Benutzen Sie Stichworte

Planen Sie eine Reise nach Japan?

Teilen Sie Ihre Reisefotos mit uns per Hashtag #visitjapanjp

Meine Favoriten

Enko-ji-Tempel 圓光寺

central kyoto
central kyoto

Zen-Stille, Herbstfeuer und musikalische Ornamente bei einem der bestgehüteten Tempelgeheimnisse von Kyoto

Nur einen Steinwurf von der kaiserlichen Villa Shugakuin entfernt im Nordosten von Kyoto befindet sich der Enko-ji-Tempel, der umgeben von wunderschönem Herbstlaub, den beeindruckenden Gärten und seiner malerischen Lage auf jeden Fall einen Besuch wert ist.

Kurzinfo

Der Tempel gehört zur buddhistischen Rinzai-Zen-Schule

Darin befand sich früher eine Schule, die der Öffentlichkeit zugänglich war

Sie können den Enko-ji-Tempel aus der Vogelperspektive sehen, indem Sie den Hügel hinter dem Tempelgarten erklimmen

Anfahrt

Die Tempelanlage ist bequem zu Fuß von den Bahnhöfen Shugakuin und Ichijoji aus erreichbar.

Nehmen Sie vom Bahnhof Kyoto die JR-Nara-Linie zum Bahnhof Tofukuji und steigen Sie dann in die Keihan-Hauptlinie zum Bahnhof Demachiyanagi um. Nehmen Sie von hier die Eizan-Eisenbahn zum Bahnhof Ichijoji. Sie können auch die Buslinie 5 vom Bahnhof Kyoto bis zur Bushaltestelle Ichijoji Sagarimatsucho nehmen.

Liberale Vergangenheit

Der Tempel wurde von Tokugawa Ieyasu im 17. Jahrhundert als Rakuyo-Schule gegründet. Als einzigartig aufgeschlossener Ort des Lernens stand er sowohl Laien als auch Klerikern offen.

Er zog auch Massen von unkonventionellen Künstlern und Schriftstellern an. Später wurde er zu einer Bildungsanstalt für Frauen, deren Türen immer für alle geöffnet waren.

Einzigartige Gartenornamente

Der Enko-ji-Tempel ist für die Suikinkutsu berühmt, eine Form der musikalischen Gartenornamentik, die oft in traditionellen japanischen Gärten anzutreffen ist. Sie besteht aus einem auf den Kopf gestellten Topf mit einem Loch an der Oberseite, durch das Wasser ins Innere gelangt. Wenn mehr Wasser durch das Loch tropft und die Tropfen auf das Wasser, das sich im Inneren sammelt, fallen, ertönt ein beruhigender Glockenton, der die Zen-Atmosphäre des Tempels verstärkt.

Bambuswald

Wenn der Bambuswald von Arashiyama zu überlaufen für Ihren Geschmack ist, ist der kleinere Bambuswald von Enko-ji möglicherweise genau das Richtige für Sie. Er liegt direkt hinter dem malerischen Gartenteich.

Steingärten

Die Enko-ji-Tempelanlage verfügt auch über zwei beeindruckende Steingärten. Der Steingarten Honryu-tei oder Running Dragon ist ziemlich ungewöhnlich, da scharfe Felsen in verschiedenen Winkeln aus dem Sand ragen, um einen fliegenden Drachen zu symbolisieren. Der andere Steingarten ist gefüllt mit Ahornbäumen, die das Gebiet im Herbst in ein feuerrotes und leuchtend oranges Feld verwandeln. Ein kleiner Hügel hinter dem Tempel bietet einen herrlichen Ausblick auf die Berge von Kyoto.

Etwas weiter weg

Wenn Sie schon in der Nähe sind, besuchen Sie den Shisen-do , einen ruhigen buddhistischen Tempel der Soto Zen-Schule. Er wurde im 17. Jahrhundert erbaut und gilt als ein Meisterwerk seiner Zeit.

In der Nähe Enko-ji-Tempel

central kyoto Geschichte
Enko-Ji-Tempel Kyoto-shi, Kyoto-fu
central kyoto Geschichte
Shisendo-Tempel Kyoto-shi, Kyoto-fu
Shugaku-in Rikyu Teien Temple Garden Attraktion
Kaiserliche Villa Shugakuin Kyoto-shi, Kyoto-fu
Rakuhoku Area Kunst & Design
Rakuhoku Kyoto-shi, Kyoto-fu
Ginkaku-ji Geschichte
Silberner Pavillon Kyoto-shi, Kyoto-fu
Anraku-ji Temple Geschichte
Anrakuji Temple Kyoto-shi, Kyoto-fu

Please Confirm Your Location

We use location data to provide you with accurate tourism info