Motonosumi Inari Shrine

CHUGOKU Yamaguchi Ruhige Strände, wunderschöne Töpferarbeiten und Samurai-Geschichte

Verlassen Sie die ausgetretenen Pfade, um Kalksteinhöhlen, ruhige Strände und eine alte Burgstadt in Yamaguchi zu entdecken

Die Präfektur Yamaguchi ist heutzutage ruhig und ländlich, verfügt aber über viele Stätten mit großer historischer Bedeutung. Hagi, die Hauptstadt eines großen Herrschaftsbereichs der Samurai, ist eine der am besten erhaltenen Burgenstädte Japans und ist bekannt für ihre spezielle Art von Keramik. Yamaguchi ist auch bekannt für atemberaubende Landschaften, darunter ruhige Strände, versteckte Schreine und Akiyoshi-do, die größte Kalksteinhöhle Japans. Die Stadt Shimonoseki bietet auf ihren Märkten und in Restaurants einige der besten Meeresfrüchte des Landes an, wobei Kugelfisch eine besonders berühmte lokale Spezialität ist.

Anfahrt

Yamaguchi ist von den meisten japanischen Großstädten, darunter Tokyo, Kyoto, Osaka, Hiroshima und Fukuoka, leicht mit dem Hochgeschwindigkeitszug zu erreichen. Die Präfektur ist ebenso über den Flughafen Ube erreichbar.

Die Bahnhöfe Shin-Yamaguchi und Shin-Shimonoseki liegen auf der Linie Shinkansen Sanyo zwischen Osaka und Fukuoka. Es gibt viele Direktverbindungen mit Städten im Osten, einschließlich Tokyo. Sie können auch fliegen. Der Flug vom Flughafen Haneda in Tokyo zum Flughafen Ube dauert rund zwei Stunden.

Weitere Informationen

Nicht Verpassen

  • Erkunden Sie die alte Burgstadt Hagi und ihre fünf Weltkulturdenkmäler
  • Kaufen Sie Hagi-Keramik, das ortstypische Steinzeug
  • Probieren Sie Meeresfrüchte auf dem Markt von Karato Ichiba in Shimonoseki
  • Besichtigen Sie die atemberaubende Pagode am Ruriko-ji-Tempel, bevor Sie sich im Yuda Onsen entspannen

Sehenswürdigkeiten Yamaguchi Nach Bereich

Lokale Spezialitäten

  • Kawara Soba

    In den Teig dieser Nudeln wird grüner Tee in Pulverform eingeknetet. Kawara Soba wird mit Rindfleisch und anderen Belägen auf einer heißen Dachpfanne serviert. Die Servierweise stammt von Soldaten des feudalen Japans, die Möglichkeiten finden mussten, ihr Essen nach dem Kampf zu erhitzen.

    food-craft
  • Akama-Farbsteine

    Die Kunst des Akama suzuri erfordert drei Dinge: Sprengstoff, Bergbau und Schnitzkunst. Seit über 800 Jahren bevorzugen Kalligrafen die Akama-Tonsteine, die reich an Quarz und Eisen sind, da sie die Farbe und den Glanz der Tinte und ihre atemberaubenden Designs hervorheben.

    food-craft
  • Hagi-Waren

    Hagi sind praktische Töpferwaren mit bewusst einfachen Formen und Texturen. Ihren Charme verdanken sie subtilen Details wie den feinen Rissen, Flecken und Farben in der Glasur. Teeliebhaber schätzen die Patina und die als Cha-Nare bekannte Wirkung, die entsteht, wenn der Tee das Steingut allmählich verfärbt.

    food-craft
  • Yamaguchi-Kugelfisch

    Ein attraktiv arrangiertes Gericht mit Fugu, geschnittenem rohem Kugelfisch, ein Höhepunkt der japanischen Gourmetküche. Das Fugu-Gift kann tödlich wirken. Deshalb dürfen nur lizenzierte Köche in Japan diese Köstlichkeit zubereiten.

    food-craft
  • Ouchi-Lackwaren

    Ouchi nuri hat eine unverwechselbare Farbe. Die Grundlage ist zinnoberrot und nicht das typische Schwarz. Zu den häufigsten Motiven gehören die Herbstflora und das Rautenmuster des Ouchi-Wappens des Kriegsherrn der Region aus dem 14. Jahrhundert. Seit Jahrhunderten suchen Paare lackierte Ouchi bina-Puppen, die die Glückseligkeit der Ehe symbolis...

    food-craft

Saisonale Highlights

  • Frühjahr

    Yamaguchi liegt an der südwestlichen Spitze von Honshu. Die Kirschblüte setzt dort zum Teil wesentlich früher ein als in anderen Teilen der Hauptinsel. Die Burgruinen in der Stadt Hagi und das Gebiet um die Kintai-Brücke in Iwakuni sind beliebte Kirschblüten-Fotomotive.

    kikko park
  • Sommer

    Dank seiner Lage am Meer ist Yamaguchi ein beliebtes Reiseziel. Der Kikugahama-Strand, die kühlen Kalksteinhöhlen von Akiyoshi-do und die lokale Spezialität, das Orangeneis von Hagi, sind im Sommer Attraktionen.

    Senjojiki
  • Herbst

    Der Herbst im Tokoji-Tempel in Hagi lockt mit herrlichen Spazierwegen zwischen Steinlaternen und roten Ahornblättern. Auch der Kikko-Park in Iwakuni leuchtet in den schönsten Herbstfarben.

    mori garden
  • Winter

    Im Winter wärmt man Körper und Seele in den Ashiyu im Yuda Onsen. Oder man probiert dampfende Kawara-Soba, die in Yamaguchi auf einem heißen Dachziegel serviert werden.

    kintai-kyo bridge

Besucherfotos

Teilen Sie Ihre Reisefotos mit uns per Hashtag #visitjapanjp

Please Confirm Your Location

We use location data to provide you with accurate tourism info