Benutzen Sie Stichworte

Planen Sie eine Reise nach Japan?

Teilen Sie Ihre Reisefotos mit uns per Hashtag #visitjapanjp

Meine Favoriten

Miho-no-Matsubara Pine Grove

SHIZUOKA Shizuoka (Stadt) Heimat eines Shoguns und der Sakura-Garnele sowie Japans Zentrum für grünen Tee

Heimat eines Shoguns und der Sakura-Garnele sowie Japans Zentrum für grünen Tee

Die Stadt Shizuoka liegt an der Pazifikküste, genauer gesagt in der Suruga-Bucht zwischen Tokyo und Nagoya, auf der historischen Tokaido-Route. Sie ist bekannt als größte Anbieterin von japanischem Tee und Maguro-Thunfisch. Shogun Tokugawa Ieyasu, der Japan im Jahre 1600 wiedervereinigte, wuchs hier auf und verbrachte hier seinen Lebensabend. Seine Präsenz ist weiterhin spürbar, zum Beispiel im Park von Burg Sunpu .

In der Umgebung der Stadt liegt der Pinienhain Miho-no-Matsubara , ein Küstenhain mit Blick auf den Fuji, der Lyriker und Künstler inspirierte, sowie die Nihondaira-Hochebene mit Blick auf den Pazifik und auf Teeplantagen. Shizuoka verfügt zudem über schöne Schreine mit Verbindung zur Tokugawa-Dynastie: den Shizuoka-Sengen- und den Kunozan-Toshogu-Schrein . Im letzteren wurde Tokugawa bestattet.

Wenn Ihnen der Sinn eher nach Shopping, Essen und Nachtleben steht, werden Sie in den drei weitläufigen Einkaufszentren der Stadt fündig. In einem der Einkaufszentren, dem S-Pulse Dream Plaza finden Sie einen Erlebnispark und ein skurriles kleines Museum zum Thema Sushi.

Nicht verpassen

  • Die Hügellandschaft der Nihondaira-Hochebene mit spektakulärem Blick und dem Kunozan-Toshogu-Schrein
  • Die gut erhaltenen Poststationen Mariko und Utsunoya an der alten Tokaido-Route
  • Der weitläufige Pinienhain Miho-no-Matsubara an einem Strand mit eindrucksvollem Blick auf den Fuji
  • Sakura-Garnelen probieren, die nur in der Suruga-Bucht gefangen werden

Anfahrt

Sie erreichen die Hauptstadt der Präfektur Shizuoka von Tokyo oder anderen großen Städten aus mit dem Hochgeschwindigkeitszug oder anderen Zügen und Bussen.

Zug: Nozomi, die schnellste Option des JR Tokaido Shinkansen, bringt Sie in nur einer Stunde von Tokyo zum Bahnhof Shizuoka. Auch andere Verbindungen mit Hochgeschwindigkeitszügen und regulären Zügen stehen zur Auswahl.

Bus: Wenn Sie vom Flughafen Narita kommen, können Sie mit dem Highway-Bus in fünf Stunden bis zum Bahnhof Shizuoka fahren.

Kurzinfo

Shizuoka wartet mit den meisten Ryokan (traditionellen Gasthäusern), Resort-Villen und Onsen in ganz Japan auf.

In der Präfektur wird mehr grüner Tee angebaut und verschifft als irgendwo sonst in Japan.

Hier findet sich mit der Horai-Brücke die längste hölzerne Fußgängerbrücke der Welt.

Shizuoka verfügt über Japans tiefsten Hafen, die Suruga-Bucht.

Hier wird Tee großgeschrieben

Kaum ein Produkt spielt in Shizuoka eine größere Rolle als Tee, wobei die Blätter nicht nur zum Aufbrühen eines gesunden und erfrischenden Heißgetränks verwendet werden. Tee dient zahlreichen Gerichten und Snacks als Zutat, darunter in Soba-Nudeln, Eiscreme oder mit Matcha-Creme gefüllten Waffeln.

Teehäuser finden sich überall in der Stadt und das gemütliche Teetrinken ist untrennbar mit der japanischen Kultur verbunden. Der Tee wird in unterschiedlichen Varianten angeboten. Probieren Sie also so viele wie möglich aus, um Ihre Lieblingssorte zu finden. Wenn Sie Ihren eigenen Tee pflücken wollen, ist der Monat Mai dafür die beste Zeit.

Shogun-Hoheitsgebiet

Shogun Tokugawa Ieyasu, der Japan wiedervereinigte und eine Feudaldynastie gründete, die fast drei Jahrhunderte Bestand hatte, verbrachte auf Burg Sunpu in Shizuoka seine prägenden Jahre und seinen Lebensabend. Die Burg ist von einem Park, dem Sunpu-Park , umgeben. Am ersten Aprilwochenende findet das von Ieyasu inspirierte Shizuoka-Fest mit Kirschblütentänzen statt.

Shizuoka-Sengen-Schrein steht stellvertretend für drei leuchtend rot lackierte Schreine, die westlich des Sunpu-Parks liegen: der Kambe-Schrein, der Sengen-Schrein und der Ohtoshimioya-Schrein. Auf dem Gelände des Schreins befindet sich ein großer Teich.

Im Kulturgüter-Museum Shizuoka, das hier ebenfalls zu finden ist, sind viele Gegenstände mit Verbindung zur Tokugawa-Dynastie und Ieyasu, darunter seine Rüstung, ausgestellt.

Eine Hochebene, die keine ist

Die Nihondaira-Hochebene war einst flach genug, um so genannt zu werden. Aber die Natur hatte andere Pläne und ließ hier Hügel entstehen. Das ist auch gut so, denn dadurch fällt die Aussicht auf Teepflanzen, den Pazifik und den nahegelegenen Fuji noch spektakulärer aus.

In der Nähe liegt der prachtvolle Kunozan-Toshogu-Schrein , die Ruhestätte Tokugawa Ieyasus, die per Seilbahn erreichbar ist. Der Schrein wurde in Anlehnung an Nikko im Gongen-zukuri-Stil erbaut, der sich durch einen gepflasterten Raum auszeichnet, der die Haupthalle mit der Gebetshalle verbindet.

Eine Landschaft, die Künstler und Lyriker inspiriert

Der Pinienhain Miho-no-Matsubara an der Küste nahe der Stadt wird bereits seit Jahrhunderten in Bildern und Gedichten verewigt. Um dies zu verstehen, genügt ein Blick: Der Pinienhain verläuft an der Küste und bietet einen unvergesslichen Blick auf den Berg Fuji. Dieser Ort gehört mit dem Fuji zum UNESCO-Weltkulturerbe.

Noch mehr Leckereien

Shizuoka ist nicht nur für frische, köstliche Meeresfrüchte, die in der Suruga-Bucht und den umgebenden Gewässern gefangen werden, bekannt, sondern auch für andere Produkte wie Erdbeeren, süße Mikan-Orangen, Gemüse und das scharfe Gewürz Wasabi, das viele japanische Gerichte wie z. B. Sushi veredelt.

Die wohl ungewöhnlichste Spezialität der Region ist die Sakura-Garnele (Sakura Ebi), eine süße, wohlschmeckende Krustentierart, die hauptsächlich in der Suruga-Bucht vorkommt. Probieren Sie diese während Ihres Aufenthalts in Shizuoka unbedingt aus.

Referenzlink

In der Nähe Shizuoka (Stadt)

Miho-no-Matsubara Pine Grove Attraktion
Shizuoka Shizuoka (Stadt)
Nihon-daira Plateau Area Attraktion
Shizuoka Nihondaira Shizuoka-ken
Shimizu Port Attraktion
Shizuoka Hafen Von Shimizu Shizuoka-ken
Shizuoka Prefectural Museum of Art Kunst & Design
Shizuoka Kunstmuseum Der Präfektur Shizuoka Shizuoka-ken
Kuno-zan Tosho-gu Shrine Geschichte
Shizuoka Kunozan-Toshogu-Schrein Shizuoka-ken
S-Pulse Dream Plaza Attraktion
Shizuoka S-Pulse Dream Plaza Shizuoka-ken
Miho-no-Matsubara Pine Grove Attraktion
Shizuoka Miho-Pinienhain Shizuoka-ken
Okuoi Area Natur
Shizuoka Okuoi Shizuoka-ken
Sunpu Castle Park Geschichte
Shizuoka Park Von Burg Sunpu Shizuoka-ken

Please Confirm Your Location

We use location data to provide you with accurate tourism info