Benutzen Sie Stichworte

Planen Sie eine Reise nach Japan?

Teilen Sie Ihre Reisefotos mit uns per Hashtag #visitjapanjp

Meine Favoriten

Ago Bay

Tokai Mie Heimstätte der Ninja und des heiligsten Schreins in Japan

Mie bietet religiöse Bauwerke, Ninja-Aktivitäten sowie familienfreundliche Unternehmungen außerhalb der großen Städte

Die Präfektur Mie ist am besten bekannt für den heiligen Ise-Großschrein, den heiligsten Schrein der Shinto-Religion. Aber Mie ist nicht nur ein Ort der religiösen Einkehr. In und um Iga Ueno finden Sie Ninja-Ausstellungen und -Läden. Am Shichiri-Mihama-Strand, Heimat von Meeresschildkröten, findet ein jährliches Feuerwerkfest statt. Es gibt zahlreiche Unternehmungen für Familien wie den Freizeitpark Nagashima Spa Land und das Toba-Aquarium. Aus Mie stammt auch das Matsusaka-Rind, eine der bekanntesten Sorten des Wagyu-Rinds, die besonders zart marmoriert ist.

Anfahrt

JR und Kintetsu Railway bieten Bahnverbindungen aus den größeren Städten von Nagoya, Kyoto und Osaka in die meisten Gegenden von Mie. Vom internationalen Flughafen Chubu Centrair aus verkehren viele Bus- und Schnellfährverbindungen zu verschiedenen Orten in Mie.

Viele der Attraktionen in und um Ise, Tsu und Matsusaka liegen nur eine Stunde von Nagoya und etwa 90 Minuten von Kyoto oder Osaka entfernt. Von Tokyo kommend können Sie im Bahnhof Nagoya, der mit dem Tokaido-Shinkansen weniger als zwei Stunden vom Bahnhof Tokyo erreichbar ist, auf einen Nahverkehrszug oder einen Bus umsteigen.

Weitere Informationen

Nicht verpassen

  • Die stimmungsvolle Umgebung des Ise-jingu, des heiligsten der Shinto-Schreine in Japan
  • Ninja-Ausstellungen, -Shows, -Workshops usw. in und um Iga Ueno
  • Meeresschildkröten, Kraftsteine und Pilgerwege entlang des Shichiri-Mihama-Strands
  • Die Aufregung an der Formel-1-Rennstrecke während des Grand Prix von Japan in Suzuka im Oktober

Lokale Spezialitäten

  • Matsusaka-Rindfleisch

    Matsusaka-Rindfleisch ist eine der begehrtesten Rindfleischsorten Japans. Diese besondere Rinderrasse wird wegen ihres hohen Fett-Fleisch-Verhältnisses geschätzt, das dem Fleisch ein marmoriertes Aussehen verleiht und eine Zartheit, dass es auf der Zunge zergeht.

    food-craft
  • Ise Ebi

    Ise Ebi ist die japanische Bezeichnung für Langusten, die im warmen, flachen Wasser der Ise-Bucht gefangen werden. Sie sind eines der teuersten Lebensmittel Japans. Ise Ebi können gegrillt, gekocht oder roh gegessen werden. In der Saison zwischen April und Oktober haben sie das süßeste und festeste Fleisch.

    food-craft
  • Tekone-Sushi

    Tekone-Sushi wird in einer großen Holzschale mit Sushi-Reis und rohem Thunfisch, der in Sojasauce mariniert ist, sowie einem Topping mit dünn geschnittenen Perillablättern und Ingwer serviert. Das perfekte Gericht für ein japanisches Mitbring-Dinner.

    food-craft
  • Iga-Waren

    Iga yaki ist eine unglasierte Keramikart, die mit der Teezeremonie aufblühte. Asymmetrische Formen und natürliche Effekte durch den Hitzebrand kennzeichnen diesen robusten, ausdrucksstarken Keramikstil, der sowohl porös als auch feuerfest ist und sich hervorragend zum Kochen eignet.

    food-craft
  • Akafuku

    Diese klebrigen Reiskuchen mit süßen Bohnen sind ein Dessert, das traditionell von den Gläubigen auf dem Weg zum Ise-jingu-Schrein gegessen wird. Die Akafuku sind in einer Form, die den Isuzu-Fluss symbolisiert, wie er durch das Gelände des Schreins fließt.

    food-craft
  • Ise Udon

    Ise Udon sind sehr dicke Nudeln mit einer weichen, zähen Konsistenz, die in einer Mischung aus Sojasauce, Bonito-Flocken und rohem Ei geschwenkt und dann mit grünen Zwiebeln garniert werden. Nudelfans werden sie lieben.

    food-craft
  • Handgeflochtene Iga-Schnüre

    Im Laufe der Jahrhunderte wurde mit gemusterten Seidenkordeln praktisch alles geschmückt, von religiösen Utensilien über formelle höfische Kleidung und Pillenschachteln bis hin zu Rüstungen. Bunte Iga kumihimo verzieren noch heute Kimonos und zeitgenössische Gegenstände wie Mobiltelefone.

    food-craft

Saisonale Highlights

  • Frühjahr

    Durch das warme und angenehme Wetter ist der Frühling die ideale Zeit für einen Besuch in Mies Freizeitparks und der Outdoor-Attraktionen. Weitere Highlights sind das Ninja-Fest von Iga Ueno und natürlich die Kirschblüte.

    iga ueno castle
  • Sommer

    An Mies Stränden, die von den Meeresschildkröten zur Eiablage aufgesucht werden, können Sie Sonne, Sand und Feuerwerke genießen. In der Nähe des regionalen Wasserparks finden sich faszinierende Nachtansichten eines fotogenen Hafens.

    Shichiri-Mihama Coast
  • Herbst

    Die Zeit der Herbstfeste und die Aufregung an der Formel-1-Rennstrecke während des Grand Prix von Japan in Suzuka im Oktober.

    mt. gozaisho-yama
  • Winter

    Gefrorene Wasserfälle, Winterilluminationen, Pflaumenbäume und Neujahrsbesuche des Ise-jingu gehören unbedingt zum Winter in Mie.

    Nabana no Sato Winter Illumination

Besucherfotos

Teilen Sie Ihre Reisefotos mit uns per Hashtag #visitjapanjp

Erkunden Sie nahegelgene Präfekturen

Please Confirm Your Location

We use location data to provide you with accurate tourism info