Blauregen von Kasuga Taisha 春日大社の藤

Wisteria of Kasuga-taisha-SPR
Wisteria of Kasuga-taisha-SPR

Filigrane Schönheit der Glyzinie am Schrein zu Ehren der Blume feiern

Der Kasuga Taisha Grand-Schrein in der Präfektur Nara erwacht jedes Jahr im Frühling zum Leben, wenn Anfang Mai mehr als 200 Glyzinenbäume in voller Blüte stehen. Das Symbol des Schreins ist eine Glyzinienblüte und die Miko oder Schreinmädchen tragen Kopfbedeckungen, die mit der eleganten lila Blume verziert sind.

Nicht verpassen

  • Den Botanischen Garten Kasuga Taisha Shinen Manyo, der den besten Ort darstellt, um die Blumen in voller Pracht zu sehen
  • Sunazuri no Fuji, bei dem es sich um einen alten Glyzinenbaum mit nach unten wachsenden Blütenständen handelt, die fast den Boden berühren

Anfahrt

Der Kasuga-Taisha-Schrein ist mit dem Bus oder zu Fuß erreichbar.

Nehmen Sie vom JR-Bahnhof Nara an der Yamatoji Line oder vom Bahnhof Kintetsu Nara an der Nara Line einen Bus in Richtung Kasuga Taisha Honden bis zur Bushaltestelle Kasuga Taisha Honden. Die Fahrt dauert rund 15 Minuten.

Sie können auch einen Bus in Richtung Shinai Junkan Sotomawari auf der äußeren Kreisroute des Rundbusses der Stadt nehmen. Steigen Sie an der Haltestelle Kasuga Taisha Omote Sando aus, von der aus Sie noch 10 Minuten zu Fuß benötigen.

Der Schrein ist rund 20 Minuten zu Fuß vom Bahnhof Kintetsu Nara entfernt.

Eine Blume mit einer versteckten Bedeutung

Die Glyzinien sind von historischer Bedeutung. So ist die Blume auf dem Familienwappen des Fujiwara-Clans abgebildet, der die japanische Regierung von 710 bis 1160 dominierte. Der Clan hat einen großen Teil von Nara, der früheren Hauptstadt von Japan vor Kyoto, kontrolliert, und den Kasuga-Taisha-Grand-Schrein im Jahre 768 errichtet.

Der schönste Ort, um die Glyzinien zu sehen, ist der Botanische Garten Kasuga Taisha Shinen Manyo, in dem sich Botaniker und Besucher gleichermaßen an mehr als 200 Bäumen und 20 Arten von Glyzinien erfreuen können.

Wachsende Geschichte

Der älteste und größte Glyzinenbaum auf dem Gelände trägt den Namen Sunazuri no Fuji und soll über 700 Jahre alt sein.

Dieser berühmte und symbolträchtige Baum hat bereits seine Spuren in der Geschichte hinterlassen: Er ist auf einer Bildrolle mit der Bezeichnung Kasuga Gongen-genki abgebildet, die dem Schrein im Jahre 1309 geschenkt wurde.

In der Nähe Blauregen von Kasuga Taisha

Wisteria of Kasuga-taisha-SPR Feste & Veranstaltungen
Blauregen Von Kasuga Taisha Nara-shi, Nara-ken
Setsubun Mantoro Feste & Veranstaltungen
Setsubun Mantoro Nara-shi, Nara-ken
Kasuga Taisha Shrine Geschichte
Kasuga-Taisha-Schrein Nara-shi, Nara-ken
Kasuga Wakamiya On-Matsuri Feste & Veranstaltungen
Kasuga Wakamiya On-Matsuri Nara-shi, Nara-ken
Mt. Kasuga-yama Area Natur
Berg Kasuga Nara-shi, Nara-ken
kasugaokuyamatsukihi-teiryokan Luxusaufenthalt
Tsukihitei
  • HOME
  • Blauregen von Kasuga Taisha