Benutzen Sie Stichworte

Planen Sie eine Reise nach Japan?

Teilen Sie Ihre Reisefotos mit uns per Hashtag #visitjapanjp

Meine Favoriten

saitobaru area

KYUSHU Miyazaki Vulkanische Wanderungen, atemberaubende Strände und Japans herrlichste Wasserfälle

Miyazaki bietet für jeden etwas, spektakuläre Brandungen, einen einmaligen Wasserfall, viele Feste und Schreine in Verbindung mit dem Mythos der Gründung Japans

Miyazaki ist ein renommiertes Paradies für Outdoor-Sportler, verfügt über umwerfende Küstenstraßen und beeindruckende Küstenschreine. Der Miyazaki-Schrein, der Amanoiwato-Schrein und der Takachiho-Schrein werden mit dem Mythos der Geburt Japans in Verbindung gebracht und sind Veranstaltungsort für jährlich stattfindende lebhafte Festivals, die den bedeutenden Platz Miyazakis in der japanischen Mythologie feiern. Die Takachiho-Schlucht und die 17 Meter hohen Manai-Wasserfälle sind atemberaubend und ein Highlight in der Präfektur. Kisakihama, Okuragahama, Uchiumi und Aoshima sind wegen ihrer Brandung beliebt. Das näher an der Stadt Miyazaki gelegene Seagaia ist eine umfassende Resortanlage mit einem Hotel, einem Tagungszentrum und Golfplätzen.

Anfahrt

Am bequemsten lässt sich Miyazaki von Tokyo aus mit dem Flugzeug erreichen. Sie können aber auch den Tokaido-, Sanyo- oder Kyushu-Shinkansen von Tokyo oder anderen größeren Städten zum Bahnhof Shin-Yatsushiro oder Kagoshima nehmen und anschließend in den entsprechenden Bus oder Zug umsteigen.

Am Flughafen Miyazaki werden Inlandsflüge verschiedener Fluggesellschaften sowie internationale Verbindungen mit Hongkong, Südkorea und Taiwan angeboten. Flüge von Haneda, Narita, Osaka, Nagoya, Fukuoka und Okinawa finden täglich statt. Wenn Sie sich bereits in Kyushu aufhalten, können Sie einen der regelmäßig zwischen Miyazaki und Fukuoka verkehrenden Fernbusse nehmen. Busse und Expresszüge verbinden Miyazaki-City und Kagoshima.

Weitere Informationen

Nicht verpassen

  • Unglaubliche Sonnenaufgänge an einem Inselschrein an der Küste von Aoshima
  • Die zerklüftete Küstenstraße nach Nichinan
  • Wandertouren um aktive Vulkankrater entlang der Ebino-Hochebene
  • Die pure Schönheit der Takachiho-Schlucht bei Tag und der Kagura-Tänze am Takachiho-Schrein bei Nacht

Lokale Spezialitäten

  • Nikumaki Onigiri

    Dieser ungewöhnliche Onigiri ist ein faustgroßer Reisball und eine heiße Verpackung von dünn geschnittenem Schweinefleisch ohne die übliche Füllung mit Algen oder Fisch. Sie passen hervorragend zu einem eiskalten Bier.

    food-craft
  • Miyazaki-Rindfleisch

    Es handelt sich um Rindfleisch von der japanischen schwarzen Wagyu-Rinderrasse. Rinder aus Miyazaki genießen einen erstklassigen Ruf, deshalb werden die Kälber auch von Viehzüchtern aus anderen Regionen, u. a. Kobe, gekauft. Miyazaki-Rindfleisch ist berühmt für seine tiefe Marmorierung, seinen intensiven Geschmack und sein angenehmes Aroma beim ...

    food-craft
  • Miyazaki-Mangos

    Das subtropische Klima von Miyazaki eignet sich perfekt für den Anbau von Mangos. Mangos fallen nach der Reife vom Baum. Um den Reifungsgrad weiter zu erhöhen und Schäden durch das Herunterfallen zu vermeiden, wickeln die Bauern in Miyazaki ihre süßen und köstlichen Früchte in Netze, die an den Bäumen befestigt sind.

    food-craft
  • Miyakonojo-Bögen

    Elegante Linien und schöne Details kennzeichnen den Miyakonojojo daikyu, einen Langbogen, der auf Reichweite und Genauigkeit ausgelegt ist. Diese Bögen werden in Miyakonojo, Japans Hauptstadt der Bogenschützentradition, von Hand gefertigt. Miyakonojo stellt 90 Prozent der japanischen Bambusbögen her und veranstaltet jedes Jahr einen Kampfkunstwe...

    food-craft
  • Hiyajiru

    Miyazaki gilt als eine der heißesten Gegenden auf der Südinsel Kyushu. Sie ist die Heimat von Hiyajiru, der japanischen Version von Gazpacho. Es handelt sich dabei um eine kalte Suppe aus getrocknetem Fisch und Miso, die auf gekochten Reis gegossen und mit erfrischenden Sommergemüsen wie Salatgurken gegessen wird. Eine Garnierung mit Ingwer und ...

    food-craft
  • Nagamanju

    Süße Azuki-Bohnenmarmelade wird in lange, klebrige Reiskuchen gerollt, die gerne lange gekaut werden. Nagamanju besitzen eine sanfte Süße und man könnte annehmen, dass es sich um die Miyazaki-Version von Cannoli handelt.

    food-craft
  • Hyuganatsu

    Die Hyuganatsu ähnelt gelben Orangen und ist eine saftige Zitrusfrucht mit einer dicken, weichen Schale. Sie wird mit Zucker bestreut und mit intaktem Mark gegessen.

    food-craft
  • Miyazaki Shochu

    Miyazaki ist eine der führenden Regionen Japans für die Shochu-Produktion und konzentriert sich auf Sorten auf Basis von Süßkartoffeln, Malzreis und Weizen. Die Geschmacksrichtungen reichen von süß über herzhaft bis weich und das Hinzufügen von etwas heißem Wasser lässt den Duft erblühen.

    food-craft

Saisonale Highlights

  • Frühjahr

    Der Frühling bringt steigende Meerwassertemperaturen, eine der frühesten Kirschblütensaisons Japans und die offizielle Öffnung des beliebten Aoshima-Strandparks.

    saitobaru area
  • Sommer

    Der Sommer in Miyazaki steht für Mangos, kalte Miso-Suppe (Hiyajiru) und Feuerwerkfestivals überall an der Küste.

    saitobaru area
  • Herbst

    Der Herbst bedeutet leuchtend bunte Blätter im Gokase-Tal, Wolkenformationen in der Takachiho-Schlucht und ideale Trekking-Bedingungen auf der Ebino-Hochebene.

    saitobaru area
  • Winter

    Von Nojiri bis Kawaminami begeistern die winterlichen Beleuchtungen. Mythische Kagura-Tänze finden am Takachiho-Schrein statt, und das neue Jahr wird mit dem Hadaka Matsuri (Nacktfestival), bei dem sich fast nackte Männer ins Meer stürzen, begrüßt.

    ebino area

Besucherfotos

Teilen Sie Ihre Reisefotos mit uns per Hashtag #visitjapanjp

Please Confirm Your Location

We use location data to provide you with accurate tourism info