Goryokaku Tower

HOKKAIDO Hakodate & südliches Hokkaido Frühere westliche Einflüsse, saftige Meeresfrüchte, Outback-Vergnügen und spektakuläre Ansichten in der Nacht

Frühere westliche Einflüsse, saftige Meeresfrüchte, Outback-Vergnügen und spektakuläre Ansichten in der Nacht

Die malerische Stadt Hakodate ist für ihre frischen Meeresfrüchte und spektakulären Ausblicke bekannt. Die Lage an der Südspitze von Hokkaido macht sie zu einem idealen Ausgangspunkt für Ausflüge in die üppige Natur in der näheren Umgebung.

Nicht verpassen

  • Einkaufen im historischen Stadtteil Motomachi
  • Funkelnde Nachtansichten der Stadt vom Berg Hakodate
  • Entspannenden Spaziergang durch den Onuma-Park und um den Onuma-See

Anfahrt

Hakodate ist über den Luftweg, die Schiene und Straße und übers Meer erreichbar.

Sie können von allen wichtigen Flughäfen in ganz Japan direkt nach Hakodate und von den Flughäfen Chitose, Okadama, Asahikawa und Monbetsu nach Hokkaido fliegen.

Die JR Tohoku/Hokkaido Shinkansen verbindet Tokyo in vier Stunden mit dem Bahnhof Shin-Hakodate-Hokuto. Nehmen Sie für die letzte Etappe der Reise nach Hakodate einen Nahverkehrszug vom Bahnhof Shin-Hakodate-Hokuto. Innerhalb von Hokkaido verkehren JR Express- und Nahverkehrszüge von Sapporo nach Hakodate, die alle mit dem JR-Eisenbahnpass abgedeckt sind.

Alternativ können Sie auch einen Chuo-Bus vom Bahnhof Sapporo aus nehmen. Wenn Sie nach einer landschaftlich reizvollen Strecke suchen, fahren Sie mit einer der regelmäßig verkehrenden Fähren über die Tsugaru-Straße zwischen Hakodate und Aomori. Die Fährüberfahrt kann bis zu 4 Stunden dauern.

Bewahrter Pioniergeist

Hakodate ist zwar seit der Jomon-Zeit und später durch die Ainu bewohnt, das moderne Gesicht der Insel hat sich jedoch erst im 19. Jahrhundert entwickelt, als Japan sich wieder der Welt öffnete. Im historischen Stadtteil Motomachi befinden sich viele Gebäude aus dieser Zeit.

Unternehmen Sie unbedingt einen Spaziergang durch die Vergangenheit von Hakodate und besuchen Sie den Komplex des Ziegelspeichers Kanemori, der heute einer der beliebtesten Orte der Stadt zum Einkaufen und Speisen ist.

Der Ziegelspeicher Kanemori, eines der besten Ziele der Region zum Shoppen und Speisen

Früh morgens über den Fischmarkt schlendern

Hakodate ist einer der wichtigsten Fischereihäfen von Hokkaido. Um den frischesten Fang zu sehen, besuchen Sie den morgendlichen Markt am Bahnhof Hakodate, auf dem Meeresfrüchte und auch andere Produkte feilgeboten werden.

Inspizieren Sie den frischen Lachsrogen, Seeigel, Krabben und andere Köstlichkeiten aus den Tiefen des Meeres, bevor Sie sie in einem der vielen Speiselokale um den Markt herum probieren. Eine Donburi-Reisschale mit Meeresfrüchten ist eine lokale Spezialität.

Mehr als nur Meeresfrüchte

Neben dem Angebot an Meeresfrüchten bietet Hakodate Gerichte für jeden Geschmack – von Ramen über Tempura bis hin zu Hamburgern. Halten Sie Ausschau nach Lucky Pierrot, der eigenen Burger-Kette der Stadt. In der Stadt gibt es mehr als ein Dutzend Lokale dieser Kette, von denen jedes künstlerisch in einem eigenen Stil gestaltet ist.

Der Blick vom Goryokaku-Turm, einem der besten Orte tagsüber wie nachts, um die Stadt von oben zu sehen

Schillernde Nachtlandschaften

Hakodate leuchtet nachts regelrecht. Für die beste Aussicht haben Sie zwei Möglichkeiten: den Berg Hakodate oder den Goryokaku-Turm . Von beiden Aussichtspunkten aus können Sie die unten ausgebreitete Stadt in all ihrer glitzernden Pracht genießen.

Bei Nacht beleuchteter alter öffentlicher Saal von Hakodate

Farbenfrohe alpine Pflanzenwelt am Berg Esan

Ein weiteres lohnendes Ausflugsziel ist der Berg Esan östlich von Hakodate, der innerhalb von zwei Stunden mit dem Bus erreichbar ist. Der Berg Esan ist ein aktiver Vulkan, der für seinen Reichtum an Alpenpflanzen berühmt ist. Halten Sie Ausschau nach dem Azaleenfest im Frühsommer, wenn am Fuße des Berges eine Blütenexplosion in Rot stattfindet.

In weinrotes Wasser oder direkt ins Meer eintauchen

Ein weiterer Grund für einen Ausflug zum Berg Esan ist eine ungewöhnliche verjüngende heiße Quelle, die zum Entspannen einlädt. Das natürlich burgundfarbene Wasser des Esan Onsen zieht seit dem 19. Jahrhundert Besucher an.

An der Küste können Sie in der heißen Quelle von Mizunashi Kaihin direkt am Meer baden. Sie müssen Ihren Besuch jedoch zeitlich genau planen, da ein Bad nur bei Ebbe möglich ist.

Ausflug von Hakodate zum Onuma-See unternehmen

Weitere Umgebung erkunden

Hakodate ist ein guter Ausgangspunkt, um den Süden von Hokkaido zu erkunden. Genießen Sie die wunderschöne Natur im Onuma-Park mit Seen, in denen sich zahlreiche kleine Inseln befinden. Ziehen Sie auch einen Ausflug nach Esashi, einem malerischen Fischerort mit vielen historischen Gebäuden, in Betracht oder besuchen Sie die Burgstadt Matsumae .

Wenn Sie noch Zeit haben, fahren Sie mit einer Fähre zur wunderschönen Okushiri-Insel voller Weiden- und Buchenwälder, um ein Gespür für das Inselleben zu bekommen.

Referenzlink

In der Nähe Hakodate & südliches Hokkaido

Goryokaku Tower Essen & Trinken
Hokkaido Hakodate & Südliches Hokkaido
Matsumae Castle -Fukuyama Castle Geschichte
Hokkaido Matsumae Hokkaido
goryokaku tower Attraktion
Hokkaido Goryokaku-Turm Hokkaido
Goryokaku Fort Geschichte
Hokkaido Fort Goryokaku Hokkaido
Onuma Park Natur
Hokkaido Onuma-Park Hokkaido
Old Public Hall of Hakodate Ward Attraktion
Hokkaido Alter Öffentlicher Saal Von Hakodate Hokkaido
Tobetsu Trappist Monastery Geschichte
Hokkaido Tobetsu-Trappistenkloster Hokkaido
Okushiri Island Natur
Hokkaido Okushiri-Insel Hokkaido
Hakodate Motomachi Kultur
Hokkaido Motomachi (Hakodate) Hokkaido
Night views from Mount Hakodate Attraktion
Hokkaido Nachtansicht Von Hakodate Hokkaido
Trappistine Convent Geschichte
Hokkaido Trappistenkloster Hokkaido

Please Confirm Your Location

We use location data to provide you with accurate tourism info