Doppelrennbahn Motegi ツインリンクもてぎ

Twin Ring Motegi
Twin Ring Motegi

Zwei Rennstrecken, Gokart-Rennstrecke und Rundstreckenrennen, Rennmuseen und vieles mehr

Die Doppelrennbahn Motegi besteht aus Rennsportstrecken in Tochigi , wo auch der japanische Motorrad-Grand-Prix ausgetragen wird. Die Strecken wurden 1997 von Honda erbaut, um Motorsportrennen in Japan zu fördern. Die Doppelrennbahn Motegi hat ihren Namen von ihren zwei Strecken: einer 2,5 km langen ovalen Rennstrecke und einer 4,8 km langen Straßenstrecke.

Kurzinfo

Erbaut im Rahmen einer Initiative, mit der die Indycar-Serie nach Japan geholt werden sollte

Die Strecke wird nur einmal im Jahr genutzt und ist die einzige ihrer Art in Japan

Anfahrt

Die Rennstrecke ist per Zug und Bus vom Bahnhof Utsunomiya aus zu erreichen.

Einige Busse verkehren zwischen dem Bahnhof Utsunomiya und der Doppelrennbahn Motegi. Verlassen Sie den Bahnhof Utsunomiya über den Westausgang und nehmen Sie den Bus ab Haltestelle Nr. 3 zur Doppelrennbahn Motegi. Die Fahrt dauert etwa 80 Minuten.

Falls es für Sie einfacher ist, nach Motegi zu gelangen und dann den Bus zu nehmen, hält der oben beschriebene Bus einmal am Bahnhof Motegi. Ab dem Bahnhof Motegi dauert die Busfahrt etwa 20 Minuten.

Luftaufnahme der beiden Rennstrecken der Doppelrennbahn Motegi

Motorsportbegeisterung für alle

Honda baute den Ovalkurs speziell für die Entwicklung seines Programms für Indycar-Rennen, aber Indycar-Rennen fanden nur zwischen 2003 und 2011 auf der Doppelrennbahn Motegi statt. Den höchsten Bekanntheitsgrad erlangte das Rennen 2008, bei dem Danica Patrick als erste Frau ein Indycar-Rennen gewann.

Neben Indycar-Rennen fanden auf der Doppelrennbahn Motegi auch NASCAR- und CART-Rennen statt. Auf dem Straßenkurs hingegen wurden schon mehr Rennen veranstaltet: Formel Nippon, Super GT und Super Taikyu sowie Formel-Nachwuchsrennen wie Formel 4 und FJ1600.

Mehr als nur Rennen

Für Motorsportfans ist der Ring jederzeit einen Besuch wert. Die Doppelrennbahn Motegi bietet verschiedene Attraktionen für Besucher, wie die Honda-Sammlung , das Honda Fan Fun Lab und eine Gokart-Rennstrecke.

In der Honda-Sammlung sind mehr als 300 Autos ausgestellt, die die Geschichte der Motorfahrzeuge erzählen.

Ausstellung der Sammlung historischer Fahrzeuge von Honda

Im Honda Fan Fun Lab findet man die neuesten Technologien und Roboterentwicklungen von Honda. Es ist gleichzeitig das Zuhause von Hondas humanoidem Roboter ASIMO.

Nachdem Sie die Rennstrecken und die Museen besichtigt haben, werden Sie Lust haben, sich selbst hinters Steuer zu setzen. Fordern Sie Ihre Freunde oder Familie zu einem kleinen Gokart-Rennen heraus – ein perfekter Abschluss für einen Besuch der Doppelrennbahn Motegi.

Außerdem haben Sie die Möglichkeit, an einer Fahrt über die Rennstrecke teilzunehmen, auf dem Gelände der Doppelrennbahn zu campen oder den besonderen Kick einer Seilrutsche zu erleben. Falls Sie gerne übernachten, jedoch nicht campen möchten, befindet sich an der Rennstrecke auch das Hotel Twin Ring mit einem öffentlichen Bad, das einen Blick über die Rennstrecke und eine atemberaubende Sicht auf den Sternenhimmel bietet.

Stichworte

In der Nähe Doppelrennbahn Motegi

Twin Ring Motegi Attraktion
Doppelrennbahn Motegi Haga-gun, Tochigi-ken
Honda Collection Hall Attraktion
Honda Collection Hall Haga-gun, Tochigi-ken
Mashiko Sankokan Museum Kunst & Design
Mashiko Sankokan Museum Haga-gun, Tochigi-ken
Mashiko Museum of Ceramic Art Ceramic Art Messe Mashiko Kunst & Design
Töpfereimesse Mashiko Haga-gun, Tochigi-ken
Kasama Inari-jinja Shrine Geschichte
Kasama Inari-Jinja Shrine Kasama-shi, Ibaraki-ken
Kasama craft hills Kultur
Craft Hills Kasama Kasama-shi, Ibaraki-ken