HOME Back

Use the

Planning a Trip to Japan?

Share your travel photos with us by hashtagging your images with #visitjapanjp

yamanaka-onsen hot spring yamanaka-onsen hot spring

ISHIKAWA Kaga & Umgebung Historische Thermalquellendörfer, herrliche Naturschönheiten und traditionelles Kunsthandwerk

Historische Thermalquellenstädte, herrliche Naturschönheiten und traditionelles Kunsthandwerk

Die Region Kaga ist gesegnet mit der landschaftlichen Schönheit des Ozeans, idyllischen Thermalquellenorten, rustikalen Bergdörfern und den spektakulären Gipfeln der Hakusan-Bergkette. Kaga hat nicht nur schöne Natur zu bieten. Hier ist auch das traditionelle japanische Kunsthandwerk lebendig geblieben.

Nicht verpassen

  • Entspannung in den verschiedenen historischen und modernen Thermalquellen-Badehäusern
  • Eine Wandung auf einen der heiligsten Berge Japans
  • Die Vielfalt des traditionellen lokalen Kunsthandwerks
  • Eine Fahrt durch den Hakusan-Nationalpark im Sommer oder Herbst

Anfahrt

Der Bahnhof Kaga Onsen ist der Hauptverkehrsknotenpunkt in der Region. Ein weiterer Zugangspunkt ist der Flughafen Komatsu nördlich der Stadt Kaga, der sowohl Inlands- als auch internationale Flüge anbietet.

Flüge verkehren von den Flughäfen Haneda, Narita, Sapporo und anderen japanischen Inlandsflughäfen zum Flughafen Komatsu. Es gibt auch internationale Flüge von und nach Taiwan, Shanghai und Seoul. Vom Flughafen ist der Bahnhof Kaga Onsen in 30 Minuten mit dem Ortsbus (CANbus) oder in 25 Minuten mit dem Taxi zu erreichen.

Alternativ können Sie von Tokyo mit den JR Hokuriku-Hochgeschwindigkeitszügen in 2,5 Stunden nach Kanazawa und von dort mit JR Limited Express-Zügen in 25 bis 30 Minuten nach Kaga Onsen fahren. Der JR Limited Express Thunderbird verbindet Osaka und Kyoto in 2,5 Stunden mit Kaga Onsen.

Zurück in ein Leben ohne Hektik im südlichen Ishikawa

Kaga bildet den südlichen Teil von Ishikawa  mit der Präfektur Fukui im Süden und der Präfektur Gifu im Osten. Kaga ist der perfekte Ort, um nach einem Besuch von Kanazawa Ruhe und Entspannung zu finden. Erfahren Sie mehr über die Entwicklung des Kutani yaki-Porzellans, kosten Sie die lokalen Spezialitäten und wagen Sie sich in die Berge.

Ein Bad im japanischen Stil

Wenn Sie die berühmten japanischen Thermalquellen mit ihren heilenden Mineralien erleben wollen, verbringen Sie etwas Zeit in Kaga Hot Spring Area , das leicht mit dem Kaga Hot Spring CANbus auf der Berg- und auf der Meeresroute erreichbar ist.

 

 

Erkunden Sie die viel gepriesenen Thermalquellenorte

Jedes der vier Dörfer, die zusammen Kaga Onsen bilden, hat seinen eigenen Charakter und jeweils ein eigenes Soyu – öffentliches Bad – im Zentrum.

Das an einem kleinen Lagunensee gelegene Katayamazu Onsen bietet ein modernes öffentliches Bad in einem Glasgebäude mit Ausblick über den Ozean. Im Inland, jenseits des Bahnhofs Kaga Onsen liegt Yamashiro Onsen . Dort können Sie in Bäder eintauchen, die im Stil der Meiji-Ära (1868-1912) dekoriert sind. Weiter in den Bergen liegt Yamanaka Onsen, dessen Wasser einst vom berühmten Poeten Matsuo Basho als eines der besten in Japan gerühmt wurde. Das Dorf ist auch für Yamanaka-Lackwaren und Drechslerarbeiten bekannt. Besichtigen Sie in Awazu Onsen zuerst den heiligen Natadera-Tempel, bevor Sie sich im Soyu entspannen.

 

 

 

 

Die Wiege der Kutani yaki-Keramik

 

Im südlichen Bezirk von Daishoji, einer kleinen Burgstadt mit einem Tempel, liegt das von Gärten umgebene Kutaniyaki-Kunstmuseum, in dem auf zwei Stockwerken unterschiedliche Beispiele von bemaltem Porzellan ausgestellt sind.

Berühmt für winterliche Schneekrabben

Die Hafenstadt Hashitate, nur 10 Minuten westlich von Katayamazu Onsen , ist ein führender Fischereihafen, in dem eine große Auswahl an Fisch und Meeresfrüchten angelandet wird, darunter auch die hervorragende, unglaublich frische winterliche Schneekrabbe.

Aufstieg auf einen heiligen Berg

Der Berg Haku (oder Hakusan) liegt auf der Grenze zwischen Ishikawa und Gifu im südlichen Teil von Kaga. Die Wanderwege sind offiziell von Juli bis Oktober geöffnet. Während der heißen Sommermonate findet man hier viele Einheimische, die der Hitze entfliehen wollen. Bei gutem Wetter haben Sie vom Gipfel einen Panoramablick auf die Japanischen Alpen und das Japanische Meer.

Unterwegs im Auto

Mieten Sie sich ein Auto und fahren Sie gut unterhaltenen Hakusan Shirakawago White Road entlang. Diese landschaftlich reizvolle Strecke ist besonders spektakulär im Herbst, wenn sich die Bäume an den Berghängen leuchtend rot, orange und gelb verfärben. Die kurvenreiche Straße bietet Blicke auf den Haku und mehrere Wasserfälle, die an dem bergigen Gelände herabstürzen. Es gibt auch einen Wanderweg auf einen 1736 Meter hohen Gipfel.

Weiterreise

Für die weitere Erkundung der Region fahren Sie in die nahe gelegene Präfektur Fukui , in der der Eiheiji-Tempel, einer der Haupttempel der Soto-Schule des Zen-Buddhismus, liegt. Eine weitere Sehenswürdigkeit der Gegend ist das beeindruckende Dinosauriermuseum der Präfektur Fukui.



* Die hier angegebenen Informationen können sich aufgrund von COVID-19 geändert haben.

Empfehlungen

kenroku-en
Ishikawa
gokayama
Toyama

Referenzlink

Please Choose Your Language

Browse the JNTO site in one of multiple languages