Benutzen Sie Stichworte

Planen Sie eine Reise nach Japan?

Teilen Sie Ihre Reisefotos mit uns per Hashtag #visitjapanjp

Meine Favoriten

Nanzenji-Tempel 南禅寺

Nanzen-ji
Nanzen-ji

Ein weitläufiger Tempelkomplex inmitten der Natur

Fahren Sie bis an den Fuße der Higashiyama-Berge, um einen Tag lang Nanzenji zu erkunden. Besuchen Sie den Hojo, die ehemalige Residenz des Hauptpriesters, um eine perfekte Einführung in die traditionellen Trockenlandschaftsgärten von Kyoto zu erhalten und mehr über die Geschichte des Nanzenji-Zweigs des Rinzai Zen-Buddhismus zu erfahren.

Nicht verpassen

  • Besteigen Sie das Sanmon-Tor für einen herrlichen Ausblick über die Stadt
  • Besichtigen Sie die benachbarten Tempel Nanzenin, Konchiin und Tenjuan
  • Genießen Sie eine Tasse Tee neben einem kleinen Wasserfall im Hojo

Anfahrt

Nanzenji befindet sich im Stadtviertel Higashiyama im Norden von Kyoto. Sie können Nanzenji vom Bahnhof Kyoto aus mit dem Bus, der U-Bahn oder dem Taxi erreichen.

Von der nächstgelegenen Bushaltestelle oder U-Bahn-Station ist Nanzenji bequem zu Fuß erreichbar. Der Bahnhof Keage an der U-Bahnlinie Tozai ist der nächstgelegene Bahnhof, von dem aus Sie 7 Minuten zu Fuß benötigen. Die Bushaltestelle Keage ist 10 Minuten zu Fuß von dem Tempel entfernt.

Es wird sogar empfohlen, sich zu Fuß zum Tempel zu begeben, da der Philosophenweg direkt vom Ginkakuji-Tempel , der auch als „Tempel des Silbernen Pavillons“ bezeichnet wird, nach Nanzenji führt.

Nanzenji flankiert von japanischen Ahornbäumen

Ein Tag voller Erkundungen

In Nanzenji gibt es viel zu sehen, zu tun und zu erkunden. Steigen Sie nach Ihrer Ankunft zunächst auf das Sanmon-Tor, um sich einen Überblick über die Ausmaße der Tempelanlage zu verschaffen. Begeben Sie sich von hier zum Hojo, um eine Tasse grünen Matcha-Tee vor dem Wasserfall zu genießen, oder zum Kiesgarten für einen meditativen Moment.

Aquädukt in Nanzenji

Direkt hinter dem Hojo befindet sich ein Aquädukt aus roten Ziegelsteinen. Es wurde während der Meiji-Zeit (1868–1912) erbaut und ist zu einer Touristenattraktion geworden.

Erstaunlicherweise wird diese Wasserstraße immer noch genutzt, um Wasser vom Biwa-See nach Kyoto zu befördern. Nachdem Sie das Aquädukt passiert haben, gelangen Sie zum Nanzenin, einem in die Berge eingebetteten Subtempel. Kommen Sie unbedingt im Herbst hierher, um die prächtigen Rottöne der vielen japanischen Ahornbäume zu genießen, die den Tempel umgeben.

Die umliegende Gegend erkunden

Die schieren Ausmaße von Nanzenji lassen die Zeit wie im Fluge vergehen. Sie können problemlos einen ganzen Tag hier verbringen.

Darüber hinaus gibt es noch viele weitere sehenswerte Orte in der Nähe. Ginkakuji ist einer der berühmtesten Tempel im Higashiyama-Bezirk und die Tempel Honenin und Chionin befinden sich ebenfalls in der Nähe.

Wenn Sie von den Tempeln genug haben, besuchen Sie eines der bedeutenden Museen von Kyoto wie das Nationalmuseum Kyoto oder den kaiserlichen Palast von Kyoto , in dem kulturelle Feste wie das Jidai Matsuri gefeiert werden.

In der Nähe Nanzenji-Tempel

Nanzen-ji Geschichte
Nanzenji-Tempel Kyoto-shi, Kyoto-fu
central kyoto Geschichte
Eikando (Zenrinji-Tempel) Kyoto-shi, Kyoto-fu
Konchi-in Temple Geschichte
Konchi-In-Tempel Kyoto-shi, Kyoto-fu
thewestinmiyakohotelkyoto Luxusaufenthalt
Westin Miyako Kyoto
Murin-an Attraktion
Murin-An-Garten Kyoto-shi, Kyoto-fu
central kyoto Attraktion
Philosophenweg Kyoto-shi, Kyoto-fu

Please Confirm Your Location

We use location data to provide you with accurate tourism info