Dakigaeri Gorge-AUT

AKITA Kakunodate & Umgebung Japans feudale Geschichte, klassisches Handwerk und eine wunderschöne Schlucht

Japans feudale Geschichte, klassisches Handwerk und eine wunderschöne Schlucht

Die Stadt Kakunodate in der Präfektur Akita , die sich seit ihrer Gründung im Jahr 1620 kaum verändert hat, wartet in zwei verschiedenen Vierteln mit authentischer Architektur der Edo-Zeit auf. Im beeindruckenden Samurai- und im beeindruckenden Händlerviertel bekommen Sie einen Eindruck vom Leben im feudalen Japan.

Direkt vor der Stadt liegt dieDakigaeri-Klamm . Das Bergtal eignet sich perfekt für einen Spaziergang durch die Natur entlang des Flusses Tamagawa durch Zedernwälder und über Hänge- und Trestle-Brücken.

Kakunodate ist für ihre Trauerkirschen bekannt, eine etwas farbenprächtigere Verwandte der klassischen Kirschbäume, die im Frühling während der Blüte viele Besucher anziehen.

Nicht verpassen

  • Die Trauerkirschblüte im Mai
  • Die prachtvollen, perfekt erhaltenen Samurai-Gebäude
  • Elegantes Handwerk aus Kirschbaumrinde im Händlerviertel
  • Eindrucksvoller Blick vom Standort der ehemaligen Burg aus

Anfahrt

Von Tokyo aus fahren Sie mit dem JR Akita Shinkansen in drei Stunden zum Bahnhof Kakunodate. Alternativ können Sie in einer Stunde vom Flughafen Haneda in Tokyo bis zum Flughafen Akita fliegen. Außerdem fahren täglich Nachtbusse der Linien Ugo Kotsu und Enoden Bus von Yokohama und Tokyo zum Tazawa-See , die in Kakunodate halten.

Die Kirschblütenreise von Kyoto nach Akita

Kakunodate ist mit mehr als einer Million Besuchern, die jedes Jahr hierher reisen, um tausende Kirschbäume blühen zu sehen, einer der berühmtesten Orte Japans zur Kirschblütenbeobachtung (Hanami). Ende April oder Anfang Mai stehen die Bäume, die Straßen und Flussufer säumen, in voller Blüte.

Die Trauerkirschen im Samurai-Viertel wurden im 17. Jahrhundert gepflanzt, nachdem sie von ansässigen Samurai-Familien aus Kyoto mitgebracht worden waren. Diese Kirschbäume brachten ihren Familien durch ihre melancholische Schönheit noch größeres Ansehen bei der Bevölkerung ein. Erleben Sie bei einem Spaziergang durch die blühenden Straßen des Samurai-Viertels ein authentisches Erlebnis der Kirschblütenbeobachtung.

Die bekannteste japanische Kirschbaumsorte mit ihren leuchtend hellrosa Blüten, die Somei-Yoshino-Kirsche, wurde zudem am Ufer des Flusses Hinokinai gepflanzt, einer beliebten Picknickstelle während der Blüte. Bringen Sie Essen und Getränke zum Ufer und feiern Sie mit den Einheimischen unter den sanft fallenden Blütenblättern.

Geschichte hautnah

Die Gebäude des Samurai-Viertels in Kakunodate, im 17. Jahrhundert eine florierende Burgstadt, sind wunderbar erhalten. Bei einem Spaziergang durch die breiten Straßen kann man sich leicht vorstellen, wie das Viertel von historischen Personen bevölkert war.

Erkunden Sie den Ort, den einst 80 Samurai-Familien bewohnten, und betrachten Sie die besten Beispiele für Japans Wohnarchitektur des 17. und 18. Jahrhunderts. An diesen Häusern wird deutlich, wie Samurai-Familien aus der Mittel- und Oberschicht lebten. Sechs dieser Häuser sind für die Öffentlichkeit zugänglich, darunter Aoyagi , das mit seiner Größe, seinem Aufbau und seiner Sammlung historischer Gegenstände beeindruckt.

In der Samurai-Villa Aoyagi lässt sich Japans Feudalzeit anhand dynamischer Exponate nachvollziehen. Auf dem Gelände finden Sie Museen, Galerien, ein Restaurant und ein Souvenirgeschäft.

Die Villa Ishiguro liegt an derselben Straße ganz in der Nähe. Diese dient immer noch als Wohnhaus und ist deshalb nicht vollständig für Besucher geöffnet. Sie bietet allerdings eine beeindruckende Lagerkammer und einige der ersten japanischen anatomischen Tagebücher und Notizen.

Herbstfest mit riesigen Festwagen

Kakunodate ist im Herbst wunderschön, und in diese Jahreszeit fällt das mehr als 350 Jahre alte Kakunodate-Fest Anfang September. Bei diesem Fest werden riesige, sieben Tonnen schwere Festwagen durch die Straßen gezogen und dabei von traditionellen Tänzern und Musik begleitet.

Einkaufen In 400 Jahre alten Geschäften

Das 1620 gegründete Händlerviertel Kakunodates war vom Samurai-Viertel getrennt, was die damalige Trennung zwischen den Klassen widerspiegelt.

Spazieren Sie entlang der breiten Straßen, die von fast vollständig erhaltenen historischen Gebäuden gesäumt werden. Im Ando-Jozo-Miso-Lagergebäude mit seiner beeindruckenden Ziegelbauweise werden Miso und Sojasoße gelagert, die hier noch genauso wie vor 150 Jahren hergestellt werden. Diese können Sie auch erwerben und sich damit den Geschmack von Japans Geschichte nach Hause holen.

Von zarten Blüten zu elegantem Kunsthandwerk

Viele ansässige Handwerker verwenden die Rinde von Kakunodates Kirschbäumen als Material. Diese Tradition begann im 17. Jahrhundert mit dem Samurai Fujimura Hikoroku, der erstmals damit arbeitete. Mit diesem eindrucksvollen Kunsthandwerk werden Schmuck, Schmuckkästchen und Möbel hergestellt.

Im Denshokan-Museum aus rotem Backstein ist unterschiedliches regionales Kunsthandwerk ausgestellt. Außerdem finden Vorführungen der als Kabzaiku bezeichneten Kirschbaumrindenkunst statt, bei der Kirschbaumrinde auf Kästchen, Teeutensilien und Möbelstücke aufgebracht wird.

Eindrucksvoller Blick von der Burgruine

Wandern Sie den steilen Hügel hinauf zur Stelle, wo einst die Burg Kakunodate stand. Obwohl von der ursprünglichen Burg keine Spuren erhalten sind, lässt sich durch die weite Sicht auf die Umgebung erahnen, warum diese Stelle im 16. Jahrhundert als Standort ausgewählt worden war. Die Burg machte Kakunodate zum Machtzentrum der Region.

Wenn die Kirschbäume der Stadt in voller Blüte stehen, erscheinen sie vom Gipfel des Hügels aus als rosa-weiße flauschige Wolken, wodurch der Ort im Frühling sehr populär ist.

Erwerben Sie vor Ihrer Abreise unbedingt die traditionellen Süßigkeiten der Stadt namens Morokoshi. Diese werden aus raffinierten Adzukibohnen herstellt und eignen sich perfekt als köstliches Souvenir.

In der Nähe Kakunodate & Umgebung

Dakigaeri Gorge-AUT Natur
Akita Kakunodate & Umgebung
Dakigaeri Gorge Natur
Akita Dakigaeri-Klamm Akita-ken
Dakigaeri Gorge-AUT Natur
Akita Kakunodate Akita-ken
Lake Tazawa Natur
Akita Tazawa-See Akita-ken
Senboku city Nyuto-onsen-kyo Hot Springs Village Entspannung
Akita Nyuto Onsenkyo Akita-ken
Aoyagi Samurai Manor Museum Attraktion
Akita Aoyagi Samurai Manor Museum Akita-ken

Please Confirm Your Location

We use location data to provide you with accurate tourism info