Benutzen Sie Stichworte

Planen Sie eine Reise nach Japan?

Teilen Sie Ihre Reisefotos mit uns per Hashtag #visitjapanjp

Meine Favoriten

Kameyama-Shachu-Gedenkmuseum 亀山社中記念館

Kameyama Shachu Memorial Museum
Kameyama Shachu Memorial Museum

Ein Eckstein der japanischen Geschichte

Das Kameyama-Shachu-Gedenkmuseum ist eine Rekonstruktion des ursprünglichen Gebäudes, in dem Sakamoto Ryoma und die vielen Männer, die an seiner Seite arbeiteten, lebten. Obwohl von der Größer her eher klein, beherbergt es zahlreiche bedeutende Artefakte, darunter viele persönliche Gegenstände Sakamotos. Der berühmteste ist Sakamotos Haori-Jacke mit seinem Familienwappen.

Dieses kleine Stück Geschichte spielte bei der Gestaltung Japans, wie wir es heute kennen, eine große Rolle.

Anfahrt

Das Museum ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln leicht zu erreichen.

Das Kameyama-Shachu-Gedenkmuseum ist nur 15 Gehminuten von der Straßenbahn-Haltestelle Shindaiku-Machi entfernt. Fahren Sie von Nagasaki Eki-mae 12 Minuten mit der Straßenbahn in Richtung Hotarujaya.

Kurzinfo

Sakamoto war mit Narasaki Ryo verheiratet

Sakamoto, der in der Schule schikaniert wurde, wurde als Jugendlicher von seiner Schwester in der Schwertkunst unterrichtet

Sakamoto wurde im Alter von 31 Jahren in einem Gasthaus in Kyoto ermordet

Der Mann hinter der Geschichte

Wenn es einen Menschen gibt, den die Einwohner von Nagasaki stolz als den ihrigen bezeichnen, dann ist es Sakamoto Ryoma. Sakamoto Ryoma war einer der bedeutendsten Samurais der Revolution Mitte des 19. Jahrhunderts.

Sakamoto war ein Aktivist bei den Kämpfen zum Sturz des Tokugawa-Regimes und spielte eine wichtige Rolle bei der Abdankung von Tokugawa Yoshinobu 1867, welche die Meiji-Restoration einleitete.

Die Anfänge einer Revolution

Während seiner Zeit in Nagasaki gründete Sakamoto ein Transportunternehmen, Kameyama Shachu, das unter dem Namen Kaientai bekannt wurde. Das Unternehmen umging die Handelsblockade des Shogunats gegen Choshu, heute Yamaguchi .

Außerdem brachte es Feuerwaffen und Munition nach Japan. Kaientai gilt von daher als Vorläufer der japanischen Marine, und Sakamoto erhielt den Titel „Vater der Kaiserlichen Japanischen Marine“.

Kazegashira-Park

Wenn Sie eine Sakamoto-Ryoma-Pilgerreise machen und schöne Wanderungen und atemberaubende Aussichten erleben möchten, steigen Sie auf zum Kazegashira-Park. Hier blickt eine Statue des berühmten Samurai über den Horizont und den Hafen von Nagasaki. Sie wurde 1989, im ersten Jahr der Heisei-Zeit, errichtet. Freiwillige aus ganz Japan spendeten für diese schöne Hommage an einen großartigen Mann.

In der Nähe Kameyama-Shachu-Gedenkmuseum

Kameyama Shachu Memorial Museum Geschichte
Kameyama-Shachu-Gedenkmuseum Nagasaki-shi, Nagasaki-ken
Kazagashira Park Natur
Kazagashira Park Nagasaki-shi, Nagasaki-ken
Megane Bridge Attraktion
Megane-Brücke Nagasaki-shi, Nagasaki-ken
Sofuku-ji Temple Geschichte
Sofukuji Temple Nagasaki-shi, Nagasaki-ken
Nagasaki Kunchi Festival Feste & Veranstaltungen
Nagasaki Kunchi Nagasaki-shi, Nagasaki-ken
Suwa Shrine Geschichte
Suwa-Jinja Shrine Nagasaki-shi, Nagasaki-ken
  • HOME
  • Kameyama-Shachu-Gedenkmuseum

Please Confirm Your Location

We use location data to provide you with accurate tourism info