Kotohira-gu Shrine

KAGAWA Kotohira Religion, Theater und Essen

Religion, Theater und Essen

Alle, die den steilen Aufstieg zum Kotohiragu-Schrein , der Hauptattraktion der Region Kotohira, auf sich nehmen, werden mit einem Panoramablick belohnt. Aber dieses schöne Ziel hat noch viel mehr zu bieten und eignet sich daher bestens für einen Tagesausflug, der die Themen Religion, Theater und Essen vereint.

Nicht verpassen

  • Erklimmen der 785 Stufen zum Kotohiragu-Schrein
  • Sanuki udon essen, eine lokale Spezialität
  • Besuch einer Aufführung in einem der ältesten Kabuki-Theater in Japan, dem Kanamazura

Anfahrt

Kotohira erreichen Sie vom Flughafen Takamatsu auf Shikoku oder vom Bahnhof Okayama aus über die Sanyo Shinkansen Line.

Fahren Sie von Takamatsu aus mit dem Zug entweder zum Bahnhof Kotohira oder Kotoden Kotohira über den Bahnhof Takamatsu-Chikko gleich neben der Burg Takamatsu. Beide Fahrten dauern etwa 1 Stunde.

Nehmen Sie von Okayama aus die JR Seto-Ohashi Line nach Kotohira.

Shikokus Schrein Nummer eins

Kotohira ist berühmt für den Kotohiragu-Schrein , besser bekannt auch als Kompirasan. Er ist Seefahrern und Schiffsfahrten gewidmet und trotz eines Aufstiegs mit 785 Stufen zur Haupthalle der beliebteste Schrein von Shikoku. Dieser anspruchsvolle Aufstieg dauert rund 45 Minuten. Wenn Sie den Aufstieg jedoch nicht bewältigen können (oder möchten) können Sie eine Sänfte mieten, auf der Sie nach oben getragen werden.

Neben tollen Ausblicken auf die Umgebung werden diejenigen, die das Hauptheiligtum des Schreins erreichen, mit verschiedenen prächtigen Gebäuden belohnt. Bestaunen Sie die Göttin Kannon mit ihren elf Gesichtern, besuchen Sie eine Bibliothek, in der gespendete Kunstwerke und Handarbeiten ausgestellt werden, und erkunden Sie ein Museum voller Werke von Yuichi Takahashi, einem Vorreiter der japanischen Ölmalerei.

Über weitere 583 Stufen entlang eines baumgesäumten Wegs gelangen Sie zum inneren Schrein. Diese Strecke ist weniger stark frequentiert als der Anstieg zum Hauptgipfel und bietet Ihnen die Möglichkeit, spirituellen Gedanken nachzugehen und die Einsamkeit zu genießen.

Jede Menge Nudeln – die Seelennahrung von Kagawa

In der Stadt Kotohira befinden sich zahlreiche Sanuki udon-Restaurants, ein typisches Gericht in Kagawa. Die einfachen und familiengeführten Restaurants sind in traditionellen Gebäuden untergebracht, wo die Nudeln vor Ort von Hand gemacht werden. Häufig werden sie in einer einfachen Brühe, bedeckt mit gehackten Frühlingszwiebeln, serviert. Die Seelenkost von Kagawa ist ein perfektes Beispiel dafür, dass weniger oft mehr ist.

Ein Backstage-Pass zum Innenleben von Kabuki

Neben dem Kotohiragu-Schrein ist eine weitere große Attraktion von Kotohira ein traditionelles Kabuki-Theater, das Kanamaruza . Es ist das älteste existierende Schauspielhaus in Japan, das 1853 erbaut wurde, und ein absolutes Muss für Theaterliebhaber.

Trotz seines Alters befindet sich das Theater in einem wundervollen Zustand und es bietet einen tollen Einblick in die Welt der klassischen Theaterdarbietung Japans. Jedes Jahr im April werden immer noch Kabuki-Stücke aufgeführt, aber außerhalb der Spielzeit können Besucher den Zuschauerraum, die Bereiche der Hauptbühne und hinter der Bühne sowie die Umkleiden erkunden.

In der Nähe Kotohira

Kotohira-gu Shrine Geschichte
Kagawa Kotohira
Kotohira-gu Shrine Geschichte
Kagawa Kotohiragu-Schrein Kagawa-ken
Kanamaru-za Kultur
Kagawa Kanamaruza Kagawa-ken

Please Confirm Your Location

We use location data to provide you with accurate tourism info