Benutzen Sie Stichworte

Planen Sie eine Reise nach Japan?

Teilen Sie Ihre Reisefotos mit uns per Hashtag #visitjapanjp

Meine Favoriten

Yahiko-jinja-Schrein 彌彦神社

Yahiko-jinja Shrine
Yahiko-jinja Shrine

Ein spektakulärer heiliger Schrein rund um die Gottheit Shinto

Der Yahiko-jinja-Schrein gilt seit Jahrhunderten als heiliger Ort. Er erzählt die Legende des Shinto-Glaubens. Auch heute noch werden an diesem Schrein und in der Stadt Yahiko im Norden Niigatas zahlreiche Feste gefeiert. Weniger als drei Autostunden von Tokyo lässt sich an diesem Schrein am Fuße des Bergs Yahiko die Seele Japans erleben.

Nicht verpassen

  • Die massive, 30 Meter hohe, rote Torii Pforte, die zum Eingang des Schreins führt
  • Das Feuer-, das Yukake- und das Chrysanthemenfest am Yahiko-jinja-Schrein

Anfahrt

Mit dem Zug: Fahren Sie von Tokyo mit dem Joetsu-Shinkansen bis zum Bahnhof Tsubame-Sanjo. Die Fahrt dauert knapp 2 Stunden. Von dort fahren Sie mit einem Regionalzug der Yahiko Line bis zum Bahnhof Yahiko. Bis zum Schrein sind es dann noch 15 Minuten zu Fuß.

Anreise mit dem Auto: Nehmen Sie die Hokuriku-Schnellstraße bis zur Ausfahrt Tsubame-Sanjo. Dann sind es noch 25 Minuten bis zum Berg.

Festivitäten

Der Ursprung des Yahiko-jinja-Schreins geht auf das 8. Jahrhundert zurück. Damals soll ein Urenkel der Gottheit Shinto auf dem Berg Yahiko gelandet sein und den Bewohnern beigebracht haben, das Land zu bestellen.

Der prächtige Schrein ist schon eine Attraktion an sich, ein Besuch lohnt sich aber besonders während eines der vielen Feste. Im November strömen Besucherscharen zum Chrysanthemenfest und bewundern ein Beet mit 30.000 Chrysanthemen in Form einer riesigen japanischen Landschaft. Die Teilnehmer des Yukake-Fests zollen dem heiligen Berg Tribut, indem sie während des Gebets Schüsseln mit heiligem Quellwasser auf den Schultern tragen. Das Yahiko-Feuerfest hat eine über 1000 Jahre lange Tradition. Freuen Sie sich auf folkloristische Gesänge mit Tanz, einen Laternenumzug und ein Feuerwerk.

Nationale und natürliche Schätze

Der Yahiko-jinja-Schrein ist nicht nur ein typischer Vertreter der japanischen Baukunst. Er beherbergt auch das Shida-no-Otachi, das längste Schwert, ein bedeutendes, national anerkanntes Kulturgut. Auch die 350 Meter lange Reihe von Zedern, die den Schrein in Nord-Süd-Richtung umrahmen, ist als nationales Kulturgut von der Präfektur anerkannt.

Wenn Sie mit dem Auto anreisen und in Niigata die Hauptstraße entlangfahren, können Sie den Pfad, der zum Schrein führt, gar nicht verpassen. Halten Sie Ausschau nach einer massiven, 30 Meter hohen Shinto-Torii-Pforte – das ist Ihr Eingang zu Niigatas legendärer Geschichte.

In der Nähe Yahiko-jinja-Schrein

Yahiko-jinja Shrine Geschichte
Yahiko-Jinja-Schrein Nishikanbara-gun, Niigata-ken
Mt. Yahiko Area Natur
Berg Yahiko Nagaoka-shi, Niigata-ken
Okozu Bunsui Cherry Blossoms Feste & Veranstaltungen
Tsubame Sakura Matsuri Tsubame-shi, Niigata-ken
Tsubame Sanjo area Kultur
Tsubame Sanjo Sanjo-shi, Niigata-ken
Kultur
Sanjo-Übungsschmiede Sanjo-shi, Niigata-ken
Niigata Prefectural Museum of Modern Art Kunst & Design
Niigata Prefectural Museum Of Modern Art Nagaoka-shi, Niigata-ken

Please Confirm Your Location

We use location data to provide you with accurate tourism info