HOME Back

Use the

Planning a Trip to Japan?

Share your travel photos with us by hashtagging your images with #visitjapanjp

Chinatown Yokohama 横浜中華街

Yokohama Chukagai Chinatown Yokohama Chukagai Chinatown
Yokohama Chukagai Chinatown Yokohama Chukagai Chinatown

Ein Abstecher nach China mitten in Japan

In Yokohama befindet sich das größte Chinesenviertel von Japan. Auf dem ungefähr 500 Quadratmeter großen Gebiet erwarten Sie um die 500 chinesische Geschäfte und Restaurants. Bringen Sie also bei Ihrem Besuch genügend Zeit und Appetit mit.

Nicht verpassen

  • Alle köstlichen chinesischen Gerichte, die Sie sich nur wünschen können
  • Das farbenprächtige Zenrinmon-Tor am Westrand des Viertels
  • Direkt aus China eingeführte Waren einkaufen

 

 

Anfahrt

Die Anfahrt erfolgt bequem und einfach mit der Bahn. Von den Bahnhöfen Ishikawacho und Motomachi-Chukagai aus liegt das Viertel nur eine kurze Strecke zu Fuß entfernt.

Beide Bahnhöfe sind in unter 10 Minuten vom Bahnhof Yokohama und in weniger als 1 Stunde von der Innenstadt von Tokyo aus zu erreichen.

Inhaber des JR Rail Pass sollten zum Bahnhof Ishikawacho an der JR Negishi Line fahren.

Historischer Hintergrund

Die Geschichte der Chinatown von Yokohama geht auf das Jahr 1859 zurück, in dem der Hafen von Yokohama geöffnet wurde und chinesische Händler anlockte, die sich hier niederließen und ihre eigene Gemeinde aufbauten.

Nachdem Japan 1972 diplomatische Beziehungen mit der Volksrepublik China aufgenommen hatte, wuchs das Interesse japanischer Touristen. Heute ist die Chinatown eine der größten Attraktionen der Stadt Yokohama.

Viele der chinesischen Einwohner des Viertels stammen aus der Provinz Guangzhou im Süden von China. Heutzutage gibt es in Yokohama Chinatown aber mehr Geschäfte und Läden als Wohnhäuser.

 

Einkaufen, Essen ... und wieder von vorn

Es gibt viele Gründe für einen Ausflug in die Chinatown von Yokohama. Der Hauptgrund ist jedoch das Essen. Nehmen Sie sich ein gedämpftes Brötchen oder einen anderen kleinen Imbiss mit, den Sie verzehren können, während Sie weiterspazieren und die verschnörkelte Architektur des Viertels betrachten.

Wenn Ihnen der Sinn nach einer reichhaltigeren Mahlzeit steht, können Sie eines der im Überfluss vorhandenen Restaurants ausprobieren. In vielen Restaurants können Sie schon vor dem Betreten anhand von aushängenden Menüs und Probierhappen erkennen, was Sie erwartet. Womöglich fühlen Sie sich von der schwindelerregenden Vielfalt der chinesischen Küche angenehm verwirrt.

Einige Restaurants haben ihre Gerichte ein wenig an den japanischen Geschmack angepasst, aber Sie können immer noch authentisches chinesisches Essen finden und genießen.

Sie werden wahrscheinlich nicht genug Zeit haben, um alles in kurzer Zeit zu kosten, was in Yokohamas Chinatown angeboten wird, aber Sie können es zumindest versuchen. Sollte Ihnen das nicht gelingen, können Sie sich auch etwas nach Hause mitnehmen. Es gibt hier mehrere Läden, die direkt aus China importierte Waren anbieten, darunter konservierte Lebensmittel, Kräuter und Alkohol. Auch Kleidung, Schmuck, Souvenirs mit Pandamotiven und viele andere Dinge sind hier erhältlich.

'Ein Geschäft, das Torikama Shoten, hält reichlich Geflügel auf Lager, um Restaurants und Hotels mit frischer Ware versorgen zu können. Hier können Sie einen Blick hinter die Kulissen der Küche der Chinatown werfen. Das Geschäft befindet sich an der Nordseite der Straße, die parallel zur Hauptstraße Chukagai-odori verläuft.

Vergnügen in der Chinatown

In dem Gebiet gibt es auch verschiedene Buden von Wahrsagern, allerdings kann es ziemlich schwierig sein, einen zu finden, der des Englischen mächtig ist.

Um sich zu entspannen, können Sie sich eine traditionelle chinesische Massage gönnen. Nachdem Sie lange durch die Chinatown gestreift sind, werden Ihre Füße es Ihnen danken. Sie können auch Akupunktur oder eine Moxa-Behandlung ausprobieren.

Sehenswürdigkeiten

Das Zenrinmon-Tor an der Westseite des Viertels ist das bekannteste Wahrzeichen. Von hier aus gelangen Sie in die fußgängerfreundliche Hauptstraße.

 

 

Kinder, die eine Pause und etwas Spaß brauchen, werden am Omoshiro-Aquarium von Yokohama ihre Freude haben, wo in kreativ gestalteten Schauräumen, die an einen chinesischen Kindergarten erinnern, eigenartige Meerestiere gezeigt werden. Es gibt hier sogar einen Hallenspielplatz mit Aquarien an der Rutsche und einer Urwaldturnhalle.

Löwentänze und mehr

Die Restaurants und Läden in der Chinatown von Yokohama sind zu allen Jahreszeiten faszinierend. Wenn Sie aber Anfang Februar in der Gegend sind, sollten Sie auf keinen Fall die chinesischen Neujahrsfeiern versäumen. Löwen- und Drachentänze sowie überschäumende, bunte Paraden beschwören eine ganz eigene Atmosphäre herauf.



* Die hier angegebenen Informationen können sich aufgrund von COVID-19 geändert haben.

Empfehlungen

Yokohama Red Brick Warehouse
Yokohama
Osanbashi Yokohama
Osanbashi-Pier

In der Nähe Chinatown Yokohama

Yokohama Chukagai Chinatown Essen & Trinken
1. Chinatown Yokohama
Motomachi Essen & Trinken
2. Motomachi (Yokohama)
Yamashita Park Natur
3. Yamashita Park
NYK Hikawa Maru Attraktion
4. Nyk Hikawa Maru
Osanbashi Yokohama Attraktion
5. Osanbashi-Pier
Yokohama Red Brick Warehouse Attraktion
6. Ziegelspeicher Yokohama

Please Choose Your Language

Browse the JNTO site in one of multiple languages