Benutzen Sie Stichworte

Planen Sie eine Reise nach Japan?

Teilen Sie Ihre Reisefotos mit uns per Hashtag #visitjapanjp

Meine Favoriten

The Yoshida Trail

REISEFÜHRER Wanderführer für den Berg Fuji –Yoshida-Wanderweg

Alles Wissenswerte zum Yoshida-Wanderweg vor Ihrem Aufstieg auf den Berg Fuji

Aufgrund des einfachen Aufstiegs und den zahlreichen Einrichtungen ist der Yoshida-Wanderweg die beliebteste Strecke auf den Fuji .

Der Aufstieg beginnt bei der 5. Station an der Fuji-Subaru Line . Wandern Sie nach Herzenslust nach oben über die verschiedenen Stationen. Wenn Sie einen Wanderstock kaufen, können Sie diesen an den verschiedenen Berghütten auf Ihrem Weg prägen lassen. Genießen Sie die Aussicht, insbesondere während des Abstiegs.

Der Yoshida-Wanderweg auf einen Blick

Start bei der 5. Station an der Fuji-Subaru Line auf 2300 Meter über dem Meeresspiegel

Aufstieg: 5,8 km langer Wanderweg. Etwa 5 bis 7 Stunden. Viele Einrichtungen auf dem Weg.

Abstieg: 6,9 km langer Wanderweg. Ungefähr 3 bis 5 Stunden. Keine Berghütten und begrenzte Anzahl an Einrichtungen

Der Aufstieg und der Abstieg erfolgen auf verschiedenen Wegen

Streckenübersicht

Der Yoshida-Wanderweg ist bei Weitem die beliebteste der vier Strecken mit nahezu der dreifachen Anzahl an Wanderern im Vergleich zum Fujinomiya-Wanderweg , der den zweiten Platz auf der Beliebtheitsskala einnimmt. Ab der 5. bis zur 7. Station verläuft die Strecke im Zickzack mit einem leichten Anstieg. Nach der 7. Station wird der Weg etwas felsiger, ab der 8. Station wird er sowohl für den Auf- als auch den Abstieg mit dem Subashiri-Wanderweg zusammengeführt. Dieser Abschnitt kann sehr stark frequentiert sein, insbesondere während der Stunden vor Sonnennaufgang.

Einrichtungen

Als leichteste Strecke für den Abstieg vom Fuji bietet der Yoshida-Wanderweg auch die meisten Einrichtungen, auf die Sie alle 60 bis 90 Minuten treffen. Zu den Einrichtungen zählen Erste-Hilfe-Stationen und Ärzte an der 5., der 7. und der 8. Station, Verkaufsautomaten und Berghütten. Beim Informationscenter an der 6. Station können Helme gegen eine Leihgebühr von 3000 Yen ausgeliehen werden, die Sie zurückerhalten. Auf allen Hütten stehen gegen eine geringe Gebühr Toiletten zur Verfügung und Sie können Ihren Wanderstock prägen lassen. Wenn Sie den Gipfel erreicht haben, können Sie sogar einen Brief oder eine Postkarte von dort verschicken.

Beginn der Wanderung

Der Yoshida-Wanderweg beginnt eigentlich beim Fujiyoshida-Sengen-Schrein am Fuß des Fujis. Früher war dieser Schrein der traditionelle Ausgangspunkt für den Aufstieg auf den Berg von der Nordseite aus. Heute starten die meisten Wanderer von der 5. Station an der Fuji-Subaru Line, wodurch sich die Gesamtdauer der Wanderung um mehr als 5 Stunden verkürzt.

Ausgangspunkt der Wanderung

Sie erreichen den Hauptstartpunkt an der 5. Station an der Fuji-Subaru Line mit dem Schnellbus aus Tokyo, mit dem Nahverkehrsbus von den nahegelegenen Bahnhöfen oder mit dem Auto.

Die Schnellbusse aus Tokyo fahren während der Wandersaison von Shinjuku und kosten pro Fahrt 2700 Yen. Hierfür sind Reservierungen erforderlich.

Vom Bahnhof Fujisan oder Kawaguchiko bis zur 5. Station fahren Busse mindestens einmal stündlich ab 6.20 Uhr. Für diese Busse sind keine Reservierungen erforderlich und die Hin- und Rückfahrt kostet 2100 Yen.

Wenn Sie mit einem Mietwagen anreisen, fahren Sie bis zum Parkplatz in Fujihokuroku (1000 Yen pro Auto) und nehmen einen Shuttlebus bis zur 5. Station (1860 Yen für Hin- und Rückfahrt). Shuttlebusse fahren alle 30 Minuten ab 5.30 Uhr bis 19.00 Uhr, wobei freitags und samstags auch ein früherer Shuttlebus angeboten wird.

Der Aufstieg

Rechnen Sie von der 5. Station bis zum Gipfel mit einem Aufstieg von mindestens 6 Stunden. Der längste Abschnitt befindet sich zwischen der 7. und der 8. Station. Für diese Strecke benötigen Sie möglicherweise mehr als 100 Minuten, dabei überwinden Sie einen Höhenunterschied von 400 Metern (von 2700 auf 3100 Meter). Hier ändert sich das Gelände auch von einem flachen Zickzackpfad in einen steileren und felsigeren Weg. Der am dichtesten bevölkerte und langsamste Abschnitt beginnt wohl ab der 8. Station bis zum Gipfel, da hier der Yoshida-Weg auf den Subashiri -Weg trifft. Planen Sie reichlich Zeit ein, wenn Sie den Gipfel bis Sonnenaufgang erreichen möchten.

Da dies den leichtesten der Fuji-Wanderwege darstellt, können Sie den Auf- und Abstieg genießen und die Schönheit der Landschaft in sich aufnehmen. Wandern Sie von Anfang an in einem bequemen Tempo und legen Sie häufige (stündliche) Pausen ein. Achten Sie auf die Wegmarkierungen, insbesondere beim Abstieg. Der Subashiri - und der Yoshida-Weg verlaufen auf derselben Strecke bis zur 8. Station, nach der sie sich gabeln. Wenn Sie nicht aufpassen, können Sie leicht den falschen Weg nach unten nehmen. Folgen Sie der gelben Wegmarkierung für den Yoshida-Wanderweg.

Übernachtungsmöglichkeiten

Für alle diejenigen, die einen Aufstieg mit Sonnenaufgang erleben möchten und deshalb auf einer Berghütte übernachten wollen, empfiehlt es sich, vor der Abfahrt zum Berg eine Reservierung vorzunehmen. Goraikokan befindet sich auf der Mittelstation zwischen der 8. und der 9. Station und liegt ungefähr auf 3450 Metern über dem Meeresspiegel. Die Schlafmöglichkeiten sind einfach. Sie erhalten eine Decke und ein Kopfkissen und schlafen mit den anderen Gästen in einem Schlafsaal. Die Preise beginnen bei 6500 Yen.

Taishikan befindet sich an der 8. Station auf 3100 Metern über dem Meeresspiegel und ungefähr 2,5 Stunden vom Gipfel entfernt. Hier erhält jeder Gast einen eigenen hochwertigen Schlafsack und einen zugewiesenen Schlafplatz. Es wird dort auch vegetarische Kost angeboten. Die Preise beginnen bei 8500 Yen für eine Übernachtung mit zwei Mahlzeiten.

Kamaiwakan befindet sich an der 7. Station auf 2790 Metern über dem Meeresspiegel. Diese Hütte liegt nur einige Stunden von der 5. Station des Yoshida-Wegs entfernt. Die Preise beginnen bei 7300 Yen für einen Schlafplatz unter der Woche mit einer Mahlzeit. In einem Schlafsaal mit Stockbetten stehen Schlafsäcke und Kissen zur Verfügung.

Weitere Informationen und alternative Unterkünfte finden Sie in der vollständigen Liste der Fuji-Berghütten .

Stichworte

Please Confirm Your Location

We use location data to provide you with accurate tourism info