Matengai-Kliff 摩天崖

Matengai Cliff
Matengai Cliff

Eine atemberaubende Klippe an einem faszinierenden Küstenstreifen

Das Matengai-Kliff erhebt sich 257 Meter über die tosende Brandung und wurde über Millionen von Jahren durch Erosion geformt. Es überragt die Kuniga-Küste von Nishinoshima, einer Insel im UNESCO Global Geopark Oki-Inseln . Planen Sie zur Erkundung der Inseln und Sehenswürdigkeiten im gesamten Park am besten einen ganzen Tag ein.

Kurzinfo

Entlang der Kuniga-Küste verlaufen malerische Wanderwege

Der Parkplatz oben an der Steilküste ist ein beliebter Aussichtspunkt bei Sonnenuntergang

Der Weg vom obersten Punkt der Klippe zur Uferlinie fällt über 2,5 Kilometer Länge sehr steil ab

Anfahrt

Das Matengai-Kliff ist neun Kilometer vom Hafen Beppu und drei Kilometer vom Hafen Urago entfernt. Das Angebot an öffentlichen Verkehrsmitteln ist auf Nishinoshima begrenzt. Für die Anreise empfiehlt sich daher am ehesten das Fahrrad oder ein Mietauto.

Im Hafen Beppu legen Autofähren an, und der Hafen Urago wird von einer kleineren Fähre angesteuert, die zwischen den Inseln verkehrt. Ihr Hotel oder die Touristeninformation im Hafen von Beppu oder Urago hilft Ihnen gern bei der Reisevorbereitung oder empfiehlt Ihnen organisierte Ausflugstouren.

Klippen, Inseln und Weideland

Das Matengai-Kliff erhebt sich 257 Meter über der Brandung und bietet eine fantastische Aussicht auf die wild geformte Küstenlinie. Von hier aus fällt der Blick auf den ein paar Kilometer weiter die Küste entlang liegenden, 220 Meter hohen Akao-Lookout. Auch die zahlreichen Inseln des Oki-Archipels sind gut zu erkennen. Das Gebiet besteht aus Weideland. Hier grasen friedlich Pferde und Kühe – in Japan ein ungewöhnlicher Anblick.

Kunstgalerie für die Natur

Die Küste zwischen dem Matengai-Kliff und dem Akao-Lookout nennen die Einheimischen Tenjokai, was Welt im Himmel bedeutet. Sie besteht aus Felstürmen in verschiedensten Farben, Meereshöhlen und einem von der Natur gestalteten Bogen, der Tsutenkyo ‒ Brücke des Himmels ‒ genannt wird. Viele der Felsformationen sind nach ihrer Form benannt. So gibt es zum Beispiel den Elefantenrüssel-Felsen, den Frosch-Felsen oder den Kannon-Felsen. Ist das Meer ruhig, können Sie sicher zur Brandungszone hinabklettern und die Gezeitentümpel in den faszinierenden Grotten besichtigen.

Boot mit Aussicht

Sie haben keine Lust auf eine Wanderung? Dann buchen Sie doch eine Fahrt mit einem der Ausflugsboote, die an der Küste entlangfahren. Von April bis Oktober verkehren die Boote von den Häfen Beppus und Uragos aus und bieten eine etwas andere, aber nicht minder atemberaubende Aussicht auf die Küste.

In der Nähe Matengai-Kliff

Matengai Cliff Natur
Matengai-Kliff Oki-gun, Shimane-ken
Takuhi Shrine Geschichte
Takuhi-Jinja-Schrein Oki-gun, Shimane-ken
Attraktion
Beobachtung Der Unterwasserwelt An Bord Der Amanbow Oki-gun, Shimane-ken
Dangyo Falls Natur
Dangyo-Wasserfälle Oki-gun, Shimane-ken
Candle Rock Cruise Natur
Kerzenfelsen Oki-gun, Shimane-ken
Mizuwakasu-jinja Shrine Geschichte
Mizuwakasu-Jinja-Schrein Oki-gun, Shimane-ken

Please Confirm Your Location

We use location data to provide you with accurate tourism info