Hozugawa-Bootstouren 保津川下り

sagano & arashi-yama area
sagano & arashi-yama area

Eine Bootsfahrt durch die wildromantischen Hügel des westlichen Kyoto

Der Fluß Hozu fließt durch Kyoto und die im Westen der Präfektur gelegene Stadt Kameoka. Prachtvolle Berge säumen seine Ufer und bilden eine Landschaft, die direkt aus einem Gemälde stammen könnte. Die Landschaft ist das ganze Jahr über sehr reizvoll, und im Herbst hüllt das Herbstlaub die Berge in leuchtendes Rot. Diesen Anblick genießt man am besten vom Boot aus. Der Bootstourenveranstalter Hozu River Boat Cruises bringt Sie dorthin.

Kurzinfo

Adler, Eisvögel und Kormorane gibt es hier in Hülle und Fülle

Fahrplanmäßig legen die Boote stündlich ab, in Stoßzeiten fahren sie allerdings, sobald sie voll sind

Sie können während der Tour Getränke und Snacks kaufen, die von einem Boot aus angeboten werden, das neben dem Ausflugsboot herfährt

Anfahrt

Sie erreichen den Ausgangspunkt der Tour mit dem JR-Zug und einem Shuttlebus.

Vom Bahnhof Kameoka aus gehen Sie zur Ablegestelle noch 10 Minuten zu Fuß. Es gibt Shuttlebusse vom Bahnhof Torokko Kameoka aus, wenn Sie die Bootstour mit einer Fahrt mit dem Sagano-Panoramazug kombinieren wollen.

Reise auf dem Fluss in die Vergangenheit

Während der 16 Kilometer langen, zweistündigen Fahrt von Kameoka nach Arashiyama steuern drei Bootsführer mit Rudern und Bambusstangen die traditionellen Flachbodenboote.

Auf der Tour wechseln spannende Abschnitte mit starker Strömung sich mit ruhigeren, tieferen Strecken ab. Unterwegs können die 20 Passagiere des Bootes Vögel und andere Wildtiere sowie die ungewöhnlichen Felsformationen der Hozu-Klamm bewundern.

Haupthandelsroute nach Kyoto und Osaka

Der Hozu wurde zuerst für den Transport von Baumstämmen aus der bewaldeten Tanba-Region verwendet, die zum Bau des Tenryu-ji-Tempels , des Rinsen-ji-Tempels, der Burg Osaka und der Burg Fushimi benötigt wurden. Später, während der Edo-Zeit (1603–1868), machte ein Privatkaufmann namens Suminokura Ryoi den Fluss besser schiffbar, um den Transport von Reis, Getreide und Holzkohle zu erleichtern.

Beliebt seit über 100 Jahren

Züge und Lastkraftwagen der Neuzeit machten den Transport auf dem Fluss schließlich obsolet, weswegen der Betrieb 1945 ganz eingestellt wurde. Bereits ab 1895 fanden die Boote jedoch als Touristenattraktion eine neue Verwendung und ziehen jährlich über 300000 Besucher an, darunter eine große Zahl von Prominenten sowie Mitglieder der kaiserlichen Familie.

In der Nähe Hozugawa-Bootstouren

sagano & arashi-yama area Action & Abenteuer
Hozugawa-Bootstouren Kameoka-shi, Kyoto-fu
Adashi-no-Nenbutsu Temple Geschichte
Adashino-Nenbutsuji-Tempel Kyoto-shi, Kyoto-fu
hoshinoyaryokankyoto Luxusaufenthalt
Hoshinoya Kyoto
Arashi-yama Geschichte
Arashiyama Kyoto-shi, Kyoto-fu
Jojakko-ji Temple Geschichte
Jojakkoji-Tempel Kyoto-shi, Kyoto-fu
Nison-in Temple Geschichte
Nison-In-Tempel Kyoto-shi, Kyoto-fu