Kanda-jinja-Schrein 神田明神

Kanda-jinja Shrine
Kanda-jinja Shrine

Ein ehrwürdiger Schrein mit einer ungewöhnlich modernen Ausstrahlung

Kanda Jinja ist ein Schrein in Tokyo mit einer langen und komplexen Geschichte. Seit seiner Errichtung vor fast 1300 Jahren genießt er in Japan großes Ansehen. Schon während der Edo-Periode hatte der Schrein große Bedeutung, und heute ist er kurioserweise ein viel besuchtes Ziel für Anime-Fans.

Kurzinfo

Zwei der Gottheiten des Schreins sind Mitglieder der Shichifukujin oder der Sieben Glücksgötter.

Taira-no-Masakado, der gegen die Regierung rebellierte, wird hier als Gottheit verehrt.

Nozomi Tojo aus dem beliebten Anime Love Live! ist Kanda Jinjas offizielles Maskottchen.

Anfahrt

Kanda Myojin (der populäre Name für den Schrein) befindet sich im Gebiet von Akihabara . Akihabara , heute bekannt für seine Popkultur, liegt zwischen den Bahnhöfen Ueno und Tokyo an der JR Yamanote Line.

Der Garten ist nur sieben Gehminuten vom Bahnhof Akihabara entfernt. Tatsächlich liegt er näher am JR-Bahnhof Ochanomizu oder dem Bahnhof Suehirocho an der Ginza Line. Kanda Myojin liegt etwa 5 Gehminuten von beiden Bahnhöfen entfernt.

Unternehmer und Rebellen

Kanda Myojin wurde ursprünglich 730 n. Chr. erbaut und beherbergt viele Gottheiten. Zwei von ihnen, Daikokuten und Ebisu, gehören zu den Shichifukujin oder Sieben Göttern des Glücks. Aus diesem Grund besuchen viele Geschäftsleute diesen Schrein und bitten hier um Wohlstand und gute Geschäfte.

Taira-no-Masakado, der einen Aufstand gegen die Regierung dieser Region begann, erhielt hier nach seinem Tod 940 einen Schrein und wurde später sogar zur Gottheit erklärt. Sein Leichnam wurde irgendwann aus dem Schrein entfernt, aber seine Popularität unter den Einheimischen war so groß, dass er nach dem Zweiten Weltkrieg auf hartnäckige Forderungen hin wieder in Kanda Myojin aufgenommen wurde.

Eigenwillige und raue Feste

Das Kanda Matsuri Fest wurde 1600 von Tokugawa Ieyasu, dem ersten Shogun der Edo-Periode, ins Leben gerufen, um seinen Sieg in der Schlacht von Sekigahara zu feiern, mit dem er seine Macht zementierte. Es ist eines der drei großen Shinto-Festivals in Tokyo, die beiden anderen sind das Sanno Matsuri am Hie-jinja-Schrein und das Fukagawa Matsuri am Tomioka Hachiman Jinja.

Das Besondere an Kanda Matsuri ist, dass es um den 15. Mai nur in ungeraden Jahren gefeiert wird. Das Sanno Matsuri hingegen wird nur in geraden Jahren gefeiert.

Popkultur und Akihabara

Kanda Myojin ist heute beliebter denn je und zieht Fans und Liebhaber von Anime aus dem nahen Akihabara an. Der Auftritt von Kanda Myojin in der beliebten Anime Love Live!, wo die Figur Nozomi Tojo als Schrein-Dienerin auftrat, war so erfolgreich, dass diese Figur heute das offizielle Maskottchen des Schreins ist.

Wenn man sich die im Schrein hängenden Ema-Glücksbringer genau ansieht, findet man viele mit Mangadarstellungen. Alt und Neu leben hier harmonisch nebeneinander und erinnern daran, dass der Schrein den Rebellen der Gesellschaft tatsächlich Glück bringt.

In der Nähe Kanda-jinja-Schrein

Kanda-jinja Shrine Geschichte
Kanda-Jinja-Schrein Tokyo-to
Kanda Matsuri Feste & Veranstaltungen
Kanda Matsuri Tokyo-to
Yushima Tenman-gu Shrine Geschichte
Yushima-Tenmangu-Schrein Tokyo-to
Akihabara Einkaufen
Akihabara Tokyo-to
Ameya-yokocho Market Kultur
Ueno Tokyo-to
Ameya-yokocho Market Einkaufen
Ameya Yokocho (Ameyoko) Tokyo-to

Please Confirm Your Location

We use location data to provide you with accurate tourism info