Akashi-Kaikyo-Brücke 明石海峡大橋

Akashi Kaikyo Bridge
Akashi Kaikyo Bridge

Überqueren oder Erklettern der längsten Hängebrücke weltweit zwischen Kobe und der Insel Awaji

Mit einer Länge von fast 4 km ist die Akashi-Kaikyo-Brücke die längste Hängebrücke der Welt. Die Brücke verbindet die Stadt Kobe mit der Insel Awaji und bietet als Teil der Autobahn zwischen Kobe, Awaji und Naruto eine weiterführende Verbindung zur Insel Shikoku . Mit der Aussicht von der Spitze des 300 Meter hohen Turms ist sie eine Sehenswürdigkeit für sich.

Kurzinfo

Die Brücke überspannt die spektakuläre Akashi-Straße

Sie wurde im Jahr 1998 eröffnet

Sie wird von mehr als 1800 Lampen beleuchte

Sie können auf ihr bis zur Spitze der Türme klettern

Anfahrt

Die Brücke ist eine öffentlich freigegebene Autobahnbrücke und ein wichtiger Teil der Autobahn zwischen Kobe, Awaji und Naruto. Das Ausstellungszentrum der Brücke und die Maiko-Seepromenade befinden sich nur einen kurzen Spaziergang entfernt vom Bahnhof Maiko an der JR Sanyo Line.

Sehenswürdigkeiten

Unterhalb der Brücke gelangen Sie von Kobe aus auf die Maiko-Seepromenade, von wo Sie einen Blick auf das Innere der gigantischen Brücke sowie auf die Akashi-Straße und die Bucht von Osaka haben.

Wenn Sie sich die Brücke genauer ansehen möchten, können Sie an einer Führung des Unternehmens Bridge World teilnehmen. Bei dieser Führung können Sie auf die 300 Meter hohen Brückentürme steigen und erhalten Zutritt zu Bereichen, die für die Öffentlichkeit normalerweise nicht zugänglich sind.

Besonderer Lichterglanz

Auf der Brücke befinden sich rund 1800 Lichter, die an Feiertagen und bei anderen Veranstaltungen die Brücke illuminieren und ein Lichterspektakel bieten, das von der ganzen Bucht aus zu sehen ist.

Stürmisches Wetter – eine Geschichte der Brücke

Die Akashi-Kaikyo-Brücke wurde als Ersatz für eine Fähre gebaut, die zwischen Kobe und der Insel Awaji über die Akashi-Straße fuhr. Der Fährdienst war machtlos gegen die häufigen Stürme, mit denen die Straße zu kämpfen hat. Aus diesem Grund begannen die Arbeiten der Brücke in den späten 1980er Jahren.

Eine detaillierte Geschichte des Baus und der Planung der Brücke finden Sie im Ausstellungszentrum am Fuß der Brücke auf der Seite von Kobe. Allerdings werden hier die Erklärungen nur auf Japanisch angeboten.

In der Nähe Akashi-Kaikyo-Brücke

Akashi Kaikyo Bridge Attraktion
Akashi-Kaikyo-Brücke Kobe-shi, Hyogo-ken
Akashi city Geschichte
Akashi Akashi-shi, Hyogo-ken
Akashi Castle Akashi Park Geschichte
Burg Akashi Akashi-shi, Hyogo-ken
Kobe Harborland Einkaufen
Hafenland Kobe Kobe-shi, Hyogo-ken
hotellasuitekobeharborland  Luxusaufenthalt
Hotel La Suite, Kobe-Hafenland
Sorakuen Garden Attraktion
Sorakuen-Garten Kobe-shi, Hyogo-ken

Please Confirm Your Location

We use location data to provide you with accurate tourism info