Kuro-shima Island

OKINAWA Okinawa Unberührte Strände, farbenfrohe Korallenriffe und subtropischer Urwald

Entdecken Sie eine ausgeprägte Inselkultur mit subtropischer Sonne, weißem Sand, Mangrovendschungel und den Relikten der Fürsten von Ryukyu

Japans südlichste Präfektur, Okinawa, ist eine Inselkette mit eigener Geschichte als unabhängiges Königreich und einem ausgeprägten subtropischen Klima, und außerdem der Geburtsort von Karate. Erkunden Sie die Ruinen und die restaurierten Burgen der Fürsten von Ryukyu und besuchen Sie großartige Strände und Küstenlinien mit erstaunlich vielfältigen Korallen- und Unterwasserwelten. Beobachten Sie Wale und besuchen Sie Drachenbootrennen. Bewundern Sie die seltene Flora und Fauna und eine Inselmentalität, bei der Sie die Zeit vergessen und sich einfach nur noch an der Sonne orientieren werden.

Anfahrt

Vom japanischen Festland starten die meisten Flüge mit Ziel Flughafen Okinawa-Naha in Tokyo oder Osaka. Von China, Südkorea, Singapur, Taiwan oder Hongkong gibt es direkte internationale Flüge nach Okinawa.

Es gibt mehrmals täglich Flüge von Tokyo nach Naha auf Okinawas Hauptinsel sowie Direktflüge zu der entlegenen Insel Ishigaki. Es gibt außerdem saisonale Direktflüge auf die Insel Miyako. Auf dem Naha-Flughafen werden außerdem Anschlussflüge zu den entlegenen Inseln Miyako, Ishigaki, Yonaguni und Kume angeboten. Am besten erkunden Sie Okinawa mit einem Mietwagen bzw. in einigen Gebieten mit dem Fahrrad oder dem Motorroller. Falls Sie lieber mit öffentlichen Transportmitteln unterwegs sind, gibt es eine Einschienenbahn vom Naha-Flughafen durch Naha zur alten Hauptstadt Shuri. Es gibt außerdem ein umfassendes Busangebot auf der Hauptinsel sowie Fährdienste zwischen naheliegenden Inseln.

Weitere Informationen

Nicht Verpassen

  • UNESCO-Welterbestätten auf der Hauptinsel, darunter die Burg Shuri und die Tamagusuku-Ruinen
  • Die Walhaie und das faszinierende, mannigfaltige Meeresleben im Churaumi-Aquarium Okinawa
  • Entspannung an weißen Sandstränden und Schwimmen im klaren blauen Meerwasser
  • Kayaktouren durch einen Mangrovendschungel auf der abgelegenen Insel Iriomote

Sehenswürdigkeiten Okinawa Nach Bereich

Lokale Spezialitäten

  • Goya Chanpuru

    Eine bittere Melone mit erheblicher Geschmackswirkung. Roh gegessen kann der Geschmack zu intensiv werden. Aber mit Ei, Tofu und Spam zu einem Gericht namens Goya Chanpuru vermischt, macht sie ein einfaches Pfannengericht zu einem kulinarischen Genuss.

    food-craft
  • Rohzucker aus Okinawa

    Ein mineralreicher brauner Zucker aus Okinawa-Zuckerrohr, mit einer weichen Süße und einem intensiven Melassegeschmack. Die rohen Zuckerklumpen werden oft als süßer Leckerbissen während der Teepause gegessen.

    food-craft
  • Ryukyu-Glas

    Lebhaft gefärbtes Ryukyu-Glas gibt es seit dem 19. Jahrhundert. Die Glasmacher aus Okinawa verwendeten zunächst Glasscherben von ausländischen Schiffen, Sake- und Sojasoßenflaschen für ihre einzigartigen Designs. Ryukyu-Glas reflektiert natürliche Farben, Meeresblau und Grün, das Orange und Gelb des Sonnenaufgangs, und die Werte von Okinawa: Nic...

    food-craft
  • Shiquasa

    Die Shiquasa ist Okinawas Antwort auf die Limette. Reich an Vitamin C und erfrischend säuerlich, wird diese Zitrusfrucht über gegrilltem Fisch gepresst, zu Smoothies verarbeitet oder in lokale Awamori-Cocktails gemischt.

    food-craft
  • Awamori

    Ein aus Okinawa stammender Likör aus Indica-Langkornreis, der in Tontöpfen reift, um sein Feuer zu mildern. Awamori wird meist mit Wasser und Eis serviert, kann aber auch pur genossen werden.

    food-craft
  • Soki Soba

    Soki sind Schweinerippchen, die in Awamori (einer kräftigen Art von Shochu), Sojasauce und Zucker gekocht werden. Sie werden in eine Nudelsuppe mit Zwiebeln und eingelegtem Ingwer gegeben. Man könnte es Ramen für die Tropen nennen.

    food-craft
  • Kijoka-Stoffe aus Pflanzenfasern

    Bashofu ist ein gewebter Stoff, den es nur in der Stadt Kijoka auf der Insel Okinawa gibt. Hergestellt aus den Fasern einer lokalen Bananenpflanze, wird er wegen seiner Leichtigkeit und Geschmeidigkeit sowie seiner reichen, natürlichen Farben geschätzt. Kijoka no bashofu, das heute als wichtiges immaterielles Kulturgut gilt, wird besonders für S...

  • Miyako-Hanftextilien

    Miyako jofu ist ein Ramiestoff mit präzisen Ikat-Mustern, leicht und atmungsaktiv. Diese Textiltradition der Insel Miyako-Jima ist eine der vier wichtigsten Hanfwebetechniken in Japan. Kleidungsstücke aus diesem Stoff können bis zu drei Generationen halten.

  • Sanshin

    Das Sanshin in ein dem Banjo ähnliches langhalsiges Instrument, hat drei Saiten und war einst mit Schlangenhaut bedeckt (bei neueren Instrumenten wird Nylongewebe verwendet). Das Sanshin hat einen unverwechselbaren Klang, der eine perfekte Inselstimmung schafft.

    food-craft

Saisonale Highlights

  • Frühjahr

    Der Frühling hält in Okinawa früh Einzug. Die Kirschbäume blühen im späten Januar und Februar und Azaleen, Schwertlilien, Seerosen und Hortensien folgen im April und im Mai. Der frühe Frühling ist auch die beste Zeit zum Beobachten der Wale vor der Küste der Insel Zamami.

    Iriomote Island
  • Sommer

    Okinawas subtropischer Sommer reicht von Juni bis Oktober und lädt ein zum Wasserfall-Trekking und zur Erkundung der Strände, Korallenriffe und Mangrovenlichtungen dieser Inseln. Erleben Sie Wassersportarten wie Schnorcheln, Tauchen und Kayakfahren.

    Ocean Expo Park
  • Herbst

    Eine nach den frühherbstlichen Taifunen sinkende Luftfeuchtigkeit bei noch warmen Temperaturen macht diese Jahreszeit ideal, um Sand und Meer zu genießen und die Inseln zu erkunden. Das große Tauziehen in Naha und das Fest auf der Burg Shuri sind Herbstveranstaltungen, die Sie nicht verpassen sollten.

    Zamami-jima Island
  • Winter

    Im Winter herrschen in Okinawa angenehme Temperaturen um 15 °C. Taucher können auch im Dezember noch den Ozean erforschen. Im Januar beginnt die Saison der Walbeobachtung. Machen Sie eine landschaftlich reizvolle Wanderung am Cape Manza oder genießen Sie die Lichterfeste während der Weihnachtszeit.

    KOKUSAI DORI

Besucherfotos

Teilen Sie Ihre Reisefotos mit uns per Hashtag #visitjapanjp

Please Confirm Your Location

We use location data to provide you with accurate tourism info