icho namiki ginkgo avenue

REISEFÜHRER November in Japan

Strahlend blauer Himmel und leuchtende Farben

Für den größten Teil Japans bringt der November frische Luft, klaren Himmel und strahlendes Herbstlaub. Das macht den November zu einem der angenehmsten Reisemonate. Die Temperaturen werden allmählich kühl, besonders morgens und abends, aber ein kurzer Abstecher zu einer heißen Quelle ist ein einfaches und sehr wohltuendes Mittel gegen die Kälte. Achten Sie auf Weihnachtsbeleuchtung und Illuminations-Festivals – viele davon beginnen bereits im November.

Was Sie wissen sollten

  • Das Novemberwetter reicht von kühl bis kalt. Sie sollten daher immer einen Pullover dabei haben.
  • In Kyoto kann Ende November besonders großer Andrang herrschen, denn zu dieser Zeit schillert das Laub in den schönsten Farben
  • Tempel und Schreine in den Stadtbereichen haben oft wunderschöne Gärten, in denen Sie das Herbstlaub bewundern können

Perfektes Novemberwetter im Kenrokuen-Garten in Kanazawa

Herbstfarben in Japan

Die japanischen Wörter momiji und koyo sind die Bezeichnungen für rote und gelbe Blätter, die Hauptattraktion in der Herbstsaison. Berg- und Seeregionen sind beliebte Ziele, aber Sie können die wundervollen Farben praktisch überall bewundern. Die meisten Schreine und Tempel haben eine schöne Parkumgebung mit vielen Ahornbäumen.

In und um Tokyo

Das Meiji Jingu Gaien-Stadion in Tokyo ist mit seinen unzähligen Ginko-Bäumen, die von Mitte November bis Anfang Dezember ihre Farben zeigen, vielleicht der berühmteste Ort, wenn Sie schönes Herbstlaub bewundern möchten. Weitere leicht erreichbare Orte in der Innenstadt von Tokyo sind die Koishikawa-Korakuen-Gärten in der Nähe des Tokyo Dome und die Rikugien-Gärten in Ikebukuro .

Rikugien-Gärten

Nikko ist die Heimat des Toshogu-Schreins von Nikko , eines der berühmtesten und architektonisch beeindruckendsten Schreine Japans, und mit einem Tagesausflug von Tokyo aus erreichbar. Das wundervolle Herbstlaub in der Umgebung ist ein zusätzlicher Grund für einen Besuch. Ein weiterer beliebter Abstecher von Tokyo aus ist die Küstentempelstadt Kamakura . Gehen Sie dort gegen Ende des Monats nach Einbruch der Dunkelheit in Richtung Hase-dera-Tempel und bewundern Sie die beleuchteten roten Ahornblätter.

Toshogu-Schrein von Nikko: Das wundervolle Laub ist nicht der einzige Grund, warum Sie sich diesen Schrein anschauen sollten

Kyoto und andere Orte

Das Herbstlaub kommt erst spät nach Kyoto , die Saison beginnt Mitte November. Die Herbstblätter können Sie in der Umgebung von Tempeln, Schreinen, ehemaligen Palästen und an malerischen Flussufern der alten Hauptstadt bewundern. Wenn Sie sehen möchten, welche Farben das Herbstlaub nach Einbruch der Dunkelheit erleuchten können, besuchen Sie die Illumination im Kiyomizudera-Tempel , die von Mitte November bis Ende Dezember stattfindet.

Der Kiyomizudera-Tempel ist eine der beliebtesten Attraktionen Kyotos

Wenn Sie Ihren Besuch für Anfang November planen, sollten Sie auch einen Besuch des Koyasan in Wakayama einplanen. In der berühmten Tempelstadt auf dem Berggipfel leuchtet das Herbstlaub bereits früher als in Kyoto.

Illuminationen und andere Veranstaltungen

Illuminationsfeste markieren den Beginn langer dunkler Nächte und der bevorstehenden Wintersaison. Viele der größten und besten wie die Sagamiko Illumillion in Kanagawa und die Winterillumination Nabana no Sato in Mie beginnen im November oder noch früher.

Beleuchtungen bei der Sagamiko Illumillion

Wenn Sie Ihren Besuch auf Kyushu für die Zeit zwischen dem 11. und 31. November planen, möchten Sie vielleicht auch gerne Sumo-Ringen sehen. Das letzte große Turnier des Jahres findet im Fukuoka Kokusai Center statt. Sie sollten frühzeitig Tickets reservieren. Hier finden Sie weitere Informationen dazu: http://www.sumo.or.jp/EnTicket/

Auf Kyushu findet auch das Karatsu Kunchi-Fest statt, ein großes Fest, das von einer kleinen Stadt in der Präfektur Saga veranstaltet wird. Der Höhepunkt des Festes vom 2. bis 4. November ist der Abschlusstag, an dem die Gruppen riesige, farbige Flöße durch die Straßen tragen.

Flöße beim Karatsu Kunchi-Fest

Die Kälte ablegen

Wenn Sie kälteempfindlich sind oder wenn sie die frischen Temperaturen als zu kühl empfinden, besuchen Sie eines der vielen Thermalbäder des Landes. Atami Onsen ist ein beliebtes Küsten-Thermalbad in Shizuoka und Arima Onsen ist ein bekannter Ort in der Präfektur Hyogo , nur wenige Kilometer von Kyoto entfernt.

Arima Onsen

  • de homepage redirect

Please Confirm Your Location

We use location data to provide you with accurate tourism info