Entdecken Sie das Yoro-Keikoku-Tal, eines der bestgehüteten Wandergeheimnisse auf Chiba

Das Yoro-Keikoku-Tal und der Yoro-Fluss auf der Halbinsel Chiba warten darauf, erkundet zu werden.

Nicht verpassen

  • Das Yoro-Keikoku-Tal, ein Mekka für Wanderer und Naturliebhaber
  • Awamata no Taki, den größten Wasserfall in Chiba
  • Die mysteriösen schwarzen heißen Quellen der Gegend

Anfahrt

Das Yoro-Keikoku-Tal liegt südlich des Zentrums der Halbinsel Chiba und ist mit dem Zug oder Auto erreichbar.

Der Bahnhof Yoro-Keikoku befindet sich auf der Kominato Line. Um mit dem Zug dorthin zu gelangen, nehmen Sie die Keiyo Line von Tokyo nach Soga. Steigen Sie bei Soga in die Uchibo Line und im Bahnhof Goi in die Kominato Line um. Die Fahrtzeit beträgt etwa 2 bis 3 Stunden. Sie können den Park auch mit der Aqua Line nach Kisarazu erreichen.

Das Yoro-Keikoku-Tal ist ein Wanderparadies

Der Fluss Yoro schlängelt sich durch das Zentrum der Halbinsel Boso , südlich der Kominato-Bahnstrecke zum Pazifik und bildet das üppige und zerklüftete Yoro-Keikoku-Tal. Der tosende Fluss wird von steilen Hügeln flankiert, die von dichtem Wald bedeckt sind. Obwohl das Tal in der Nähe von Tokyo und Chiba liegt, ist es eine weniger bekannte Attraktion der Präfektur Chiba.

Der Eingang zum Tal ist der Bahnhof Yoro-Keikoku an der Kominato-Bahnlinie. Von dort aus erstreckt sich das Tal sechs Kilometer nach Süden und endet in Otaki. Dort steht eine der berühmtesten Burgen auf Chiba.

Die Schönheit des Tales im Herbst

Die beste Zeit für einen Besuch im Tal ist im Herbst, wenn die Herbstblätter rot, gelb und golden leuchten. Das bunte Herbstlaub bildet ein Blätterdach über das Tal und den Fluss. Die Momiji (japanische Ahornbäume) gibt es hier im Überfluss und es wird ein Herbstfest veranstaltet, um sie zu feiern.

Vier Jahreszeiten mit brillanten Farben

Auch in anderen Jahreszeiten ist das Tal wunderschön. Im Frühjahr ist es ein idealer Ort, um die blühenden Kirschblüten und Azaleen zu genießen. Der Sommer bietet Gelegenheiten zum Schwimmen, Wandern und für andere Aktivitäten rund um den Fluss. Im Winter hängen Eiszapfen an den Felsen.

Besuchen Sie den größten Wasserfall auf Chiba

Der Park ist insbesondere für seine Wasserfälle bekannt. Der Awamata no Taki ist der größte Wasserfall auf Chiba. Aus einer Höhe von 30 Metern fließt sein Wasser über treppenförmig aufragende Felsen.

Wanderwege im Yoro-Keikoku-Tal

Die Wanderwege des Parks machen ihn zu einem Mekka für Wanderer. Ein besonders beliebter Weg führt knapp zwei Kilometer direkt am Ufer des Flusses Yoro entlang.

Einige Felsen bilden Stufen, auf denen Sie den Fluss überqueren können. Ein Teil des Wegs führt direkt am berühmtesten Wasserfall des Parks vorbei. Der Rundweg dauert etwa drei Stunden, es sind jedoch auch erheblich kürzere Wanderungen möglich. Der Park bietet eine Vielzahl von Wanderwegen aller Längen und Schwierigkeitsgrade.

Der versteckte Tempel

Direkt am Fluss befindet sich der Shusse Kannon-Tempel, ein kleiner Tempel, der im 12. Jahrhundert gebaut wurde und in dem die japanischen Militärkommandanten dieser Zeit um Erfolg im Kampf beteten. Der Tempel befindet sich an einem malerischen Ort mit üppigem Laub und vielen Pflaumenbäumen, die im Februar blühen.

Überqueren der malerischen Kannon-Brücke

Um zum Tempel zu gelangen, müssen Sie die Kannon-Brücke überqueren. Die Brücke hat die gleiche zinnoberrote Farbe, wie sie bei Tempeln und Schreinen anzutreffen ist, und bietet einen Blick auf den Fluss und die steilen, baumbewachsenen Hügel an beiden Ufern.

Besuchen Sie auch die schwarzen heißen Quellen der Gegend

In der Nähe des Bahnhofs Yoro-Keikoku befinden sich Badeanlagen mit japanischen Ryokan und heißen Quellen. Diese einzigartigen heißen Quellen werden Kuroyu oder schwarze heiße Quellen genannt. Die überraschend dunkle Farbe wird durch organisches Pflanzenmaterial im Boden verursacht.

In der Nähe Yoro-Tal

Yoro-keikoku Valley Natur
Yoro-Tal Isumi-gun, Chiba-ken
Ichihara Lakeside Museum Kunst & Design
Seemuseum In Ichihara Ichihara-shi, Chiba-ken
Kamogawa Seaworld Attraktion
Kamogawa Seaworld Kamogawa-shi, Chiba-ken
Mt Kano-zan Area Natur
Berg Kano Kimitsu-shi, Chiba-ken
Nyoirin-ji Temple Geschichte
Nyoirinji Temple Mobara-shi, Chiba-ken
mobara park Natur
Mobara-Park Mobara-shi, Chiba-ken