Sakurajima

KYUSHU Kagoshima Alte Wälder und große Vulkane

Ob die Strände von Amami Oshima, die alten Wälder Yakushimas oder die großen Sakurajima- und Kirishima-Vulkane, Kagoshima steht für die wilde Seite Japans

Die an der Südspitze des japanischen Festlands gelegene Präfektur Kagoshima nennt man ihrer Bucht und des angenehmen Klimas wegen auch das „Neapel des Ostens“. Die Präfektur ist geologisch sehr aktiv und beheimatet die großen Vulkane Kirishima und Sakurajima. Ein nützlicher Nebeneffekt dieser Vulkane ist eine Reihe fantastischer Onsen-Anlagen, die von traditionellen Bädern bis hin zu Sandbädern am Strand im Schatten des Sakurajima reichen. Inseln machen einen großen Teil der Präfektur Kagoshima aus und Besucher sollten darüber nachdenken, so viel Zeit wie möglich abseits des Festlands zu verbringen.

Anfahrt

Die Stadt Kagoshima ist die Hauptstadt und der wichtigste Verkehrsknotenpunkt. Mit dem Rest von Kyushu ist sie über den Kyushu-Shinkansen verbunden, der Fukuokas Bahnhof Hakata anfährt. Die Präfektur verfügt über den zweitgrößten Flughafen Kyushus, den Flughafen Kagoshima, auf dem sowohl Inlands- als auch internationale Verbindungen angeboten werden.

Die schnellste Möglichkeit, Kagoshima von Tokyo oder Osaka aus zu erreichen, ist mit dem Flugzeug, wenn man nicht den Tokaido-Shinkansen nach Fukuoka mit etwas über fünf Stunden Fahrtzeit vorzieht. Viele der Inseln vor der Küste verfügen über eigene Flughäfen, die vom Flughafen Kagoshima bedient werden. Es besteht auf den Inseln außerdem eine gute Fährverbindung mit Kagoshima und Okinawa (Naha).

Weitere Informationen

Nicht Verpassen

  • Die großartigen Blicke vom Berg Sakurajima, der sich in der Kagoshima-Bucht erhebt
  • Die uralten Welterbe-Wälder von Yakushima
  • Unberührte Strände und atemberaubende Korallenriffe rund um die Amami-Oshima-Inseln
  • Japans größte Raketenabschussrampe, das Raumfahrtzentrum auf der Tanegashima-Insel

Lokale Spezialitäten

  • Karukan

    Hergestellt aus einem Teig aus Reismehl, geriebener Yamwurzel und Zucker und zu Knödeln geformt, werden Karukan mit süßer Bohnenpaste gefüllt und anschließend zu einem köstlichen, schwammigen Kuchen gedünstet. Ideal für die Teestunde.

    food-craft
  • Kagoshima Shochu

    Die Region Kagoshima ist spezialisiert auf Süßkartoffel-Shochu. Dies lag unter anderem daran, dass der arme vulkanische Boden nicht für den Anbau von Reis und Gerste geeignet war. Neuere Sorten sind elegant und raffiniert in ihrer Süße.

    food-craft
  • Satsuma-Waren

    Kagoshima ist ein Paradies für Töpferfreunde. Diese Präfektur ist die Heimat des Satsuma yaki, ein Oberbegriff für eine Vielzahl von Porzellanarten, die hier seit dem 16. Jahrhundert entwickelt wurden. In Kagoshima finden Sie alles, von exquisiten Kunstwerken über Alltagsgeschirr bis hin zu hübschen Artikeln für die Inneneinrichtung.

    food-craft
  • Kagoshima-Rindfleisch

    Die japanischen schwarzen Wagyurinder, die im sonnenreichen Kagoshima aufgezogen werden, sind die häufigsten Vertreter der japanischen Wagyurassen. Ihr Fleisch ist bekannt für seine Zartheit, den reichen fleischigen Geschmack und die ausgewogene Marmorierung. Ein Muss für die Liebhaber von Spitzen-Steaks.

    food-craft
  • Stoffe aus Yonaguni

    Die Yaeyama-Inseln südlich von Okinawa sind für ihre wunderschöne Natur bekannt; so ist es nicht verwunderlich, dass Yonaguni-Orimono ein Stoff ist, der hier ausschließlich mit lokalen Pflanzen gewebt und gefärbt wird. Der Stoff ist robust und dennoch leicht, ideal in diesem tropischen Klima. Die Muster sind fein und zeigen Karo-, Plaid- und Blu...

    food-craft
  • Oshima Pongee-Seide

    Honba Oshima Tsumugi ist ein gewebter Seidenstoff, der typischerweise für die Herstellung von Kimonos verwendet wird. Das Färben mit Schlamm und Rinde ist eine einzigartige Technik der Amami-Region. Die Herstellung eines einzigen Ballens von diesem knitterarmen Ikat-Stoff kann ein ganzes Jahr dauern.

    food-craft

Saisonale Highlights

  • Frühjahr

    Die Burg Kagoshima ist voller Kirschblüten und viele Menschen machen sich bei angenehmen Temperaturen und wenig Regen auf den Weg zu den Urwäldern von Yakushima.

    yakushima & tanegashima islands
  • Sommer

    Kagoshima hat einige der besten Plätze Japans für Wassersportbegeisterte zu bieten. Möglich sind unter anderem Tauchen, Schnorcheln und Surfen vor Amami Oshima und den umliegenden Inseln. Sehen Sie am Strand von Nagahata Inakahama den Schildkröten beim Eierablegen zu.

    kirishima
  • Herbst

    Werden Sie Zeuge, wenn zehntausende Kraniche in das Kranichbeobachtungszentrum von Izumi rauschen. Genießen Sie ein Vulkansandbad im Onsen-Resort von Ibusuki oder wandern Sie auf den ruhenden Kaimon-Vulkan.

    Mount Kaimondake
  • Winter

    Der Winter ist die perfekte Zeit, um in das wohltuende Wasser in einem der zwölf verschiedenen Heißquellenbäder von Kirishima Onsen einzutauchen. Probieren Sie lokale Köstlichkeiten auf den Lebensmittelmärkten der Stadt Kagoshima.

    Crane Observation Center

Besucherfotos

Teilen Sie Ihre Reisefotos mit uns per Hashtag #visitjapanjp

Please Confirm Your Location

We use location data to provide you with accurate tourism info