Burg Hikone 彦根城

Hikone Castle
Hikone Castle

Eine der am besten erhaltenen Burgen Japans

Die Burg Hikone ist weitgehend unverändert erhalten geblieben und bietet einen wunderschönen Blick auf den Biwa-See , Japans größten See. Nach einer Bauzeit von 20 Jahren überdauerte die Burg weitere 400 Jahre ohne nennenswerte Schäden.

Nicht verpassen

  • Die wunderschönen Kirschbäume der Burg
  • Einen Besuch im Hikone-Burgmuseum
  • Erkundung des schönen Genkyuen-Gartens am Fuße der Burg

Anfahrt

Die Burg Hikone ist mit dem Zug leicht erreichbar und nur 15 Gehminuten vom Bahnhof Hikone entfernt

Nehmen Sie den Shinkansen nach Maibara und anschließend die lokale Tokaido-Hauptlinie bis zum nächsten Halt in Hikone. Vom JR-Bahnhof Mobara sind es 15 bis 20 Minuten zu Fuß bis zur Burg.

Kurzinfo

Beim Bau der Burg wurden verschiedene architektonische Stilrichtungen kombiniert

Von 1622 bis zum Ende der Feudalzeit im Jahr 1867 diente sie als Sitz der Feudalherrschafts-Familie Li

In einem der Burggebäude ist ein Museum untergebracht, das der Geschichte der Familie Li gewidmet ist

Falls Sie die Kirschblüte in Kyoto verpasst haben sollten

Der Burgpark ist voll von Kirschbäumen und die Sakura-Blüten erreichen ihren Höhepunkt etwa eine Woche später als in Kyoto .

Ein japanischer Nationalschatz

Die Burg Hikone ist eine von nur fünf Burgen in Japan, deren Hauptfried original erhalten geblieben ist und die als Nationalschatz gilt. Damit können Sie die Burg genauso erleben wie die Feudalherren, die dort lebten. Wenn Sie die detaillierte Architektur und Handwerkskunst sehen, werden Sie verstehen, dass der Bau 20 Jahre gedauert hat.

Achten Sie auch auf die Art und Weise, wie die Baumeister die Verteidigung der Burg geplant haben. Dazu gehören eine spiralförmige Rampe zum Eingangstor, die Angreifer zu leichten Zielen machte, sowie kunstvoll versteckte Öffnungen in den Wänden für Bogenschützen.

Genießen Sie eine Tasse Tee nach Kriegsherrenart

Auf dem Gelände des Schlosses befinden sich sowohl Originale als auch sorgfältige Rekonstruktionen von Gebäuden aus der Feudalzeit, darunter ein Museum mit einigen Schätzen der Familie Li und Gegenständen, die zeigen, wie sie lebte und regierte. In der Nähe befindet sich auch der Genkyuen-Garten, in dem Sie Matcha-Tee und traditionelle Süßigkeiten in der 1677 erbauten Gartenanlage im chinesischen Stil genießen können.

Klang und Licht

Eine der besten Aussichten auf die Burg Hikone entsteht im Mondschein. Sie gilt als eine der besten acht Aussichten des Biwa-Sees. Es warten noch weitere Attraktionen. Eine Glocke, die tagsüber stündlich durch das Schlossgelände hallt, gehört zu den 100 beeindruckendsten Klangerlebnissen Japans.

Erkundung der Umgebung

Nehmen Sie sich mindestens einen halben Tag Zeit, um diesen faszinierenden Ort zu erkunden. Wenn Sie im Frühling kommen, sollten Sie etwas länger bleiben, um die atemberaubenden hellrosafarbenen Kirschbäume rund um die Burg und in ihrer Umgebung zu erleben.

In der Nähe Burg Hikone

Hikone Castle Geschichte
Burg Hikone Hikone-shi, Shiga-ken
Yanmar Museum Attraktion
Yanmar-Museum Nagahama-shi, Shiga-ken
Ho Park Natur
Ho Park Nagahama-shi, Shiga-ken
Ruins of Nagahama Castle Geschichte
Burg Nagahama Nagahama-shi, Shiga-ken
Lake Biwa Natur
Biwa-See Shiga-ken
Nagahama Hikiyama Festival Kultur
Nagahama Nagahama-shi, Shiga-ken