiten Weltkriegs den Tod fanden.

Mit einem Besuch des Friedens-Gedenkparks und des zugehörigen Museums können Sie in die ergreifende Geschichte der Stadt sowie in ihre derzeitigen internationalen Bindungen eintauchen. Der schöne, aber auch etwas bedrückende Park lohnt einen Besuch, denn dort wird die Freundschaft zwischen zwei ganz unterschiedlichen Ländern und deren Anstrengungen zum Gedenken an eine gemeinsame Geschichte offensichtlich.

Besuchen Sie nach dem Friedens-Gedenkpark den nahe gelegenen Naoetsu-Strand, wo Sie im wunderbar klaren Wasser waten und die Statue einer Meerjungfrau bewundern können.

International renommierter Sake

Da Joetsu im Herzen des Reislandes liegt, ist es ein florierendes Sake-Zentrum. Dazu gehört auch die in Familienbesitz befindliche Sake-Brauerei Katafune. Diese Gewinnerin der International Wine Challenge 2015 lohnt auf jeden Fall einen Besuch. Eine Brauereibesichtigung muss allerdings vorab reserviert werden. Auch wenn die Brauerei klein ist, werden Sie sich durch den herzlichen Empfang gleich wie zu Hause fühlen.

Schneebedeckte Höhen

Zwischen den Städten Joetsu und Tokamachi liegt das Skigebiet Cupid Valley in einer Region, die als Yukudaruma Kogen (Schneemann-Plateau) bezeichnet wird. Der Skiort Kanayasan liegt ebenfalls in der Nähe von Joetsu und ist leicht von der Stadt aus erreichbar, wenn Sie ein paar Stunden auf den Pisten verbringen wollen.

Etwas weiter weg

Es empfiehlt sich, ein paar Tage zur Erkundung von Joetsu und anderen Sehenswürdigkeiten in der Nähe einzuplanen.

Im Süden liegt Myoko, wo Abenteuerlustige den Berg Myoko, die Naena-Wasserfälle , Tsubame Onsen und zahlreiche Skigebiete wie Ikenotaira und Akakura Onsen erkunden können.

Im Osten liegt das entzückende Tokamachi mit seinen beeindruckenden Hoshitoge-Reisterrassen, dem Bijin-bayashi-Wald und der Kiyotsukyou-Schlucht.

Im Norden finden Sie Kashiwazaki, eine hübsche kleine Strandstadt, die perfekt ist für eine schnörkellose, einfache Auszeit fern von Touristenhorden. Sehenswürdigkeiten sind unter anderem das Kap der Liebenden und der Akasakayama-Park.

Saisonale Feste

Die Einheimischen von Joetsu lieben es, zu feiern. Achten Sie deshalb auf die Feste in der Umgebung:

Anfang bis Mitte April: Abendliche Kirschblütenbetrachtung im Takada-Park in Joetsu

Mitte Juli bis Mitte August: Lotusfest im Takada-Park in Joetsu

26. Juli: Jährliches Feuerwerkfest am Hauptstrand von Kashiwazaki, in der Nähe des Minatomachi-Strandparks

Viertes Wochenende im August: Kenshinko-Fest bei den Kasugayama-Burgruinen in Joetsu

Ende Oktober bis Ende November: Nächtliche Herbstlaubbetrachtung im Akasakayama-Park in Kashiwazaki

In der Nähe Joetsu

myoko Natur
Niigata Joetsu
kasugayama castle Geschichte
Niigata Kasugayama-Jinja-Schrein Niigata-ken
terraced rice fields in kamou Natur
Niigata Reisterrassen Von Kamou Niigata-ken
yuzawa kogen highland ski & panorama park Natur
Niigata Yuzawa Kogen Niigata-ken

Please Confirm Your Location

We use location data to provide you with accurate tourism info