HOME Back

Use the

Planning a Trip to Japan?

Share your travel photos with us by hashtagging your images with #visitjapanjp

Dakigaeri Gorge-AUT Dakigaeri Gorge-AUT

Tohoku Akita Berge, Wälder, belebende Onsen und Spaß im Freien

Mit seinen heißen Quellen, einem gut erhaltenen Samuraiviertel und einer schönen Naturlandschaft ist Akita der ideale Ort, um sich zu entspannen und gleichzeitig die japanische Geschichte und Kultur kennenzulernen

Die nördliche Präfektur Akita ist ein attraktives Ziel sowohl für Freiluftabenteurer als auch für Geschichtsfans. Das Gebiet Hachimantai ermöglicht eine breite Palette von Freiluftaktivitäten, während das faszinierende und gut erhaltene Samuraiviertel der Stadt Kakunodate einen Blick in die feudale Vergangenheit Japans bietet. Die Schneehütten des Yokote-Kamakura-Schneefests und der nationale japanische Feuerwerkwettbewerb in Omagari ziehen alljährlich hunderttausende Besucher an.

Anfahrt

Akita ist von Tokyo, Sendai und Morioka aus mit dem JR Akita Shinkansen zu erreichen, aber auch mit dem Auto, mit Regionalzügen und durch Inlandsflüge.

Die Gesellschaften JAL und ANA fliegen Akita von Nagoya, Osaka, Sapporo und Tokyo aus an. Ein Flug vom Flughafen Haneda in Tokyo nach Akita ist die einfachste und schnellste Reisemöglichkeit. Der durchgehende Komachi-Zug auf dem JR Akita Shinkansen von Tokyo nach Akita ist etwa 4 Stunden unterwegs. Die Abfahrt erfolgt stündlich, und die Reise ist im Japan-Rail-Pass sowie in den JR-Gebietspässen für Ost-Tohoku und Südost-Hokkaido enthalten. Es verkehren auch eine Reihe von Überlandbussen von Tokyo nach Akita. Die Fahrt nimmt etwa 8 Stunden in Anspruch.

Weitere Informationen

Nicht verpassen

  • Aufstieg auf den Gipfel des Hachimantai, der im Herbst besonders schön ist, wenn die Blätter die Farbe wechseln
  • Baden im Vulkanschlamm und den heißen Quellen von Goshogake Onsen
  • Ein Besuch von Yokote im Winter, um an dem 400 Jahre alten Kamakura-Schneefest teilzunehmen
  • Die atemberaubende Lichter- und Musikshow des nationalen japanischen Feuerwerkwettbewerbs in Omagari

Empfehlungen

Zao Juhyo Snow Monsters-WIN
Tohoku
Geibikei Boat Tour
Iwate

Cherry Blossoms

Forecast of first bloom

15 Apr 2024

Forecast of full bloom

19 Apr 2024

Lokale Spezialitäten

  • Kaba Kirschbaumrinden-Handwerkskunst

    Dieses schöne Kunsthandwerk wird aus der Rinde des Bergkirschbaums hergestellt. Die Rinde des Yamazakura-Kirschbaums wird wegen ihrer satten Farbe und ihres einzigartigen Glanzes häufig für traditionelles Kunsthandwerk verwendet. Typische Produkte sind Teedosen, Teekisten und andere Teeutensilien, Papierschachteln, Teeschalen, Broschen und Krawattennadeln.

    food-craft
  • Odate Zedernholz-Handwerk

    Die Familie Satake Nishi, die während der Feudalzeit über Odate herrschte, nutzte die üppigen Wälder der Region, um die Samurai zur Herstellung von Holzarbeiten zu ermutigen, und diese Technik wurde bis in die heutige Zeit weitergegeben. Neben den typischen Produkten wie Lunchboxen und Serviertabletts wurde eine Vielzahl von Produkten entwickelt, die dem modernen Lebensstil angepasst sind wie Kaffeetassen, die man kaufen kann.

    food-craft
  • Kawatsura-Lackwaren

    Dieses traditionelle Kunsthandwerk entstand vor etwa 800 Jahren, als die Samurai ihre Rüstungen mit Lack überzogen. Der Lack ist beständig und schön. Außerdem wird er mit feinen Schnitzereien und zarten Mustern verziert, die mit Goldpulver überzogen werden.

    food-craft
  • Hatahata

    Hatahata, das Symbol der Präfektur Akita, ist ein Kaltwasserfisch mit einer milden, delikaten Konsistenz. Der Fisch wird gegrillt, in Schmorgerichten oder als Hatahata-Sushi gegessen.

    food-craft
  • Kiritanpo

    Kiritanpo ist frisch gekochter Reis, der zerstoßen und auf einem Holzspieß gegrillt wird. Verzehrt wird der Reis entweder mit Miso oder in einer Suppe.

    food-craft
  • Hinai-Hühnchen

    Hinai-Huhn, eine der drei bekanntesten japanischen Rassen, ist vor allem für sein köstliches Fleisch und seinen intensiven, würzigen Geschmack bekannt. Es ist eine unverzichtbare Zutat für Yakitori (gegrilltes Huhn), Oyakodon (mit Huhn und Eiern belegter Reis) und Kiritanpo-Eintopf und ist eine der beliebtesten Zutaten aus Akita.

    food-craft
  • Kisakata Iwagaki

    Kisakata Iwagaki sind naturbelassene Austern, die in den kühlen Tiefen des japanischen Meeres wachsen. Sie sind berühmt für ihren intensiven, salzigen Geschmack.

    food-craft
  • Inaniwa Udon

    Inaniwa Udon sind eine Spezialität der Stadt Yuzawa mit einer über 300-jährigen Geschichte und werden von erfahrenen Köchen sorgfältig von Hand hergestellt. Die Nudeln sind sehr fest und edel. Ihre Konsistenz ist weich.

    food-craft

Saisonale Highlights

  • Frühjahr

    Im Frühling blühen in Akita Tausende von Kirschbäumen. Am besten lassen sie sich entlang der malerischen Flüsse, in den Parks und zwischen den historischen Samuraigebäuden in Kakunodate bewundern.

    senshu park
  • Sommer

    Der heiße Sommer ist die richtige Zeit, um die vielen Seen und Täler von Akita zu genießen, wo kristallklares blaues Wasser, Bootsfahrten und Freiluftabenteuer auf Sie warten.

    lake towada-ko area
  • Herbst

    Im Herbst präsentiert sich Akita mit Laub in lebhaften Farben. Dies ist die richtige Zeit, um in einem Freiluft-Onsen einzutauchen und dabei den Anblick der Naturlandschaft zu genießen.

    oyasu ravine
  • Winter

    Wenn die Temperaturen im Winter sinken, halten sich die Einwohner von Akita mit Festen und Feuerwerken, Iglus und japanischer Kultur warm.

    mount hachimantai

Erkunden Sie nahegelgene Präfekturen

Please Choose Your Language

Browse the JNTO site in one of multiple languages