Tiefe Wälder, heiße Quellen vulkanischen Ursprungs und Meeressportarten auf Tokyos wenig bekanntem Archipel

Die Izu-Inseln bieten Möglichkeiten für einen perfekten Strandurlaub in Japan. Mit kristallklarem Wasser, wunderschönen Wäldern, heißen Quellen, Wassersportmöglichkeiten, frischen Meeresfrüchten und mehr haben diese einzigartigen Inseln für jeden etwas zu bieten.

Nicht verpassen

  • In den von heißen Quellen gespeisten Onsen-Bädern vulkanischen Ursprungs entspannen
  • Vor den wunderschönen Stränden schnorcheln und surfen
  • Die berühmte Kamelie auf Oshima

Anfahrt

Die Oshima-Insel ist die größte und am einfachsten zu erreichende Insel der Izu-Inselgruppe, zu der die Inseln Niijima, Shikinejima, Kozushima, Miyakejima, Mikurajima, Hachijojima und Aogashima gehören. Je nach Insel können Sie mit dem Jetfoil, einer Fähre, einem Flugzeug oder einem Helikopter anreisen. Izu und Tokyo sind die Hauptausgangspunkte für Ausflüge auf die Inseln.

Nehmen Sie für die Überfahrt nach Oshima den Tokai-Kisen-Jetfoil vom Takeshiba-Fährenterminal in Tokyo (rund 2 Stunden). Sie können aber auch eine größere Personenfähre über Nacht nehmen (5 bis 7 Stunden). Vom Flughafen Chofu in Tokyo werden Flüge zum Oshima Flughafen angeboten (rund 30 Minuten).

Wassersportmöglichkeiten im umliegenden Meer genießen

Die Izu-Inseln bieten großartige Möglichkeiten für die verschiedensten Wassersportarten. Der Ozean um die Inseln ist schön und klar, sodass er perfekt zum Schnorcheln und Tauchen geeignet ist. Hier können Sie im warmen Wasser eine Fülle von Korallen und tropischen Fischen sehen. Um Ihr Abenteuer noch zu verlängern, ziehen Sie einen Ausflug zur Niijima-Insel in Betracht, die einige der besten Surfspots Japans bietet.

Die Niijima-Insel ist für ausgezeichnete Surfbedingungen berühmt

Ausritt um Urasabaku auf Oshima unternehmen

Der Berg Mihara auf der Oshima-Insel

Die Oshima-Insel , die größte der Izu-Inseln, ist am besten für ihren aktiven Vulkan Berg Mihara bekannt. Dieser Vulkan bricht alle 30 bis 40 Jahre aus, bietet jedoch ein sicheres Wandergebiet.

Atemberaubende Kamelienblüten auf der Oshima-Insel

Oshima ist auch für die beeindruckende Kamelie berühmt, die jedes Jahr von Januar bis März blüht. Im Oshima-Park, in dem die schönsten Pflanzen präsentiert werden, können Sie viele verschiedene Kameliensorten sehen. Das aus den Samen der Kamelienpflanze gewonnene Öl wird in Haar- und Hautpflegeprodukten verwendet und Kamelienöl von der Oshima-Insel ist in ganz Japan bekannt.

Toshima-Insel

Neben der Oshima-Insel liegt die Insel Toshima. Diese kleinere Insel stellt eine großartige Alternative dar, wenn Sie nach etwas Abgelegenem suchen. Erkunden Sie die historischen Ruinen und Schreine, die sich über die ganze Insel verteilt befinden. Die Wanderwege um den Miyatsuka, den Berg im Herzen der Toshima-Insel, verlaufen durch unberührte Wälder. Die Anreise zu der Insel kann sich in Abhängigkeit von den Witterungsbedingungen als schwierig erweisen, aber die Eindrücke, die Ihnen hier vermittelt werden, sind die Mühe wert.

Stichworte

In der Nähe Izu-Inseln

Nii-jima Island Natur
Izu-Inseln Tokyo-to
Hachijo-jima island Natur
Hachijojima Izu Islands, Tokyo-to
Miyake Island Natur
Miyake-Insel Izu Islands, Tokyo-to
Nii-jima Island Natur
Niijima Tokyo-to
Mt Mihara Natur
Berg Mihara Izu Oshima Island, Tokyo-to
Izu Oshima Island Natur
Izu Oshima Izu Islands, Tokyo-to

Please Confirm Your Location

We use location data to provide you with accurate tourism info