Benutzen Sie Stichworte

Planen Sie eine Reise nach Japan?

Teilen Sie Ihre Reisefotos mit uns per Hashtag #visitjapanjp

Meine Favoriten

Ashinoko-See 芦ノ湖

lake ashinoko
lake ashinoko

Ein Kratersee mit einem Palast, einer atemberaubenden Aussicht und Piratenschiffen

Versteckt im Landesinneren von Hakone liegt der Ashinoko-See, der sich im Krater des Hakone-Vulkans nach dessen Ausbruch vor rund 3000 Jahren gebildet hat. Der Ashinoko-See ist für den Ausblick auf den Berg Fuji berühmt, der sich Besuchern an klaren Tagen von hier bietet, und stellt damit ein absolutes Muss bei einem Besuch von Hakone dar.

Nicht verpassen

  • Die Aussicht auf den Berg Fuji – sowohl auf das Original als auch auf das Spiegelbild auf dem See
  • Den prachtvollen Hakone-Schrein
  • Den Wald um den ehemaligen kaiserlichen Sommerpalast herum

Anfahrt

Sie können den Ashinoko-See mit dem Direktzug, mit dem Hochgeschwindigkeitszug oder mit einer regelmäßigen Zugverbindung und dann einem Bus erreichen.

Nehmen Sie den Tokaido Shinkansen bzw. die JR Line zum Bahnhof Odawara. Steigen Sie dort in einem Bus um oder nehmen die Odakyu-Zuglinie bis zum Bahnhof Hakone Yumoto. Nehmen Sie die Odakyu Line vom Bahnhof Shinjuku bis nach Hakone Yumoto. Auf dieser Strecke verkehren verschiedene Züge, die unterschiedlichen Komfort und Geschwindigkeiten bieten – Regional-, Express- und die wunderschönen Romantikwagen. Die gesamte Fahrt ist durch den Hakone Free Pass abgedeckt. Busse verbinden Hakone-Yumoto innerhalb von rund 35 Minuten mit Motohakone und Hakonemachi am Südufer des Ashinoko-Sees.

Gemütliche Bootsfahrt unternehmen

Der Ashinoko-See, der sich über 8 Kilometer erstreckt und vollständig von Bergen umgeben ist, stellt einen ausgezeichneten Ort für eine Bootsfahrt dar. Von den Häfen von Motohakone, Hakonemachi und Togendai werden halbstündige Bootsfahrten angeboten.

Machen Sie eine Fahrt mit einem der episch aussehenden Piratenschiffe, die von Hakone Sightseeing Boats betrieben werden. Sie werden unterwegs mit einer beeindruckenden Landschaft belohnt. Indem Sie in den einzelnen Häfen an Land gehen, können Sie sich auch hier die jeweiligen Ausflugsziele ansehen.

Wenn Sie den See lieber in einem gemütlicheren Tempo erkunden möchten, können Sie in jedem der Häfen auch ein Tretboot in Form eines Schwans mieten.

Der prachtvolle Hakone-Schrein

Eine der wichtigsten Sehenswürdigkeiten um den Ashinoko-See ist der Hakone-Schrein. Das legendäre rote Torii-Tor ist bei Bootsfahrten direkt am Seeufer zu sehen, während sich der Rest des Schreins im Wald verborgen befindet. Die Hauptgebäude des Schreins sind markant rot gestrichen.

Ehemaliger Sommerpalast der kaiserlichen Familie

Zwischen Motohakone und Hakonemachi am Südufer des Ashinoko-Sees liegt der Hakone Detached Palace, der einst als Sommerpalast für die kaiserliche Familie Japans diente. Von dem Palast ist heute nur noch ein kleines Gebäude mit dem wunderschönen Onshi-Hakone-Park drumherum erhalten, der von vielen Wanderwegen durchzogen ist, von denen sich Ihnen malerische Ausblicke auf den See bieten.

In der Nähe Ashinoko-See

lake ashinoko Natur
Ashinoko-See Ashigarashimo-gun, Kanagawa-ken
princehakonelakeashinoko Luxusaufenthalt
Prince-Hotel Am See Ashinoko In Hakone
Owakudani Action & Abenteuer
Owakudani Ashigarashimo-gun, Kanagawa-ken
thehiramatsuhotels&resortssengokuhara Luxusaufenthalt
Hiramatsu-Hotels & -Resorts Sengokuhara
Yunessun Entspannung
Hakone Kowakien Yunessun Ashigarashimo-gun, Kanagawa-ken
hyattregencyhakoneresort&spa Luxusaufenthalt
Hyatt Regency Hakone Resort & Spa

Please Confirm Your Location

We use location data to provide you with accurate tourism info