Nasu Onsen 那須温泉郷

Nasu-onsen-kyo Hot Spring Village
Nasu-onsen-kyo Hot Spring Village

Ein weitläufiges Onsen in einem Bergdorf und ein Gipfel, für den es sich lohnt, die Wanderstiefel einzupacken

Am Osthang des Berges Nasu in der Präfektur Tochigi liegt der Thermalbadeort Nasu mit seinen Onsen, die seit dem 8. Jahrhundert existieren und somit zu den ältesten in Japan gehören. An diesem Rückzugsort in den Bergen können Sie Körper und Geist in einer herrlichen natürlichen Umgebung entspannen.

Am besten lässt sich das faule Herumdümpeln im warmen Wasser damit rechtfertigen, dass Sie zuvor den Berg Nasu und das umliegende Hochland erklommen haben. Es führen zahlreiche Wege durch den Wald, und bei einer Wanderung durch die Täler im Herbst können Sie ein farbenprächtiges Naturschauspiel erleben.

Nicht verpassen

  • Im Shika-no-Yu, dem ältesten Onsen des Dorfes, entspannen
  • Mit der herrlichen Natur auf dem Berg Nasu in Kontakt treten

Anfahrt

Den Thermalbadeort Nasu erreichen Sie von Tokyo aus mit dem Hochgeschwindigkeitszug, gefolgt von einer Busfahrt ab dem Bahnhof Nasushiobara.

Nehmen Sie am Bahnhof Tokyo den JR Tohoku Shinkansen zum Bahnhof Nasushiobara. Die Fahrtzeit beträgt etwa 75 Minuten. Sie können in Tokyo auch am Bahnhof Ueno die JR Utsunomiya Line nach Nasushiobara nehmen, was etwa 3 Stunden dauert.

Von dort fahren Busse zur Nasu-Seilbahn, die unterwegs im Thermalbadeort Nasu halten. Die Thermalbäder sind über den ganzen Hang verteilt. Die Busfahrt dauert 40 Minuten bis 1 Stunde, je nachdem, wo Sie aussteigen.

Eine Vielfalt an Thermalbad-Erlebnissen erwartet Sie

Sie können einfach eines der öffentlichen Onsen des Dorfes besuchen und dort für wenige hundert Yen im heilenden Wasser baden. Im Dorf gibt es Innenbäder und Freibäder, darunter mehrere an einem Fluss mit natürlich heißem Wasser. Auch die Qualität des Wassers ist unterschiedlich. Einige Quellen enthalten Magnesium, andere Schwefel oder basische Stoffe, wobei jede ihre eigene gesundheitsfördernde Wirkung besitzt.

Sie können sich auch für die umfassende Onsen-Erfahrung entscheiden und in einem der vielen traditionellen Gasthäuser, bekannt als Ryokan, übernachten. Bei einem Aufenthalt in einem Ryokan ist meistens ein herzhaftes Abendessen und ein Frühstück inbegriffen.

Das Dorf von den Hängen des Berges Nasu betrachtet

Eine traditionelle heiße Quelle ohne Schnickschnack

Die bei den Einheimischen von Nasu Onsen beliebteste heiße Quelle ist gleichzeitig die älteste und die schlichteste. Der Legende nach wurde sie von den Einheimischen Shika-no-Yu, zu Deutsch „Rehquelle“, getauft, nachdem ein verletztes Reh in die dampfende Quelle gesprungen und vollständig geheilt worden war. Seither ist die Quelle für ihre heilende Wirkung bekannt.

Shika-no-Yu, ein klassisches Onsen

Ob die Legende nun wahr ist oder nicht, Shika-no-Yu bietet Ihnen wohltuende, heilende Bäder in einer traditionellen Atmosphäre für nur einige hundert Yen. Seien Sie vorsichtig, wenn Sie ins Bad steigen, das Wasser ist extrem heiß.

Die modernere Variante

Für Liebhaber heißer Quellen, die etwas Zeitgemäßeres bevorzugen, wartet das weitläufige Yu-Yu Tengoku mit beeindruckenden 44 Arten von Bädern und Saunen auf. Probieren Sie das Sake-Bad, das Kräuterbad oder die Nebelsauna, um nur einige der außergewöhnlicheren Optionen zu nennen. Der Bade- und Wasserpark Aqua Venus bietet Ihnen die Möglichkeit, aktiv zu werden.

Rund um den Thermalbadeort Nasu

Der Berg Nasu ist eine herrliche Gegend, um zu wandern und Tochigis wundervolle natürliche Umgebung zu genießen. Verschaffen Sie sich den perfekten Überblick über die Umgebung, indem Sie den 1915 Meter hohen Berg Chausu besteigen, einen der markantesten Gipfel der Gegend.

Die Nasu-Seilbahn bringt Sie fast bis ganz nach oben. Von der Bergstation ist es noch eine 40-minütige Wanderung zum Gipfel über steiles, felsiges Gelände. Oben angekommen, werden Sie mit einem Panoramablick auf die dichten Wälder rund um Nikko im Westen und auf die Nasu-Bergkette im Osten belohnt.

Wenn Sie sich in Nasu aufhalten, lohnt sich auch ein Besuch des Murder Stone, eines Felsen, der vulkanische Dämpfe ausdünstet. Der Legende nach wurde ein Dämon in Form eines neunschwänzigen Fuchses in diesem Felsen eingeschlossen, um ihn unschädlich zu machen. Dem Fuchsdämon gefiel das gar nicht, und seine tödliche Aura dringt noch heute durch den Felsen nach außen und tötet die Pflanzen und Tiere in seiner Nähe.

Stichworte

In der Nähe Nasu Onsen

Nasu-onsen-kyo Hot Spring Village Entspannung
Nasu Onsen Nasu-gun, Tochigi-ken
Nasu Heisei no mori Forest Natur
Nasu Heisei-No-Mori Forest Nasu-gun, Tochigi-ken
Nasu Imperial Villa Geschichte
Nasu Imperial Villa Nasu-gun, Tochigi-ken
Senbonmatsu Dairy Farm Attraktion
Meierei Senbonmatsu Nasushiobara-shi, Tochigi-ken
To no Hetsuri Attraktion
To-No-Hetsuri Cliff Minamiaizu-gun, Fukushima-ken
Shiobara Hot Springs Village Entspannung
Shiobara Onsen Nasushiobara-shi, Tochigi-ken