lake ashinoko

KANAGAWA Hakone Berühmte heiße Quellen, großes Erbe und fantastische Ausblicke auf den Fuji in einem einzigartigen Erholungsgebiet

Berühmte heiße Quellen, großes Erbe und fantastische Ausblicke auf den Fuji in einem einzigartigen Erholungsgebiet

Im Südwesten der Präfektur Kanagawa im Fuji-Hakone-Izu-Nationalpark liegt die Stadt Hakone. Sowohl innerhalb als auch außerhalb Japans ist das Erholungsgebiet für seine zahlreichen erstklassigen heißen Quellen und für die atemberaubenden Aussichten auf den Fuji bekannt.

Nicht verpassen

  • Bad in einigen der besten heißen Quellen des Landes
  • Bootsrundfahrten auf dem Ashinoko-See
  • Kunstinstallationen im ersten Freilichtmuseum Japans
  • Die ein langes Leben versprechenden schwarzen Eier von Owakudani

Anfahrt

Die im Westen der Präfektur Kanagawa gelegene Stadt Hakone ist von Tokyo aus bequem per Bus und Bahn zu erreichen.

Nehmen Sie am Bahnhof Shinjuku die Odakyu Line zum Bahnhof Hakone-Yumoto (90 Minuten).

Nehmen Sie am Bahnhof Tokyo den JR Tokaido Shinkansen zum Bahnhof Odawara und steigen Sie dort in die Hakone Tozan Line vom Bahnhof Odawara zum Bahnhof Hakone-Yumoto um (55 Minuten).

Kurzinfo

In Hakone gibt es 17 heiße Quellen mit 20 verschiedenen Arten von Quellwasser

Das Gebiet befindet sich am Fuße des Vulkans Hakone

Der Ashinoko-See entstand nach dem letzten Ausbruch des Hakone vor 3000 Jahren

Die heißen Quellen sprudeln seit Hunderten von Jahren

Das Erholungsgebiet Hakone umfasst insgesamt sieben Thermalorte. Einer davon ist Miyanoshita. Das Fujiya-Hotel wurde 1878 eröffnet, um ausländische Gäste anzulocken und die Popularität der Gegend zu erhöhen. Im Laufe der Jahre sind viele Berühmtheiten, u. a. John Lennon, in dem Hotel abgestiegen. Wie in den anderen Thermalorten in Hakone wirkt sich auch hier der Retro-Charme vorteilhaft aus.

Nehmen Sie ein Bad im Erlebnispark für heiße Quellen

Ein weiteres beliebtes Ziel in Hakone ist Hakone Kowakien Yunessun , eine Art Erlebnispark für heiße Quellen. Hier haben Sie die Möglichkeit, ein Bad in den verschiedensten heißen Quellen zu nehmen, von denen manche recht ungewöhnliche Geschmacksrichtungen haben, etwa Kaffee, Rotwein und grüner Tee. Es gibt FKK-Bereiche und auch Bereiche, in denen Schwimmbekleidung getragen wird – falls Sie nicht bereit sind, alle Hüllen fallen zu lassen.

Piratenschiffe und luftige Höhen

Der bekannteste Blick der Gegend ist wohl der Blick auf den Fuji vom Südostufer des Ashinoko-Sees . Für Blicke auf den Berg vom Wasser aus und weitere Erkundungen des Sees machen Sie am besten eine Rundfahrt mit einem der Sightseeing-Boote. Die Rundfahrten mit den an Piratenschiffe erinnernden Booten der Hakone Sightseeing Boats sorgen für zusätzlichen Spaß.

Sie können die Gegend auch mit einer Fahrt in der Hakone-Tozan-Eisenbahn erkunden. Die Züge passieren dichte Wälder und Brücken, die über malerische Schluchten führen.

Der Ashinoko-See im Winter

Besuch in einem Vulkantal

Der Ashinoko-See zieht in der Regel die meiste Aufmerksamkeit auf sich. Aber auch ein Besuch des Vulkantals Owakidani mit seinen aktiven heißen Quellen und Schwefelschloten ist lohnenswert. Die Landschaft, durch die überall vulkanische Gase und Dämpfe wabern, ist geradezu surreal.

Wenn Ihr Magen dem intensiven Schwefelgeruch standhält und Sie Lust auf einen Imbiss haben, können Sie eines der schwarzen Eier probieren, die im Tal verkauft werden. Sie werden in den heißen Quellen gegart und sind vom Schwefel schwarz gefärbt. Angeblich verlängert der Verzehr eines dieser Eier die Lebenszeit um mehrere Jahre.

Japans erstes Freilichtmuseum

Einen kurzen Fußweg vom Bahnhof Chokoku-no-Mori entfernt liegt das Freilichtmuseum Hakone . Auf einem Gelände von über 70.000 Quadratmetern sind über 100 Skulpturen japanischer und internationaler Künstler ausgestellt.

Referenzlink

In der Nähe Hakone

lake ashinoko Entspannung
Kanagawa Hakone
Odawara Castle Geschichte
Kanagawa Burg Odawara Kanagawa-ken
The Hakone Open Air Museum Kunst & Design
Kanagawa Freilichtmuseum Hakone Kanagawa-ken
Manazuru Area Natur
Kanagawa Manazuru Kanagawa-ken
Yunessun Entspannung
Kanagawa Hakone Kowakien Yunessun Kanagawa-ken
lake ashinoko Natur
Kanagawa Ashinoko-See Kanagawa-ken
Odawara Area Kultur
Kanagawa Odawara Kanagawa-ken
Yugawara Area Entspannung
Kanagawa Yugawara Kanagawa-ken
gora Entspannung
Kanagawa Gora Kanagawa-ken
Owakudani Action & Abenteuer
Kanagawa Owakudani Kanagawa-ken
hakone tozan railway Attraktion
Kanagawa Hakone-Tozan-Eisenbahn Kanagawa-ken
Hakone Yumoto-onsen Hot Spring Entspannung
Kanagawa Hakone Yumto Onsen Kanagawa-ken
Enoura Observatory Kunst & Design
Kanagawa Enoura-Observatorium Kanagawa-ken
Yokosuka Area Attraktion
Kanagawa Yokosuka Kanagawa-ken

Please Confirm Your Location

We use location data to provide you with accurate tourism info