Benutzen Sie Stichworte

Planen Sie eine Reise nach Japan?

Teilen Sie Ihre Reisefotos mit uns per Hashtag #visitjapanjp

Meine Favoriten

Historischer Stadtteil Sanmachi 三町伝統的建造物群保存地区

Sanno-machi Historic District
Sanno-machi Historic District

Atmosphärische Zeitkapsel des Lebens in Japan zur Feudalzeit öffnen

Takayama war einst ein pulsierender Drehpunkt für Kunsthandwerker, Landwirte und Kaufleute aus der ganzen Umgebung und in Sanmachi wird dieses Erbe bewahrt. Durch das Betreten dieses Stadtviertels kommen Sie der Edo-Zeit so nahe wie sonst nur in einem Drama aus dieser Periode.

Nicht verpassen

  • Museen, die der Geschichte von Takayama gewidmet sind
  • Die köstlichen Spezialitäten und den leckeren Sake
  • Die Atmosphäre in den Straßen, die Sie bei einem Spaziergang genießen können

Anfahrt

Sanmachi ist rund 10 Minuten zu Fuß vom JR-Bahnhof Takayama in östlicher Richtung entfernt.

Vom JR-Bahnhof Nagoya verkehren stündlich Züge nach Takayama. Die Fahrt dauert rund 140 Minuten.

Takayama ist durch Züge und Überlandbusse mit den Bahnhöfen Toyama und Matsumoto in Nagano verbunden. Von Toyama aus dauert die Fahrt mit dem JR Hida (Expresszug) zum Bahnhof Takayama rund 90 Minuten. Darüber hinaus verkehren täglich mehrere Überlandbusse zwischen Matsumoto und Takayama.

Ein wunderschönes Erbe

Im Zentrum von Takayama befindet sich Sanmachi, die Altstadt mit erhaltenen und restaurierten Gebäuden. Während der Edo-Zeit (1603-1868) war Takayama ein pulsierender Drehpunkt für Kunsthandwerker, Landwirte und Kaufleute aus der ganzen Umgebung. Heute wird dieses Erbe in den drei Hauptstraßen und den umliegenden Teilen von Sanmachi bewahrt.

In die Atmosphäre eintauchen

Am besten schlendern Sie einfach durch die Stadt und genießen dabei die historische Atmosphäre, die von dem dunklen Holz und den weiß getünchten Lagerhausmauern sowie den zweigeschossigen Gebäuden mit Geschäftsräumen im Erdgeschoss und Wohnräumen im Obergeschoss ausströmt. Viele der Residenzen sind für die Öffentlichkeit zugänglich und bieten Ihnen ausgezeichnete Einblicke in das Alltagsleben im vormodernen Japan.

Das Fujii Folk Craft Museum ist ein besonders gutes Beispiel dafür. In den Museumsgebäuden sind Exponate ausgestellt, die von lebensnotwendigen Gegenständen bis hin zu künstlerischen Erbstücken reichen. Die Häuser Kusakabe und Yoshijima Heritage im Nordosten von Sanmachi bieten ebenfalls ausgezeichnete Einblicke in die Vergangenheit von Takayama.

Köstliche Spezialitäten

Es gibt hier zahlreiche Restaurants und Cafés, in denen Sie Köstlichkeiten wie handgemachte Soba und Tee aus der Region sowie modernere und internationale Gerichte genießen können. Eine Handvoll der ursprünglichen Sake-Brauereien haben bis heute überlebt und bieten Touren und Verkostungen an. Die Sake-Brauer von Takayama, von denen jeder über seine ganz eigene Sake-Linie und seinen spezifischen Stil verfügt, rühmen sich selbst ihrer Innovation und Tradition gleichermaßen.

Takayama Jinya

Dies war einst das Hauptverwaltungsgebäude der Stadt, wobei es nicht selten vorkommt, dass es irrtümlicherweise für ein religiöses Gebäude oder eine private Residenz angesehen wird. Ein aus dem 17. Jahrhundert stammendes Lagerhaus für Reis, der durch das Shogunat als Steuer eingetrieben wurde, ist immer noch erhalten. Heute wird das Lagerhaus als Ausstellungsraum genutzt.

Für die Schönheit und handwerkliche Qualität, mit der das Takayama Jinya erbaut wurde, hat der renommierte Michelin Green Guide Japan 2015 zwei Sterne verliehen.

Heute ist das Takayama Jinya vor allem für den täglich vor dem Gebäude stattfindenden Handwerksmarkt und Markt für landwirtschaftliche Erzeugnisse bekannt. Der Morgenmarkt von Miyagawa findet demgegenüber am Ufer des Miyagawa (Fluss) nur einen kurzen Fußweg entfernt statt.

Geschichten vergangener Tage

Entlang der Sanmachi-Straße befinden sich das Hida-Archäologiemuseum und das Hirata-Volkskunstmuseum in den Wohnhäusern einer angesehenen Familie von Kerzenherstellern. Hier sind unzählige verblüffende Gebrauchsgegenstände aus der damaligen Zeit zusammen mit interessanten historischen Dokumenten ausgestellt.

Das Takayama Museum für Geschichte und Kunst bietet demgegenüber die üblichen Einblicke in die Geschichte der Stadt, deren Bewohner und die Vergangenheit.

Feste

Der Hachiman-Schrein im Nordosten von Sanmachi bildet den Mittelpunkt des berühmten Herbstfestes von Takayama . Dieses Fest ist auch unter der Bezeichnung Hachiman Matsuri bekannt. Die großen und schönen Festwagen, die an dem Fest teilnehmen, sind kunstvoll verziert mit aufwendigen, vergoldeten Holzschnitzereien und detailliert ausgearbeiteten Metallteilen.

Einige der Festwagen können das ganze Jahr über in der nahegelegenen Ausstellungshalle Yatai Kaikan besichtigt werden. Im Karakuri Museum werden auch mechanische Puppen gezeigt, die auf den Festwagen tanzen.

Das Frühlingsfest findet rund um den Hie-Schrein südlich von Sanmachi statt.

Sich ganz wie zuhause fühlen

In Sanmachi gibt es genug zu sehen, um hier einen ganzen Tag zu verbringen. Durch die zahlreichen Hotels, Gästehäuser und Ryokans in der näheren Umgebung ist Sanmachi aber auch ein hervorragender Ausgangspunkt für Erkundungen in der weiteren Umgebung von Takayama und Hida .

In der Nähe Historischer Stadtteil Sanmachi

Sanno-machi Historic District Attraktion
Historischer Stadtteil Sanmachi Takayama-shi, Gifu-ken
Miyagawa Morning Market Essen & Trinken
Morgenmarkt Von Miyagawa Takayama-shi, Gifu-ken
Takayama Matsuri Autumn Festival Feste & Veranstaltungen
Herbstfest Von Takayama Takayama-shi, Gifu-ken
Yatai Kaikan Attraktion
Takayama Matsuri Yatai Kaikan Takayama-shi, Gifu-ken
Attraktion
Hida-Takayama-Brauereitour Takayama-shi, Gifu-ken
Takayama Festival Feste & Veranstaltungen
Frühlingsfest Von Takayama Takayama-shi, Gifu-ken
  • HOME
  • Historischer Stadtteil Sanmachi

Please Confirm Your Location

We use location data to provide you with accurate tourism info