Eines der stimmungsvollsten Thermalbad-Resorts in Zentraljapan

Besuchen Sie das Echizen-Awara-Thermalbad in Awara im Norden der Präfektur Fukui und genießen Sie die heilenden Kräfte der geothermischen Quelle. Die Anlage wurde vor über 100 Jahren gegründet und ist eines der berühmtesten Thermalbad-Resorts in Zentraljapan. Die Gegend ist bekannt für ihre lokale Küche, vor allem Echizen-Krabben und andere frische Meeresfrüchte aus dem Japanischen Meer, sowie für Produkte aus der Sakai-Ebene.

Nicht verpassen

  • Ashinoyu-Fußbäder
  • Das Saintpia-Awara-Thermalbad
  • Die Yukemuri Yokocho-Essmeile, besonders die Echizen-Krabben im Winter

Anfahrt

Awara ist mit dem Hochgeschwindigkeitszug und über Regionallinien oder mit dem Schnellbus und Regionalzug zu erreichen.

Die Fahrt mit dem Hochgeschwindigkeitszug von Tokyo nach Maibara oder Kanazawa dauert etwa zweieinhalb Stunden. Dort steigen Sie in einen Limited-Express-Zug der Hokuriku Line in Richtung Awara um (80 Minuten bzw. 40 Minuten Fahrzeit). Das Echizen-Awara-Thermalbad ist einen kurzen Fußweg vom Bahnhof Awara Onsen entfernt.

Nehmen Sie die Echizen Railway Mikuni Line vom Bahnhof Fukui bis zum Bahnhof Awara Onsen.

Alternativ können Sie einen Schnellbus vom Bahnhof Tokyo bis zum Bahnhof Fukui nehmen (neun Stunden Fahrzeit) und dann in einen Echizen Railway-Zug zum Bahnhof Awara Onsen umsteigen (40 Minuten Fahrzeit).

Kurzinfo

Die 80 Grad heiße Quelle wurde 1883 von einem Bauern beim Ausheben eines Bewässerungskanals entdeckt.

Innerhalb eines Jahres wurden mehrere Hotels in der Region eröffnet, die seither Besucher von nah und fern anziehen.

Das Quellwasser hilft zum Beispiel bei Rheuma und Dermatitis.

Perfekt für einen Tagesausflug

Auch wenn es in der Region Awara viele Hotels gibt, müssen Sie nicht hier übernachten, um die Thermalquellen zu genießen. Bereits einen kurzen Fußmarsch vom Bahnhof Awara Onsen entfernt finden Sie mit Saintpia Awara eine Anlage genau zu diesem Zweck. In den Bädern Tennoyu und Chinoyu des Saintpia können Sie für nur 500 Yen entspannen.

Wenn Ihnen dazu die Zeit ‒ oder das Kleingeld ‒ fehlt, schauen Sie bei den Ashinoyu-Fußbädern gegenüber des Saintpia vorbei. Hier gibt es fünf Fußbäder, die Sie alle kostenlos nutzen können. Die beliebten Fußbäder zeichnen sich durch verschiedene Quellwasserqualitäten aus und eignen sich perfekt dafür, die müden Füße nach einem Sightseeing-Tag zu verwöhnen.

Abendessen in intimer Atmosphäre in der Yukemuri Yokocho

Yukemuri Yokocho, was übersetzt „Thermalbaddampfstraße‟ bedeutet, ist der ideale Ort, um nach einem entspannenden Tag in den Bädern Ihren Hunger zu stillen. Diese kleine Gasse aus Essensständen befindet sich direkt neben den Ashinoyu-Fußbädern, wobei jeder Stand eine andere Delikatesse serviert. Angeboten werden Fleischspieße mit Meeresfrüchten und Gemüse, genannt Kushikatsu, Ramen, Soba, Meeresfrüchte und mehr. Hier speisen Sie in sehr intimer Atmosphäre und können leicht andere Menschen kennenlernen, da die Lokale in dieser von roten Laternen gesäumten Gasse üblicherweise rund neun Sitzplätze bieten.

Stichworte

In der Nähe Awara Onsen

Echizen Awara Hot Spring Entspannung
Awara Onsen Awara-shi, Fukui-ken
Tojinbo Natur
Tojinbo Sakai-shi, Fukui-ken
Maruoka Castle Geschichte
Burg Maruoka Sakai-shi, Fukui-ken
Maruoka Castle - Kasumigajo Castle Park-cherry blossom Feste & Veranstaltungen
Kirschblütenfest Auf Burg Maruoka Sakai-shi, Fukui-ken
Asuwayama Park-cherry blossom Feste & Veranstaltungen
Kirschblüte Im Asuwayama-Park Fukui-shi, Fukui-ken
Asuwayama Park-cherry blossom Natur
Asuwayama-Park Fukui-shi, Fukui-ken