Benutzen Sie Stichworte

Planen Sie eine Reise nach Japan?

Teilen Sie Ihre Reisefotos mit uns per Hashtag #visitjapanjp

Meine Favoriten

suigo area

IBARAKI Suigo Berühmt für Seen und Schwertlilien

Berühmt für Seen und Schwertlilien

Im Suigo-Gebiet befindet sich die Stadt Itako mit beeindruckenden Wasserstraßen und blühenden Schwertlilien. In der Nähe liegt die historische Stadt Kashima mit ihren antiken Schreinen und Denkmälern, die für jeden Reisenden etwas zu bieten hat.

Nicht verpassen

  • Den alten Kashima-Schrein, der durch Japans ersten Kaiser erbaut wurde
  • Eine Bootsfahrt auf den Wasserstraßen von Itako und eine Rundfahrt im Hafen von Kashima
  • Blühende Schwertlilien im Frühling während des Itako Ayame-Festes

Anfahrt

Die Fahrt vom Bahnhof Tokyo zum Bahnhof Itako dauert mit dem Zug weniger als 2 Stunden. Auf dieser Strecke verkehren aber auch Autobusse.

Nehmen Sie die JR Sobu Line von Tokyo nach Chiba und dann die Narita Line zum Bahnhof Sawara. Steigen Sie in Sawara in die JR Kashima Line um. Die JR Kashima Line fährt bis zum Bahnhof Itako und zu den Bahnhöfen in Kashima. Vom Bahnhof Tokyo und Flughafen Haneda fährt ein Autobus zum Suigo-Itako-Busterminal.

Wasserstraßen von Itako

Itako befindet sich zwischen dem See Kitaura, der Kasumigaura-Bucht und dem See Sotonasakaura mit Wasser an allen Seiten mit Ausnahme des Nordens. Im Südwesten verläuft der Fluss Hitachi-Tone. Durch die ganze Stadt werden die verschiedenen Gewässer durch Wasserstraßen verbunden, auf denen Sie Kanalfahrten unternehmen und die 12 Brücken der Stadt sehen können.

Itako in voller Blüte

Itako ist besonders berühmt für seine vielen blühenden Schwertlilien. Von Ende Mai bis Ende Juni blühen die violetten, weißen und gelben Blumen an jeder Ecke der Stadt. Das japanische Wort für Schwertlilie lautet „ayame“ und jedes Jahr zur Blütezeit der Schwertlilie findet in der Stadt das Ayame-Fest statt.

Berühmtes Schwertlilien-Fest

Das Ayame-Fest, mit dem die Ankunft des Sommers gefeiert wird, findet im Suigo Itako Ayame-Garten statt. In dem Park wachsen rund eine Million Schwertlilien mit fast 500 Arten. Zu den Veranstaltungen während des Festes gehören der Ayame Dance und eine traditionelle, für die Region spezifische Zeremonie, bei der ein Paar auf einem Boot in einem der Kanäle der Stadt heiratet.

Die vielen Parks erkunden

In Itako gibt es noch weitere wunderschöne Parks. Der Kongenyama-Park bietet einen spektakulären Blick auf das Meer und die umliegende Landschaft. Im Inariyama-Park gibt es weitläufige grüne Felder, durch die sich Wege schlängeln. Im Suigo Hokusai-Park, ein entspannender Park direkt am Ufer des Hitachi-Tone, findet im Sommer ein Feuerwerk statt.

In Kashima können Sie auch den Kashima Shiroyama-Park besuchen, in dem sich die Ruinen der Burg Kashima, zahlreiche Gehwege und Freiflächen sowie ein Spielplatz für Kinder befinden. In diesem Park findet jeweils Anfang April das Kirschblütenfest von Kashima statt.

Tempel-Hopping

In Itako können Sie viele berühmte Tempel besichtigen. Der friedliche, ruhige Chochoji-Tempel befindet sich direkt am Rand des Inariyama-Parks. Ein weiterer beeindruckender Tempelkomplex ist der Nihonmatsuji-Tempel.

Alte Geschichte von Kashima erkunden

Östlich von Itako befindet sich die Hafenstadt Kashima an der Pazifikküste. Kashima hat sich aufgrund der Anbindung der Stadt an verschiedene Seewege zu einer florierenden Handelsstadt entwickelt. Heute ist die Stadt reich an historischen Stätten.

In Kashima befindet sich der Kashima-jingu-Schrein , einer der ältesten Schreine im Osten Japans. Der Kashima-Schrein wurde Berichten zufolge im 6. Jahrhundert v. Chr. durch den Kaiser Jimmu, dem ersten Kaiser Japans, erbaut. Mit dem beeindruckenden Komplex werden die Schinto-Götter des Donners und des Krieges verehrt.

Das heutige Kashima

In Kashima dreht sich nicht alles um Geschichte. Heute sind hier die Kashima Antlers, eine der besten J-League-Fußballmannschaften, beheimatet. Das Kashima-Stadion, das erst kürzlich von 15000 auf 40000 Plätze erweitert wurde, ist einen Besuch wert.

Gegend vom Boot aus kennenlernen

Sie können die Gegend um Kashima auch während einer Bootsfahrt erkunden. Der Hafen von Kashima ist einer der größten von Menschen angelegten Häfen der Welt, dessen zahlreiche Wasserstraßen Sie mit dem Eureka-Boot befahren können. Während der Fahrt erzählt Ihnen ein Reiseleiter Wissenswertes über den Hafen und in einem Speisebereich werden Erfrischungen serviert.

Pazifik von oben betrachten

Besuchen Sie den Ono Shiosai Hamanasu-Park für einen wunderschönen Ausblick die Küste entlang. Dieser Park liegt direkt am Ozean. Neben seiner wunderschönen Landschaft und den weitläufigen Freiflächen befindet sich in ihm auch ein 77 Meter hoher Aussichtsturm, von dem aus sich Ihnen ein atemberaubender Blick über die Stadt Kashima und den Pazifik bietet.

Eine ausführlichere Erkundung

Das Suigo-Gebiet ist überfüllt mit Attraktionen, sodass Sie mindestens einen oder auch zwei Tage dafür einplanen sollten, um die abwechslungsreiche Landschaft hier richtig genießen zu können.

In der Nähe Suigo

suigo area Natur
Ibaraki Suigo
Kashima-jingu Shrine Geschichte
Ibaraki Kashima-Jingu-Schrein Ibaraki-ken

Please Confirm Your Location

We use location data to provide you with accurate tourism info