Kasukabe Underground Flood Protection Tank

KANTO Saitama Sightseeing und Abenteuer in freier Natur in der Nachbarschaft von Tokyo

Saitama grenzt an Tokyo, bietet aber seine ganz eigene Vielfalt an Freiluftabenteuern und lebendige Einblicke in die Geschichte Edos

Saitama war während der Edo-Periode ein wichtiger Verkehrsknotenpunkt und Haltepunkt auf dem Weg nach Nikko und ist heute eine urbane Pendlergegend. In vielen historischen Städten, wie z. B. Kawagoe, hat sich die Atmosphäre des alten Edo erhalten. Durch seine Lage ist Saitama bei den Tokyotern ein beliebtes Ziel für Ausflüge in die Natur. In den bergigen Gegenden wie beispielsweise Chichibu können Sie gemütlich wandern und die Blumen der Saison bewundern, während das eher ländliche Sayama mit smaragdgrünen Teefeldern gesprenkelt ist.

Anfahrt

Viele Gegenden Saitamas sind in nur 30 Minuten per Bahn von mehreren wichtigen Tokyoter Bahnhöfen aus mit Expresszügen nach Omiya und darüber hinaus zu erreichen.

Saitama ist die Heimat vieler nach Tokyo pendelnder Arbeiter und gut per Bahn angebunden. Der Bahnhof Omiya ist ein wichtiger Verkehrsknotenpunkt der Region. Die JR-Linien Takasaki und Utsunomiya verkehren ab wichtigen Tokyoter Bahnhöfen wie Shinagawa, Tokyo und Ueno. Von Shibuya und Ikebukuro können Sie die JR-Linien Shonan-Shinjuku oder Saikyo nehmen. Auf allen diesen Strecken dauert die Fahrt eine halbe Stunde. Die Präfektur Saitama ist durch ein gutes Nahverkehrsnetz erschlossen.

Weitere Informationen

Nicht Verpassen

  • Outdoor-Erlebnisse in Nagatoro in den Bergen und an den Flüssen Chichibus
  • Klein-Edo in Kawagoe mit seiner historischen Speicherstadt
  • Felder voller Frühlingsblumen im Hitsujiyama-Park und herbstliche Ausblicke im Nakatsu-Tal
  • Das gewaltige Innere des äußeren städtischen, unterirdischen Ablaufkanals in Kasukabe

Lokale Spezialitäten

  • Senbei aus Soka

    Senbei, die japanische Version der Kartoffelchips, sind Reiscracker, die in Soka entstanden sind. Senbei gibt es in allen Geschmacksrichtungen, darunter mit Sojasauce, Curry und Yuzu, um nur einige zu nennen. Sie passen hervorragend zu eiskaltem Bier.

    food-craft
  • Iwatsuki-Puppen

    Ursprünglich von Bauern außerhalb der Saison hergestellt, geht die handwerkliche Puppenherstellung in Iwatsuki auf das 17. Jahrhundert zurück. Die in traditionelle Gewänder gekleideten Iwatsuki Ningyo-Figuren sind ein Synonym für die jährlichen Feste für Jungen und Mädchen.

    food-craft
  • Chichibu-Seidentextilien

    Doppelseitige Muster verleihen diesen irisierenden Textilien ihre beliebte Ausstrahlung. Ein verblasster Kimono kann gewendet werden und gewissermaßen ein zweites Leben erhalten. Die Seidenherstellung florierte in Chichibu, einem gebirgigen Gebiet, das für die Landwirtschaft ungeeignet war, sich aber perfekt für die Seidenraupenzucht eignete.

    food-craft

Saisonale Highlights

  • Frühjahr

    Im Frühling erblühen Saitamas Parks und Hügel in bunten Farben. Besuchen Sie den Omiya-Park und den benachbarten Hikawa-Schrein, wo Sie unter den Kirschblüten picknicken können.

    chichibu area
  • Sommer

    Genießen Sie lebhafte Sommerfestivals mit aufwendigen Flößen im historischen Kawagoe. Erholen Sie sich in den Flüssen und Bergen von Chichibu.

    Nagatoro Town Area
  • Herbst

    Flusstäler, Parks und Berge schmücken sich in leuchtenden Herbstfarben. Die weltbesten Radfahrer kommen zum Tour de France Saitama Criterium-Rennen nach Omiya.

    chichibu area
  • Winter

    Im Winter können Sie eislaufen oder die Illuminationen im Tobu-Zoo bewundern. Außerdem findet mit dem Chichibu Yomatsuri eines der größten Winterfestivals der Region Kanto statt.

    Chichibu Yomatsuri

Besucherfotos

Teilen Sie Ihre Reisefotos mit uns per Hashtag #visitjapanjp

Please Confirm Your Location

We use location data to provide you with accurate tourism info