Benutzen Sie Stichworte

Planen Sie eine Reise nach Japan?

Teilen Sie Ihre Reisefotos mit uns per Hashtag #visitjapanjp

Meine Favoriten

Nison-in-Tempel 二尊院

Nison-in Temple
Nison-in Temple

In diesem Tempel aus der Heian-Zeit begrüßen Zwillingsbuddhas die Reisenden

Der Nisonin-Tempel wurde in der Heian-Zeit zwischen 834 und 847 als offizieller Tempel des Kaisers Saga errichtet. Im Onin-Krieg (1467–77) brannte der Tempel nieder, aber einige seiner Gebäude wurden wieder aufgebaut, darunter die Haupthalle und das Chokushi-mon-Tor.

Nicht verpassen

  • Läuten Sie die Glücksglocke des Tempels drei Mal: für Ihr Leben, für das Leben Ihrer Mitmenschen und für die gesamte Menschheit
  • Den nur im Frühjahr und Herbst geöffneten Misono-tei Teesalon

Kurzinfo

Die große Anzahl von Gräbern von Hofadligen bezeugt das Prestige des Tempels

Der Tempel und der dahinter liegende Berg Kokura sind seit langem für ihr schönes Herbstlaub bekannt

Anfahrt

Sie können den Tempel mit dem Zug und einem anschließenden Spaziergang oder einer Taxifahrt erreichen.

Er ist jeweils 10 Gehminuten von den Bahnhöfen Saga-Arashiyama oder Arashiyama an der Keifuku Line entfernt. Vom Bahnhof Hankyu Arashiyama sind es etwa 30 Minuten.

Zwei Statuen von ewiger Bedeutung

Der Name Nisonin, was „zwei verehrte Bildnisse“ bedeutet, leitet sich von den beiden wichtigsten Statuen des Tempels ab: Shaka Nyorai und Amitabha Tathagata. Beide werden als wichtige Kulturgüter Japans bezeichnet. Die Statuen weisen subtile Unterschiede auf, wie die Form ihrer Finger, die eine religiöse Bedeutung haben.

Die beiden Bildnisse sind hier, weil Shaka Nyorai diejenigen, die aus diesem Leben gegangen sind, ins Jenseits schickt, während Amitabha Tathagata sie im Reinen Land (Buddhistischer Himmel) willkommen heißt.

Ein jahrhundertealter synkretistischer Tempel

Nisonin war ursprünglich ein Ort, an dem alle vier buddhistischen Sekten – Tendai, Shingon, Risshu und Jodo – studiert wurden, aber seit der Meiji-Zeit ist er ausschließlich ein Tendai-Tempel.

Die Ruhestätte des Adels

Die große Anzahl Gräber von Kaisern und Hofadligen (die zweithöchste Klasse nach der kaiserlichen Familie in der Gesellschaft der Heian-Zeit) zeugt vom Prestige des Tempels.

In der Nähe Nison-in-Tempel

Nison-in Temple Geschichte
Nison-In-Tempel Kyoto-shi, Kyoto-fu
Jojakko-ji Temple Geschichte
Jojakkoji-Tempel Kyoto-shi, Kyoto-fu
Seiryo-ji Temple Geschichte
Seiryoji-Tempel Kyoto-shi, Kyoto-fu
Arashiyama Bamboo Grove Natur
Ff Kyoto-shi, Kyoto-fu
hoshinoyaryokankyoto Luxusaufenthalt
Hoshinoya Kyoto
Adashi-no-Nenbutsu Temple Geschichte
Adashino-Nenbutsuji-Tempel Kyoto-shi, Kyoto-fu

Please Confirm Your Location

We use location data to provide you with accurate tourism info