Zuiryuji-Tempel 瑞龍寺

Zuiryuji Temple
Zuiryuji Temple

Zen-Askese und Eleganz in der Edo-Periode

Der Zuiryuji ist der wichtigste Tempel der Präfektur Toyama und Höhepunkt eines Besuchs in Takaoka . Eine markante Architektur, weitläufige Parkanlagen und ein prächtiger Buddha sind die Hauptanziehungspunkte. Eine Klang- und Lichtshow, die jedes Frühjahr stattfindet, unterstreicht die ruhige Schönheit der Tempelanlage. Die Besucher spüren die Symmetrie, die beim Entwurf der Gebäude eine wichtige Rolle spielte. Für die Erkundung der Tempelanlage sollten Sie Zeit mitbringen.

Nicht verpassen

  • Die prächtigen Somon- und Sanmon-Tore, die in das Tempelgelände führen
  • Die stattliche Butsudenhalle mit der großen Buddhastatue
  • Den Tempelkomplex bei Nacht oder im Rahmen einer speziellen Ton- und Lichtshow im Frühjahr besichtigen

Anfahrt

Der Zuiryuji-Tempel befindet sich im Zentrum von Takaoka, 15 Gehminuten vom Hauptbahnhof entfernt.

Besitzer eines JR-Eisenbahnpasses können den Hokuriku Shinkansen (Verbindung Tokyo, Kanazawa) nach Shin-Takaoka nehmen. Dort angekommen, steigen Sie in die Johana Line um und fahren nach Takaoka (Fahrtzeit 3 Minuten). Wenn Sie keinen Bahnpass haben, können Sie auch die Ainokaze Line von Toyama nach Takaoka nehmen. Eine direkte Fahrt dauert nur 17 Minuten.

Beleuchtete Schönheit

Unabhängig davon, ob Sie nur auf der Durchreise durch Takaoka sind oder einen ganzen Tag oder mehr in der Gegend verbringen möchten, kann Zuiryuji leicht in eine Tour durch die lokalen Sehenswürdigkeiten integriert werden. Wenn Sie dazu die Gelegenheit haben, sollten Sie sich die „Son et lumière Show“ (Ton und Licht), die jedes Jahr vom 28. bis 30. April im Tempel stattfindet, ansehen. Sie müssen mit einer kleinen Eintrittsgebühr rechnen und viel Zeit einplanen, um die festliche Atmosphäre zu genießen und die gleichzeitig stattfindenden lokalen Nachtmärkte zu erkunden.

Ein kühnes und doch schlichtes Ambiente

Zwei große Tore, die in den Tempelbezirk führen, gehören zu den architektonischen Highlights. Am größeren Sanmoen-Tor stehen zwei grimmig aussehende Nio-Wächterstatuen. Die sorgfältig gepflegten Innenhöfe mit geharktem Kies sind typisch für Zen-Tempelanlagen.

Im Zentrum von Zuiryuji stehen die Butsuden (Buddhatempel), eine Bezeichnung, die auf die dortige große Buddhastatue zurückzuführen ist. Sie sind der beeindruckendste Teil der Anlage und stehen natürlich im Mittelpunkt der spektakulären Lichtspiele, die jedes Jahr vom 28. bis 30. April auf dem Gelände stattfinden. Durch die abwechslungseiche Gestaltung der Schnitzereien wirkt das Innere der Butsuden genauso ästhetisch wie das Äußere. Es empfiehlt sich, sie alle einzeln zu begutachten.

Historische Bedeutung

Die Geschichte von Zuiryuji ist eng mit dem Gründer von Takaoka, Maeda Toshinaga, und seinem Bruder Toshitsune verbunden. Toshinaga ließ das Gebäude (damals noch Hoenji genannt) kurz vor seinem Tod 1614 errichten. Sein Nachfolger Toshitsune benannte den Tempel zu Ehren von Toshinaga um in „Zuiryu“. Maeda Toshinaga hat Takaoka stark geprägt. Als eines seiner wichtigsten Vermächtnisse ist Zuiryuji Teil des Kulturguts der Domäne Etchu, dem heutigen Toyama .

In der Nähe Zuiryuji-Tempel

Zuiryuji Temple Geschichte
Zuiryuji-Tempel Takaoka-shi, Toyama-ken
Takaokakojo Park Natur
Takaokakojo-Park Takaoka-shi, Toyama-ken
Amaharashi Coast Natur
Amaharashi-Küste Takaoka, Toyama-ken
Himi Seaside Botanical Garden Attraktion
Himi Seaside Botanical Garden Himi-shi, Toyama-ken
Tonami Tulip Fair at Tonami Tulip Park-SPR Feste & Veranstaltungen
Tonami-Tulpenpark Tonami-shi, Toyama-ken
takaoka & around Natur
Himi Himi-shi, Toyama-ken