Burg Maruoka 丸岡城

Maruoka Castle
Maruoka Castle

Aus Trümmern auferstanden – der älteste Burgfried Japans

Die Burg Maruoka verfügt über einen der ältesten erhaltenen Burgfriede Japans. Sie wurde 1948 durch ein Erdbeben vollständig zerstört, doch nur wenige Jahre später, im Jahr 1955, mit geborgenem Material wieder aufgebaut.

Die Burg Maruoka wird als ein bedeutsames Bauwerk in der Geschichte der japanischen Architektur angesehen und ist als wichtiges Kulturerbe anerkannt.

Kurzinfo

Das ursprüngliche Gebäude wurde 1576 von Shibata Katsutoyo erbaut

Die Burg wird auch als „Nebelburg“ bezeichnet, da sie einst häufig von Nebel umgeben war und damit über ein mystisches und natürliches Abwehrsystem verfügte

Anfahrt

Die Burg Maruoka und der Kasumigajo-Park sind mit dem Bus von den Bahnhöfen Fukui und Awara Onsen aus erreichbar.

Vom Bahnhof Fukui nehmen Sie den Keifuku-Bus Richtung Burg Maruoka (Fahrtdauer 40 Minuten). Vom Bahnhof Awara Onsen nehmen Sie den Keifuku-Bus Richtung Burg Maruoka (Fahrtdauer 20 Minuten).

Bei jedem Wetter

Die Burg Maruoka ist bei vielen auch als „Nebelburg“ bekannt. Der Legende nach fiel jedes Mal, wenn sich Feinde näherten, ein dichter Nebel wie zum Schutz auf die Burg herab.

Stichworte

In der Nähe Burg Maruoka

Maruoka Castle Geschichte
Burg Maruoka Sakai-shi, Fukui-ken
Maruoka Castle - Kasumigajo Castle Park-cherry blossom Feste & Veranstaltungen
Kirschblütenfest Auf Burg Maruoka Sakai-shi, Fukui-ken
Echizen Awara Hot Spring Entspannung
Awara Onsen Awara-shi, Fukui-ken
Asuwayama Park-cherry blossom Feste & Veranstaltungen
Kirschblüte Im Asuwayama-Park Fukui-shi, Fukui-ken
Asuwayama Park-cherry blossom Natur
Asuwayama-Park Fukui-shi, Fukui-ken
Eihei-ji Temple Geschichte
Eiheiji-Tempel Yoshida-gun, Fukui-ken

Please Confirm Your Location

We use location data to provide you with accurate tourism info