Burg Osaka 大阪城

Osaka Castle
Osaka Castle

Die vom „Napoleon Japans“ errichtete imposante Burg Osaka hoch über der Stadt

Die Burg Osaka ist wohl Osakas markantestes Wahrzeichen. Es lässt nichts von den blutigen Machtkämpfen erkennen, die dem Beginn der Edo-Zeit im Jahr 1603 vorangingen. Auch wenn ihre Geschichte auf das Jahr 1583 zurückreicht, so wurde der charakteristische Hauptturm, der nun das Wahrzeichen der Burg ist, erst im Jahr 1931 wieder errichtet.

Heute dokumentiert das Museum in der Burg ihre reiche Vergangenheit, und der die Burg umgebende Park und die Grünflächen sind perfekt zum Joggen, Radeln und Entspannen.

Nicht verpassen

  • Den Blick auf die Burg Osaka vom herrlichen Nishinomaru-Garten
  • Ein Picknick in den Kirsch- und Pflaumenhainen
  • Frisbeespiel auf den gepflegten Rasenflächen oder Jogging im Park

Anfahrt

Nehmen Sie vom Bahnhof Osaka die Osaka Loop Line zum Bahnhof Morinomiya auf der Südostseite des Parks. Alternativ können Sie am Bahnhof Osakajokoen auf der Nordostseite des Parks aussteigen.

Die Burg Osaka kann auch zu Fuß vom Bahnhof Tanimachi Yonchome an der Chuo Line und der Metrolinie Tanimachi erreicht werden.

Geschichte der Burg Osaka

Der berühmte General Toyotomi Hideyoshi, der auch als „Napoleon Japans“ bezeichnet wird, begann im Jahr 1583 mit dem Bau der Burg Osaka. Die damals größte Burg Japans sollte das Zentrum eines unter der Herrschaft des Toyotomi-Clans vereinten Japans werden.

1600, zwei Jahre nach Hideyoshis Tod im Jahr 1598, besiegte sein militärischer Rivale Tokugawa Ieyasu jedoch die Toyotomi-Truppen in der großen Schlacht von Sekigahara. Durch diesen entscheidenden Sieg erhielt der Tokugawa-Clan die vollständige Kontrolle über Japan, was im Jahr 1603 zum Beginn des Tokugawa-Shogunats und zum Anbruch der Edo-Zeit führte.

1615 fiel die Burg Osaka durch eine Belagerung an die Tokugawa-Armee, in der der Toyotomi-Clan vollständig vernichtet wurde.

Im Boshin-Krieg von 1868 wurde die Burg von kaisertreuen Kräften erobert. Die neue Meiji-Regierung zerstörte die Burg und nutzte das Gelände als Kaserne.

1931 wurde die Burg wieder aufgebaut und fortan als Militärarsenal genutzt. Daher wurde sie im Zweiten Weltkrieg zum Ziel amerikanischer Streitkräfte, und der neu errichtete Turm wurde erneut zerstört. Der aktuelle Bau wurde nach den Maßen des ursprünglichen Turms als Betonkonstruktion errichtet und 1997 fertiggestellt. Im Inneren befindet sich nun ein Museum, das die bewegte Geschichte der Burg dokumentiert.

Eine grüne Oase in der Stadt

Die Burg Osaka ist von 106 Hektar Parkland umgeben, was sie zu einer angenehmen Oase inmitten des Großstadttrubels macht.

Laufen Sie mit anderen Joggern um den äußeren Burggraben oder nehmen Sie auf den Sportplätzen auf der Nordostseite des Parks an Amateurspielen teil.

Mit den zahlreichen Kirsch-, Aprikosen- und Pflaumenbäumen verspricht die vielfältige Flora sowohl im Frühling als auch im Herbst einen wunderschönen Anblick.

Spaziergang auf dem Gelände

Die Burg Osaka liegt auf einem Hügel und überragt viele der zeitgenössischen Bürogebäude. Sie ist umgeben von einem weitläufigen Park mit hübschen Picknickplätzen und ist deshalb im Frühling während der Hanami-Saison der Kirschblütenbetrachtung beliebt.

Einen Panoramablick auf die Skyline der Stadt haben Sie von der Aussichtsplattform der Burg, die Sie über Treppen oder mit einem Aufzug erreichen.

Die Burg beherbergt auch ein Museum mit über 10000 historischen Artefakten, was Ihnen einen tieferen Einblick in die wichtige Rolle gibt, die Osaka in der Geschichte Japans spielte.

Öffnungszeiten und Eintrittspreise

Das Museum in der Burg ist von 9.00 bis 17.00 Uhr geöffnet.

Der Eintritt kostet 600 Yen für Erwachsene. Für Kinder bis 15 Jahre ist der Eintritt kostenlos.

Unternehmungsmöglichkeiten in der Nähe der Burg Osaka

Neben der Burg Osaka, dem Nishinomaru-Garten und dem umliegenden Park gibt es eine Reihe weiterer Attraktionen in der Gegend. Der Osakajo-Saal ist ein großer Konzert- und Veranstaltungsort, in dem viele internationale Stars auftreten. Das Geschichtsmuseum Osaka bietet einen tiefen Einblick in die Vergangenheit der Stadt, während das Münzmuseum Osaka eine Reihe von Exponaten zur Geschichte des Geldes in Japan beherbergt.

In der Nähe Burg Osaka

Osaka Castle Geschichte
Burg Osaka Osaka-shi, Osaka-fu
Osaka Castle Park-cherry blossom Feste & Veranstaltungen
Kirschblüte Auf Burg Osaka Osaka-shi, Osaka-fu
Osaka-jo Hall Attraktion
Osakajo Hall Osaka-shi, Osaka-fu
Museum of History Geschichte
Geschichtsmuseum Osaka Osaka-shi, Osaka-fu
hotelnewotaniosaka Luxusaufenthalt
Hotel New Otani Osaka
Mint Museum Osaka Attraktion
Münzmuseum Osaka Osaka-shi, Osaka-fu